Benutzerprofil

schwerpunkt

Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 3346
   

26.08.2016, 16:00 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Das gleich Bild, nur eine andere Quelle: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/6/61/Alpha,_Beta_and_Proxima_Centauri_(1).jpg/1280px-Alpha,_Beta_and_Proxima_Centauri_(1).jpg mehr

26.08.2016, 15:21 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Ich hoffe mal, dass mich SPON dieses beeindruckende Foto vom Südhimmel veröffentlich lässt: [...] mehr

26.08.2016, 14:48 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert An diese Karikatur kann ich mich sogar erinnern. Ich habe dabei keinen "Fakt" ausgesprochen, dem man widersprechen könnte, sondern lediglich eine Art optimistische Hoffnung. Aber mit [...] mehr

26.08.2016, 14:42 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Ein weiterer spannenden Punkt ist, dass die Daten welche zur Entdeckung von Proxima B geführt haben aufgrund der 11tägigen Umlaufzeit recht schnell gefunden und verifiziert werden konnten. Gäbe es [...] mehr

26.08.2016, 13:55 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Ich würde sogar noch einen Schritt weiter gehen: Der Mensch hat als einziges Wesen als Generalist nicht nur die Fähigkeit sich seiner Umgebung in weiten teilen anzupassen (und sowohl in Grönland [...] mehr

26.08.2016, 13:50 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Alpha Centauri klingt ja irgendwie erreichbar, wenn man erzählt, dass dies unser "Nachbar"-System ist und uns am nächsten mit "nur" 4,3 Lichtjahren. Auf dem heutigen Stand [...] mehr

26.08.2016, 13:38 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Der interessante Gesichtspunkt bei dieser Entdeckung ist ja auch, dass, je mehr wir über diesen (oder weitere?) Planeten um Proxima Centauri erfahren (oder sogar noch ähnliche Welten um die anderen [...] mehr

26.08.2016, 13:26 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Sie haben recht. Da habe ich gerade anders (falsch) gedacht. Auf so eine Distanz kann man ja schlecht mittels Parabolantenne so fokussieren, dass der Brennpunkt in 4,3 Lichtjahren Entfernung [...] mehr

26.08.2016, 13:24 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Aktualisierung zu Herausforderung A: "Packe das alles in eine Zigarettenschachtel UND lasse dies alles 20 Jahre vollkommen wartungs- und störungsfrei funktionieren." mehr

26.08.2016, 13:21 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Das mit dem "keine Spuren" bezweifle ich mal. Hätten die Dinosaurier vor rund 100mio Jahren eine Art Zivilisation hervorgebracht wie unsere und wäre soweit gekommen, würden wir deren [...] mehr

26.08.2016, 13:13 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Ausgehend von der Überlegung, wie eine Sendeanlage mit heutiger Technologie konzeptioniert sein muss und welchen Energiebedarf sie hätte, um mit unserer vorhandenen Technologie ein Signal über die [...] mehr

25.08.2016, 17:43 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert "Was uns Wissenschaftlern besonders gefällt: Das ist der häufigste Sternentyp", sagte MPIA-Astronom Martin Kürster. 70 bis 80 Prozent der Sterne in der Milchstraße seien rote Zwerge. [...] mehr

25.08.2016, 16:21 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Wie ein Forist bereits schrieb: erdähnlich != habitable Erdähnlich heißt in dem Fall lediglich, dass dieser Planet kein Gasplanet ist. Im Fall unseres Sonnensystems ist die Venus eigentlich ein [...] mehr

25.08.2016, 15:41 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Die Voyagersonden senden gerichtet. Das heißt, die Signalstärke geht nicht mit 1/r² in der Amplitude runter. Und im Vergleich zu Proxima sind die Sonden noch vor der Haustüre: Wenn Proxima [...] mehr

25.08.2016, 15:34 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Dazu müsste man sich zunächst nicht den Aufwand machen und zu Proxima reisen. Dazu reichen erst mal Expeditionen u Körpern unsere eigenen Sonnensystems, wie zum Beispiel Europa oder dem Saturnmond [...] mehr

25.08.2016, 15:11 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Die Problematiken sind ganz unterschiedlich. Die spektroskopische Untersuchung von Exoplaneten ist vergleichsweise (theoretisch) einfach. