Benutzerprofil

krautrockfreak

Registriert seit: 08.07.2012
Beiträge: 417
Seite 1 von 21
11.12.2017, 12:13 Uhr

Deutschland wird immer mehr zum Billiglohnland und keiner ändert was Die Gewerkschaften haben keine Macht mehr, denn nur so wäre überhaupt was zu ändern. Und unsere Politiker denken sowieso immer nur in 4-Jahreszyklen. Was da auf uns zukommt in 20 -30 Jahren... Zu [...] mehr

09.12.2017, 11:48 Uhr

Der Transport ist viel zu billig! Ein generelles Problem in Deutschland bzw. weiltweit. Jeder Mist wird hin und her gefahren oder Rücksicht auf die Folgen. Ein Paket sollte mindestens 10 € kosten und die Rücksendung müsste der Käufer [...] mehr

08.12.2017, 14:24 Uhr

Die Bewertungsportale sind schon sinnvoll, wenn... man ein paar Punkte beachtet. Grundsätzlich kann man ab ca. 30 - 50 Bewertungen davon ausgehen, dass der Großteil nicht gefakt ist. Mit etwas Intelligenz kann man dann auch die notorischen Nörgler [...] mehr

07.12.2017, 13:19 Uhr

Solche Sendungen bringen Nichts und frustrieren nur! Keiner geht auf die Argumente der Anderen ein und will nur seine Punkte vorbringen. Im Endeffekt null Erkenntniswert und verschwendete Lebenszeit... mehr

27.11.2017, 16:39 Uhr

Diese Diskussion ist obsolet, da das Problem wo ganz anders liegt! Unser System wird von Ärzten, Kassen, der Pharmaindustrie und vielen Patienten ausgenutzt und jeder will nur seinen Vorteil rausholen. Nur, so funktioniert ein Solidarsystem nicht! Immer mehr [...] mehr

16.11.2017, 16:26 Uhr

Deutschland ist Top - aber.... da sind Tendenzen, die sind katastrophal, z. B. die Tatsache, dass wir langsam aber sicher zu einem Billiglohnland werden mit immer mehr Reichen und Armen. Die Auswirkungen haben die Meisten noch gar [...] mehr

09.11.2017, 19:06 Uhr

Jede Gesellschaft kriegt, was sie verdient (wählt) Es gilt für jede Gesellschaft: Wehret den Anfängen. Entweder klare Vorgaben und der Wille, diese umzusetzen oder eben alles zulassen. Wir wollen den Spagat machen, der funktioniert aber nicht. Da [...] mehr

09.11.2017, 12:35 Uhr

Es gibt nicht zu wenig Ärzte, sondern zu viele Kranke Einmal, weil viele Menschen selbst schuld sind, kein gutes Immunsystem haben wegen falscher Ernährung, keine Bewegung, keine frische Lust, keine Sonne usw. Und dann dieses Vollkaskosystem, bei dem [...] mehr

08.11.2017, 15:19 Uhr

Das Problem sind nicht zu wenig Ärzte, sondern zu viele Kranke! Würden alle Kranken wegen Übergewicht, Rauchen, mangelnder Bewegung, schlechtes Immunsystem als Folge dessen usw. entfallen, hätten die Ärzte genügend Zeit für die ernsthaft Kranken! mehr

03.11.2017, 15:44 Uhr

Es gibt so viele unfähige Chefs! Meiner war so schlecht in seiner sozialen Kompetenz, der hätte nie Chef werden dürfen. Hat viele über die Jahre frustriert und vergrault, zuletzt mich dann auch. Die Jahresgespräche wurden regelmäßig [...] mehr

03.11.2017, 14:16 Uhr

Die Preise müssen deswegen eben NICHT viel steigen! Das reden uns zwar immer wieder die Unternehmer gerne ein, stimmt aber nur bei Produkten, die sehr lohnintensiv sind (Dienstleistungen). Kriegt der Friseur also 3 € mehr pro Stunde, schneidet aber [...] mehr

03.11.2017, 13:45 Uhr

Und wieder werden die Unternehmer jammern! Dabei werden sie im Schnitt immer reicher und reicher und die Großen zahlen meist keine Steuern mehr. Die Zeche wird der normale Bürger bezahlen, wenn Millionen Rentner Unterstützung benötigen. Also [...] mehr

30.10.2017, 14:36 Uhr

Das Problem ist das Konkurrenzdenken der Landesrundfunkanstalten Jeder will besser sein als der andere, jeder muss also noch ausgefallenere Themen abarbeiten, noch unlogischere Plots erfinden, noch lautere Musik hier, entsättigte Farben da usw. usw. Und in jedem [...] mehr

30.10.2017, 12:46 Uhr

Hat irgendjemand geglaubt, dass es anders kommen könnte, wenn.... Milliarden Menschen seit Jahrzehnten Öl und Kohle z. T. sinnlos verheizen, riesige Wälder abbrennen um Palmöl oder Fleisch anzubauen, gigantische Kohleflöze in China seit Ewigkeiten brennen usw.? Dazu [...] mehr

27.10.2017, 15:35 Uhr

Vor 2 Wochen war ein großer Bericht in einer namhaften Zeitung über.. den Erfolg der AfD in den Städten, in denen es brummt. Es wählt primär nicht der AfD, dem es schlecht geht, sondern umgekehrt, dem es (noch) gut geht, denn der hat Angst vor dem Abstieg! So einfach [...] mehr

26.10.2017, 12:35 Uhr

Besser als die nicht funktionierenden Paketstationen die nur Ärger machen und nicht funktionieren. Aber ich wollte da kein Zusteller sein. Fehlt dem Wohnungseigentümer vermeintlich etwas, kommt der Verdacht doch sofort auf den Zusteller - Kamera hin [...] mehr

20.10.2017, 12:53 Uhr

Das sind die Folgen der Privatisierung! Niemals hat das dem Bürger ... was gebracht, außer höhere Kosten für oft auch noch schlechtere Leistung (z. B. Post --> DHL). Einst ein gut funktionierendes System mit zuverlässigen Beamten, heute ein chaotischer Laden, bei dem [...] mehr

12.10.2017, 12:47 Uhr

Und trotzdem werden die Stellen schwer zu besetzen sein trotz Millionen von Arbeitslosen. Denn die kann man kaum motivieren mit diesen Stundensätzen, wenn man für etwas weniger daheim bleiben kann. Deutschland ist zum Billiglohnland verkommen - eine Schade [...] mehr

12.10.2017, 12:42 Uhr

Besser, den Verkehr über die Nummernschilder zu reduzieren Wie in anderen Städten schon gemacht, ein Tag dürfen gerade, dann nur die ungeraden Nummern fahren. Somit reduziert man auf einmal auf die Hälfte, die Leute können aber weiterhin fahren, ihre Einkäufe [...] mehr

11.10.2017, 15:40 Uhr

Das Problem ist ein ganz anderes! Nämlich dass durch unnötig billigen Treibstoff sich mehrere Systeme parallel etabliert haben, z. B. Massenverkehr per Auto sowie die Billigfliegerei. Dann noch die total unnötigen Fernbusse. Was soll [...] mehr

Seite 1 von 21