Benutzerprofil

asklepion

Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 79
18.02.2016, 18:24 Uhr

Irgendwie verstehe ich das nicht Allein 2015 sind doch bereits etwa 1 Million in der EU umverteilt worden, die meisten aus Griechenland und Italien nach Deutschland. Das scheint doch prima zu klappen. Sarkasmus Ende mehr

11.01.2015, 11:24 Uhr

#25 Formal haben sie recht, Auftraggeber ist das BMG. Aber dadurch ändert sich nichts an der Konsequenz für Leistungserbringer und Versicherte. Die sollen mit dem Ergebnis ihrer Arbeit zurechtkommen. [...] mehr

06.01.2015, 19:29 Uhr

#5 "Aber die Hauptschuld am Scheitern der eGK (anders kann man die aktuelle Qualität der Umsetzung nicht nennen) liegt bei den Leistungserbringern" Ihr Kommentar offenbart eine ganze Menge [...] mehr

12.12.2014, 10:11 Uhr

Was sind die Gründe für die fehlende Attraktivität? Hier bleibt der Artikel im vagen und bietet keine Informationen. Deutschland bildet pro Jahr mehr als genug Humanmediziner aus, um den Bedarf an ausscheidenden Ärzten zu decken, zumindest rechnerisch. [...] mehr

02.10.2014, 08:13 Uhr

Mehr Geld? "Wenn sich in den Heimen wirklich etwas ändern soll, helfen keine Task-Force und kein Sieben-Punkte-Plan, sondern dann braucht es einfach sehr viel mehr Geld Die völlige Überforderung der [...] mehr

14.09.2014, 21:17 Uhr

Netter Witz, SPON Die entsprechenden Anleihen wurden mit Verlust an Hedgefonds verkauft, die damit die Gewinne optimierten. Es wurde somit nicht GR entlastet, sondern der dt. Steuerzahler zugunsten von Hedgefonds [...] mehr

18.08.2014, 09:08 Uhr

Leben? Ganz im Gegenteil. leben wollen hier so einige, aber davon handelt der Artikel gar nicht. Hier geht es um die Bereitschaft in diesem Land zu arbeiten, um es anderen zu ermöglichen ohne Arbeit hier [...] mehr

07.08.2014, 15:49 Uhr

Sehr nett die Idee, aber ob damit auch nur einen Wähler von seiner Überzeugung abbringt zu oft vor der Wahl von der FDP große Versprechen gehört zu haben, von denen nach der Wahl nichts übrigblieb. mehr

30.07.2014, 09:07 Uhr

Apologetiker Die Studie liest sich wie eine Entschuldigungs- und Erklärungslitanei für Intensivtäter mit Migrationshintergrund. Fakten (z.B. 70% der Intensivtäter in Berliner Statistiken haben einen [...] mehr

22.07.2014, 12:00 Uhr

#52 Nicht die Summe ist relevant, sondern die Verteilung mehr

04.07.2014, 10:20 Uhr

#22 Kleine korrektur In weitern Teilen stimme ich Ihnen zu. Allerdings drängt sich beim Lesen der anderen Kommentare der Foristen der Verdacht auf, dass die meisten Foristen darauf bestehen aus reiner Menschenliebe [...] mehr

02.07.2014, 09:06 Uhr

Pofalla? Den empörten Ton des Artikels hätte ich mir zur Causa Pofalla gewünscht. Ansonsten beruht der Großteil der Kritik doch auf der Branchenwahl von Herrn Niebel, die im SPON generell Ablehnung erfährt. mehr

01.07.2014, 17:14 Uhr

@#15 Nein, lesen Sie einfach den Artikel es geht um die Gesamtaufwendung inkl. des stattlichen Anteils von etwa 77%. Was Sie mit staatlich meinen entzieht sich meiner Kenntnis, vermutlich meinen Sie jedoch [...] mehr

30.06.2014, 09:44 Uhr

Sozialabgaben Die Nebentätigkeiten sind nur ein Nebenkriegsschauplatz. Entscheidend ist die Regelung der Sozialabgaben inklusive der Rentenregelung. Hier müsste eine Reform ansetzen. mehr

24.06.2014, 08:56 Uhr

Bringschuld? Diese entstünde nur wenn Cameron einlenken würde. Bleibt er bei seiner Ablehnung und findet keine Sperrminorität etsteht diese gerade nicht. Abgesehen davon hat die britische Regierung recht, wenn [...] mehr

17.06.2014, 12:41 Uhr

Andere Erklärung Die betroffenen Kommunen und Gemeinden geben einen erklecklichen Teil für Sozialausgaben aus. mehr

16.06.2014, 12:00 Uhr

#11 Ihre Argumente wären überzeugender, wenn Sie sich nicht in den ersten Sätzen selbst widersprechen würden. Natürlich bestimmen die Regierungschefs den Kandidaten über ihre Recht ihn zu nominieren. Das [...] mehr

16.06.2014, 10:43 Uhr

#7 "dem Wähler die "Regularien" nahezubringen, dürfte noch schwieriger sein, als ihm einen "Spitzenkandidaten" vorzusetzen" Die schwäbische Hausfrau hat völlig recht mit [...] mehr

14.06.2014, 10:44 Uhr

Absurdes Argument "Da die Bundeskanzlerin in ihrer Eigenschaft als Parteivorsitzende beteiligt war an der Benennung eines Spitzenkandidaten in Dublin, hat sie sicher nicht gegen EU-Verträge verstoßen" Das [...] mehr

12.06.2014, 16:57 Uhr

optional "Herbert Reul (CDU), Vorsitzender der Unions-Gruppe im Europaparlament, sprach von einem "Affront". "Dass die EKR jetzt mit der AfD eine Gruppe aufnimmt, die politisch [...] mehr

Kartenbeiträge: 0