Benutzerprofil

tropfstein

Registriert seit: 16.07.2012
Beiträge: 265
19.01.2017, 12:32 Uhr

Börsengurus sind genauso präzise Das ganze erinnert mich an die Börsengurus, die die Aktienkuse voraussagen. Die liegen auch zu 50% richtig. Aber das reicht, genauso wie bei Astrologen und Wahrsagerinnen zum Geschäftsmodell. mehr

12.01.2017, 17:50 Uhr

Schulden abbauen UND investieren Natürlich muss investiert werden. Immer - heute, morgen, übermorgen. Nur darf das kein Vorwand sein, auf Pump zu leben. Denn mittel- und langfristig kann man nur so viel ausgeben, wie man einnimmt. [...] mehr

10.01.2017, 21:50 Uhr

Wehret den Anfängen! Die Erosion der Freiheitsrechte, der Durchmarsch der Fanatiker, fängt mit kleinen Dingen an - religiöse Symbole vor Gericht, Verstümmlung kleiner Jungens, Verpflichtung von Schulen zu Gebetsräumn [...] mehr

10.01.2017, 08:31 Uhr

Der Staat kann nur die Rahmenbedingungen beeinflussen Natürlich war die Mietpreisbremse Murks - die Mechanismen des freien Marktes lassen sich nicht außer Kraft setzen. Aber der Staat kann wirklich viel tun, wenn er Hemmschuhe beseitigt: Gebühren, [...] mehr

02.01.2017, 10:20 Uhr

Danke an die Polizei Den Polizisten, die hervorragende Arbeit getan haben (und, mal ganz nebenbei gesagt, auf Silvesterfeier mit ihren Familien oder gar Urlaub verzichten mussten) gebührt großer Dank! Und so manchem [...] mehr

28.12.2016, 21:37 Uhr

Nur überwachen hilft wenig Was hilft es, wenn die Polizei Gute Aufklärungsarbeit leistet und daraus nichts gemacht wird? Verbrecher, die sich als Flüchtlinge ausgeben, müssen konsequent abgeschoben werden. Ohne Wenn und Aber. [...] mehr

28.12.2016, 09:03 Uhr

Probleme beim Namen nennen Seehofer war der einzige, der die zwangsverordnete rosarote Brille verweigerte, den politischen Diskurs nicht massiv unterdrückte und Probleme offen ansprach. Naja - fast der Einzige, die AfD nämlich [...] mehr

18.12.2016, 23:08 Uhr

Zweistaatenlösung? Die Türkei propagiert ja seit Jahren einen Separaten Türkenstaat auf Zypern (mit weitaus überproportionaler Fläche für den türkischen Teil). Vielleicht möchte Herr Erdogan tief im Herzen ja auch eine [...] mehr

18.12.2016, 22:43 Uhr

Schönes Rätsel, nur leider... .. leider werden die Genderbewegt(inn)en wieder was zu mäkeln finden: der Mann ist offenbar mehr berufstätig. Die Frau macht Taxidienste. Einziger Trost: wäre es anders herum, würde sie auch mäkeln: [...] mehr

16.12.2016, 09:18 Uhr

Buddenbrooks Der windige Herr Bendix Grünlich hatte in die Familie Buddenbrook eingeheiratet. Als sich herausstellte wie sehr er sich in die Pleite geritten hatte (durch "widirge Umstände", wie er [...] mehr

15.12.2016, 23:18 Uhr

Moscovici unterstützt Tsipras ei wär hätte das gedacht? Monsieur Moscovici, als französischer Finanzminister ein Vollversager, wurde gegen alle Warnungen von Hollande als EU-Finanzkommissar durchgedrückt. Und der, ja wer hätte das [...] mehr

15.12.2016, 11:34 Uhr

Zuhören und ausreden lassen Wie soll eine kultivierte politische Debatte möglich sein, wenn immer nur gebrüllt, unterbrochen, beschimpft wird? Wenn nur der Lauteste Gehör findet? Und wer mit Etiketten um sich wirft - sei es [...] mehr

02.12.2016, 15:37 Uhr

Wohnraum schaffen, nicht Mieten einfrieren Das Problem ist lange bekannt, aber leider hat sich die Politik woanders getummelt: eine weltfremde Mietpreisbremse wurde mit viel Tamtam installiert - kostet die Politik ja nur einen Federstrich, [...] mehr

28.11.2016, 17:11 Uhr

Bitte auch die perfekten Männerkörper zerschnippeln Sexismus ist, wenn man nur die Frauen vor der bösen Werbung rettet. Was ist mit diesen George-Clooney-Typen mit Dreitagebart, Sixpack und strahlendem Blick? Bitte alle zerschnipopeln - und nur die [...] mehr

24.11.2016, 23:29 Uhr

Werden jetzt die Wessis geschröpft? "Angleichung" klingt toll: gleiches Geld für gleich viele Rentenpunkte - wer könnte da widersprechen? Aber die Ossis haben nun mal fürs gleiche Geld mehr Rentenpunkte bekommen. Wird man das [...] mehr

23.11.2016, 15:20 Uhr

Das ist eine gute Nachricht Wir sollten sehr, sehr dankbar sein, dass es Charlie Hebdo (immer noch) gibt. Eine Zeitschrift, deren Redaktion sich mit bewundernswerter Zivilcourage weigert, sich Gewaltdrohungen von Taliban-Typen [...] mehr

20.11.2016, 18:09 Uhr

Sollen wir uns auch din die sch... reiten? Da haben ein paar verantwortungslose Regierungen in Athen, Rom, Paris und anderswo Geld mit vollen Händen ausgegeben, das sie nicht hatten. Und sie sind zu feige, gegenzusteuern. Andere - auch so [...] mehr

11.11.2016, 16:51 Uhr

Nicht jeder, der Ängste wegen Zuwanderung äußert, ist ein Nazi. Danke, liebe SPON-Redaktion, danke! Endlich habt ihr begriffen! Leider etwas spät, erst nachdem ihr mit eurer publizistischen Macht das Eure beigetragen habt, die AFD in diverse Landtage zu pushen. [...] mehr

11.11.2016, 13:02 Uhr

Frauenquote wo es weh tut Wir wär's mal mit einer Frauenquote dort wo es richtig weh tut: als Studentinnen in Ingenieurfächern (ist wirklich hart), als Rektorin einer Grundschule (Kandidat/innen verzweifelt gesucht, aber es [...] mehr

06.11.2016, 13:40 Uhr

Ralitätsverweigerung der Gewerkschaftsbonzen Wer seriöse Rechnungen und verantvortungvolles Aussprechen unbequemer Wahrheiten als "mathematische Spielereien" abtut, outet sich nicht nur als Ignorant, sondern als geistiger [...] mehr