Benutzerprofil

ruhepuls

Registriert seit: 27.06.2012
Beiträge: 964
   

25.04.2015, 13:57 Uhr Thema: Kritik an Gedenkfeier zur KZ-Befreiung: "Dieser Kontrast war beschämend" Hirn statt Muskeln... In unserer Kultur zählt Hirn (Ausbildung, Abschluss, Status) nun mal mehr als Muskeln (Arbeitskraft, praktisches Können.). Nur ist es heute nicht mehr der Adel, der oben sitzt, sondern der [...] mehr

25.04.2015, 13:55 Uhr Thema: Kritik an Gedenkfeier zur KZ-Befreiung: "Dieser Kontrast war beschämend" Lebensgefährtin? Naja, vermutlich die gleiche Funktion, wie sie seine Ehefrau hätte. Ist heute ja kein großer Unterschied mehr. Partner/innen wurden schon immer zum Repräsentieren herangezogen. Um Spaß geht es [...] mehr

25.04.2015, 10:06 Uhr Thema: Kritik an Gedenkfeier zur KZ-Befreiung: "Dieser Kontrast war beschämend" Demokratie... Sie haben den Sinn der Demokratie nicht verstanden. Demokratie bedeutet, dass die, die nach oben wollen, sich nicht einfach "per oder mufti" oder mit der Knarre in der Hand dort hin [...] mehr

25.04.2015, 10:02 Uhr Thema: Kritik an Gedenkfeier zur KZ-Befreiung: "Dieser Kontrast war beschämend" Genau: Einfach peinlich! Sie bringen es auf den Punkt. So etwas darf einfach nicht geschehen. Es reduziert diejenigen, die eigentlich im Mittelpunkt stehen (sollten) zu Zuschauern derjenigen, die mit der ganzen Sache [...] mehr

23.04.2015, 17:30 Uhr Thema: Hilfe für Flüchtlinge: Trauen wir uns! Und dann? Ich bin sicher, Herr Augstein wohnt nicht in einem "sozialen Brennpunkt". Be ihm um die Ecke wird man vermutlich auch kein Flüchtlingsheim errichten. Aber es wird viele solche Heime geben [...] mehr

21.04.2015, 16:59 Uhr Thema: Flüchtlingspolitik: Australien bietet Europa Nachhilfe an Hart, aber der einzige Weg... Auch wenn es zynisch klingt, der einzige Weg die Flüchtlingsströme zu stoppen, ist, den Erfolg der Schlepper unmöglich zu machen. Erst dann werden sie keine Kunden mehr finden. Der [...] mehr

19.04.2015, 12:29 Uhr Thema: Griechenlands Reformprogramm: Geldgeber werfen Syriza Rücksicht mit Reichen vor Die Griechen wurden nicht geschröpft... Sorry, aber das ist Quatsch. Die Zeche für die Risiken, die Banken eingegangen sind, hat nicht die griechische Bevölkerung bezahlt. Die Griechen bekamen von den Banken Geld. Und sie haben es nicht [...] mehr

19.04.2015, 12:24 Uhr Thema: Griechenlands Reformprogramm: Geldgeber werfen Syriza Rücksicht mit Reichen vor Naiv... Es ist naiv anzunehmen, dass irgendjemand Steuern gerne zahlt. Wenn ich etwas kaufe, dann bezahle ich einen Preis, den mir die Kaufsache wert ist (oder scheint). In einem Staat bestimmen aber [...] mehr

18.04.2015, 09:27 Uhr Thema: Griechenlands Reformprogramm: Geldgeber werfen Syriza Rücksicht mit Reichen vor Auf den Punkt... Sie bringen es auf den Punkt. Die Griechen haben ihre - jahrhundertelang geprägten - Vorstellungen und Verhaltensweisen. Die lassen sie sich nicht einfach wegnehmen, nur, damit wir zufrieden sind. [...] mehr

