Benutzerprofil

ruhepuls

Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 2593
28.03.2017, 14:48 Uhr

Unwählbar... Eine SPD als Teil einer RRG-Truppe wäre für (zu) viele unwählbar. Mit Recht, denn ganz unabhängig davon, was man von den Ideen der einzelnen Koalitionäre hält, wäre eine solche Koalition vor allem mit [...] mehr

27.03.2017, 18:50 Uhr

Weihnachtsmann.... In der Welt von Kindern wünscht man sich eine Mondfahrt vom Weihnachtsmann. In der Welt der Erwachsenen, weiß man, das wünschen (leider) nicht reicht. So ist das auch mit solchen Wünschen. Vor 20 [...] mehr

27.03.2017, 08:54 Uhr

Mehrheiten.... Naja, die Mehrheit hält sich aber für '"hart-arbeitende-Leute-die-sich-an-die-Regeln-halten". Mit Hartzern ist auch keine Wahl zu gewinnen. Die würden nur wählen gehen, wenn man ihnen [...] mehr

27.03.2017, 08:52 Uhr

Uns Oksar... Ja, auch "uns Oskar" war ja lange an der Macht, obwohl sein Regierungshandeln nicht wirklich kompetent war. Aber, in der Politik zählen nun mal Emotionen und Sympathien - und nicht [...] mehr

27.03.2017, 08:45 Uhr

Schulz-Effekt? Mich hat von Anfang an gewundert, woher plötzlich der "Schulz-Hype" kam. Ein, eher farbloser EU-Apparatschik, der in wesentlichen Bereichen eher das Gegenteil der sonst üblichen Meinung (zu [...] mehr

26.03.2017, 10:47 Uhr

Oder ein Wissender... Oder ein Wissender, dem klar ist, dass die meisten Bürger überhaupt keine Ahnung haben - und man ihnen daher ein X für ein U verkaufen kann. Hauptsache, es klingt in den Ohren der potentiellen [...] mehr

26.03.2017, 10:38 Uhr

Kein Problem... Was brauchen wir Löhne, gehen wir eben wieder in den Wald zum Jagen oder bauen unser Gemüse im Garten an... mehr

26.03.2017, 10:36 Uhr

Wirtschaft brauchen wir nicht! Wirtschaft brauchen wir nicht! Kommt bei uns doch alles aus "der Steckdose"...Muss nur richtig (um)verteilt werden, dann sind alle glücklich. mehr

26.03.2017, 10:33 Uhr

Aus wessen Sicht... Darüber, was "dringend notwendige und lange überfällige.." Korrekturen sind, gibt es sehr unterschiedliche Vorstellungen... mehr

26.03.2017, 10:32 Uhr

Revolution!!! Revolution funktioniert auch nicht. Zumindest nicht, wenn man erwartet, dass es hinterher gerechter zugingen. Es wechseln nur Köpfe, aber das Prinzip bleibt gleich. Ob man die Köpfe dann Vorstände [...] mehr

26.03.2017, 10:29 Uhr

Politik ist Dampfplaudern... In der Politik zählt nun mal nicht Handwerk, sondern Kommunikation. Anders gesagt: Man muss reden können. Wer das nicht kann, wird nicht gewählt, denn die Leute können ja nicht wissen, was der im [...] mehr

26.03.2017, 10:18 Uhr

Noch mehr Luschen..? Heutige Top-Manager sind international aufgestellt. Für die spielt es kaum eine Rolle, ob sie in den USA, GB, oder in Deutschland arbeiten. Daher nützt es Unternehmen nichts, wenn man die Gehälter [...] mehr

26.03.2017, 10:12 Uhr

Geld genug... Derzeit hat der Staat Rekordeinnahmen - und dazu noch Null-Zinsen für Schulden. Die kann man so oder so ausgeben. Klar, wer kaum Steuern zahlt hat auch kein Interesse daran, sie zu senken. Der [...] mehr

26.03.2017, 10:08 Uhr

Keine Verbesserungen... Ganz einfach: Weil es keine Verbesserungen sind, sondern Verschlimmbesserungen. Es werden neue bürokratische Monster geschaffen, die am Ende nichts bringen. Die Manager haben internationale [...] mehr

26.03.2017, 10:01 Uhr

Unsinn... KEIN Unternehmen steckt "eingespartes Geld" in neue Jobs. Jobs gibt es, wenn sie benötigt werden. Sonst nicht. Sie vergessen eines: Wir leben nicht in einer Diktatur, in dem der Staat [...] mehr

26.03.2017, 09:56 Uhr

Populismus... Populisten leben nun mal davon, die "Aufreger" der Mehrheit zu instrumentalisieren. Daher die "Begrenzung der Managergehälter", die vermutlich viele (mich auch) oft ärgern, [...] mehr

25.03.2017, 10:11 Uhr

Amerikaner ticken anders... Clinton wurde nicht nur wegen der Blow-Job-Affaire angegriffen. Das ist nur das, was bei uns hervorgehoben wurde. Auch Leute wie Kennedy waren nicht überall beliebt (was ihm ja letztlich zum [...] mehr

25.03.2017, 10:06 Uhr

Annahmen? Wenn Sie so etwas annehmen, dann ist das entschuldbar, weil Sie das US-System vermutlich nicht kennen - und auch nicht Mitglied der Republikaner sind. Aber jemand, der US-Präsident sein will, muss [...] mehr

25.03.2017, 10:00 Uhr

Revolution? Denkbar - aber hoffentlich nicht realisierbar - ist, dass Trump die Steine, die man ihm in den Weg legt, als Argument dafür benutzt, dass der "Apparat" weg muss. Erdogan macht es ja [...] mehr

25.03.2017, 09:48 Uhr

Macher? Was lernen wir (auch für uns) daraus? Die Zeit der "Macher" ist vorbei. Die Macht eines Einzelnen, nenne er sich nun Präsident oder Kanzler ist recht begrenzt. Der "Apparat" [...] mehr