Benutzerprofil

max_schwalbe

Registriert seit: 06.07.2012
Beiträge: 739
Seite 1 von 37
24.11.2017, 11:46 Uhr

Re: Flüchtlingspolitk ändern? Paradoxerweise gibt es in der LINKEN ja sowohl auf Seite der Reformer als auch der Orthodoxen Bestrebungen, die bisherige Position "offene Grenzen für alle" einzuschränken. Das ist also [...] mehr

24.11.2017, 11:39 Uhr

HartzIV steht im Weg Eine LINKE-Regierungsbeteiligung unter Beibehaltung von HartziV, ist unvorstellbar. Da sich nicht einmal in dieser Frage ein Umschwenken der SPD zu erkennen gibt, muss man R2G auf Bundesebene nach wie [...] mehr

23.11.2017, 21:37 Uhr

Enttarnen oder Diffamieren? Ist es nicht ein riesen Unterschied, ob man einen verdeckten für Russland agierenden Troll entlarvt, oder eine offen von und für Russland arbeitende Webseite sanktioniert? Ersteres ist wichtig und [...] mehr

23.11.2017, 12:52 Uhr

Sozialanteil senken leicht gemacht Würde man die in Deutschland vergleichweise niedrigen Unternehmens- und Vermögenssteuern erhöhen, wäre dadurch eine Entlastung bei den Sozialsteuern möglich. So einfach ist das. So einfach könnte es [...] mehr

21.11.2017, 21:31 Uhr

Re. Verständnis fürs Jobcenter? Puh, starker Tobak. Beim Thema hartzIV stellt sich die Frage, ob wir in einem Rechts- oder Unrechtsstaat leben. Insofern wäre ich sehr vorsichtig mit Argumentationen nach dem Motto "der Mann [...] mehr

21.11.2017, 21:25 Uhr

Re: Reicht HartzIV? Stimmt, mit HartzIV verhungert man nicht. Aber 1) gibt es nach wie vor etliche sanktionierte HartzIV-Leute, die oft nur noch 100-200 €; im Extremfall sogar blanke 0 € kriegen, und 2) machen Wasser [...] mehr

21.11.2017, 20:29 Uhr

Bettler befinden sich in einer Notsituation Der Fall zeigt, wie krank das Sozialsystem ist. Die teilweise gefühlskalten, technokratischen bis stasihaften Behörden-Mitarbeiter sind dabei lediglich die Spitze des Eisbergs. Ein Bettler bettelt, [...] mehr

21.11.2017, 14:16 Uhr

Inhalte oder Geschlossenheit? ". Denkbar ist, dass der linke Flügel weiternörgelt und einen möglichen neuen Wahlkampf belastet." Oha, das ist aber mehr als tendenziös formuliert. Es entsteht der Eindruck, es gäbe die [...] mehr

19.11.2017, 11:39 Uhr

Re: Addon-Programmierer vergrault Jetzt sucht mal nicht den Schuldigen zw. Mozilla und den Addon-Programmierern. Wenns ehrenamtlich läuft, sind die Möglichkeiten eben extrem begrenzt. Wenn jemand für Google programmiert und sein [...] mehr

19.11.2017, 11:31 Uhr

Re: Danke Genau, warum fließt in die Wertung nicht ein, dass der Firefox von einer non-profit-Organisation auf die Beine gestellt wird, und Google Privatkonzern ist? Ich finde es Wahnsinn, wie Mozilla es [...] mehr

19.11.2017, 11:19 Uhr

post privacy Schwachsinn So ein polmisches Gerede über den scheinbar automatisch zur Ameise mutierenden Menschen durch "big data", habe ich lange nicht mehr gelesen. Es liegt sehr wohl in der hand der Menschen [...] mehr

14.11.2017, 20:05 Uhr

Re: Rindfleisch vs. Getreide Ja, mit 12 kg Getreide überlebt man durchaus länger als mit 1 kg Rindfleisch. Die Rechnung hat allerdings einen Haken, da der Mensch die pflanzliche Nahrung nicht so verdauen kann wie eine Kuh. [...] mehr

14.11.2017, 19:34 Uhr

Re. Stickstoffquelle Großartig, und was nützt es jetzt, wenn auf dem wertvollen Ackerboden die Leguminosen wachsen? Übrigens ist die Fähigkeit, Luftstickstoff zu nutzen, auf Bakterien beschränkt, dann kann man gleich [...] mehr

14.11.2017, 19:29 Uhr

Re: Technik der Verteilung Naja, es soll Leute geben die behauptet, mit dem heutigen und künftigen Stand der Rechentechnik sei es durchaus realistisch, Verteilungsfragen effektiv zu lösen. Dass das damals ein Kreis alter [...] mehr

14.11.2017, 18:48 Uhr

Prioritäten setzen! Mich nervt an der Bio-Debatte, dass essentielle Fragen mit Wohlfühl-Wünschen westlicher Wohlstandsmenschen vermischt werden. Man muss doch mal Prioritäten setzen. Will man den Verderb und Verlust von [...] mehr

06.11.2017, 12:57 Uhr

Verbrauchsdaten selber sammeln Es wird heute doch alles mögliche im Auto digital erfasst und ausgewertet. Warum sollte das den Spritverbrauch betreffend, nicht möglich sein!? Das real gefahrene Auto ist stets näher an der Realität [...] mehr

03.11.2017, 13:26 Uhr

Re: Empörungsrhetorik Ja, man ist in diesem System auf den rein renditeorientierten Investor am Wohnungsmarkt angewiesen. Wenn das aber Ablasshandel-ähnliche Züge annimmt, kann man zumindest nicht mehr davon sprechen, [...] mehr

03.11.2017, 12:15 Uhr

Re: Failed City? Da kannst du zumindest für die nächsten 4 Jahre unbesorgt sein. R2G kann als Landesregierung nur sehr begrenzt Einfluss auf die Wohnungspolitik nehmen, und die SPD ist fleißig dabei, jegliche [...] mehr

03.11.2017, 11:17 Uhr

Mangelnde Wirtschaftskraft Berlins? Das ist doch quatsch, es ziehen auch viele wohlhabende Leute nach Berlin, die sich auch noch weiter steigende Mieten leisten können. Und viele andere werden eben hinnehmen dass sie 50% ihres [...] mehr

03.11.2017, 11:09 Uhr

Für wen ist der Artikel geschrieben? Der Arikel impliziert, dass er eine Art Ratgeber sei. Aber für wen? Es wird ja sogar direkt erwähnt, dass die Investitionsvolumen die in Berlin beim Immobilienkauf fällig wären, außerhalb dessen [...] mehr

Seite 1 von 37