17.04.2015, 12:44 Uhr Thema: Körper und Psyche: Wie Entzündungen Depressionen auslösen Einseitigkeit schadet der Erkenntnis Es gab eine Zeit, da existierte die Psyche in der Medizin nicht (für manche Mediziner ist das heute noch so). Da kam eine Zeit, da wurde alles, was man den üblichen bildgebenden oder labormäßigen [...] mehr

09.04.2015, 16:31 Uhr Thema: Universität Kapstadt: Weg mit dem Kolonialisten! Alles zu seiner Zeit... HEUTE gäbe es andere Wege. Aber damals folgte die Bildung (in unserem Sinne von Bildung) der Kolonialisierung. Niemand hätte sich damals für "die Neger" und deren Bildung interessiert, [...] mehr

09.04.2015, 16:27 Uhr Thema: Universität Kapstadt: Weg mit dem Kolonialisten! Aus heutiger Sicht sind viele Denkmäler "bedenklich". Viele Helden wären nach heutigen Maßstäben zumindest anrüchig. Napoleon? Cäsar? Mark Aurel? Alles nicht unbedingt Boten des Friedens... Und was ist [...] mehr

08.04.2015, 17:35 Uhr Thema: Tödliche Schüsse in North Charleston: Wie gewalttätig sind Polizisten in den USA? Viele Gründe Ich will rassistische Motive nicht ausschließen, aber man muss sich auch über eines klar sein: Auch Polizisten (und Soldaten) haben Angst. Und Menschen mit Angst handeln nicht immer [...] mehr

06.04.2015, 15:26 Uhr Thema: Müllers Memo: Der Mindestlohn wird für Deutschland zur Falle Unlogisch... Es ist sicher richtig, dass man von 1000 EUR nicht gut leben kann. Aber Sie verstehen offensichtlich nicht, wie Arbeitsplätze entstehen (oder bleiben). Arbeit entsteht, weil jemand eine Idee hat, [...] mehr

06.04.2015, 15:13 Uhr Thema: Japan: Hundertjährige schwimmt zum Weltrekord Freiwillig? Die meisten gehen nicht so ganz freiwillig in Seniorenwohnheime, sondern weil sie zunehmend Schwierigkeiten haben, alleine zu leben. Sei es, weil die Kräfte nachlassen oder sie einsam sind, weil [...] mehr

06.04.2015, 15:10 Uhr Thema: Japan: Hundertjährige schwimmt zum Weltrekord Jeder stirbt... Was wollen Sie mitteilen? Dass Alt werden keine reine Freude ist. Ja, vermutlich. Früh sterben aber auch nicht. Wer mit 60 an einem Infarkt stirbt, muss sich keine Sorgen um den Krebs machen, [...] mehr

03.04.2015, 11:39 Uhr Thema: Reformplan der Union: Physiotherapie ohne ärztliche Verordnung Ärztemangel? Es gibt keinen Ärztemangel. Seit 1960 hat sich die Zahl der Ärzte nahezu verdreifacht! Das lässt sich auch nicht allein mit der veränderten Alterspyramide erklären. Was wir haben ist ein [...] mehr

03.04.2015, 11:31 Uhr Thema: Reformplan der Union: Physiotherapie ohne ärztliche Verordnung Richtiger Ansatz Der Ansatz ist realistisch. Zum Einen wissen PTs meistens besser, als Ärzte, was im Einzelfall sinnvoll ist. Statt sinnlosen, aber verordneten, Therapien kann dann gleich das "Richtige" [...] mehr

03.04.2015, 11:25 Uhr Thema: Heilfasten: Die grotesken Erwartungen ans Entschlacken Besser als nichts... Komplexen Sachverhalten kann man - wissenschaftlich exakt - kaum beikommen. Wissenschaftliche Methodik erfordert in der Regel eine Reduktion der Einflussfaktoren, weil sie sonst gar nicht [...] mehr

03.04.2015, 11:16 Uhr Thema: Peter Gauweilers Abschied: Bayerische Politpornografie Reden ist Silber... Was hat Gauweiler denn GETAN? "Unangenehme Wahrheiten" aussprechen ist einfach. Dazu gehört nicht viel. Jeder kann durch die Straßen gehen und rufen "da liegt Dreck". Nur, [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0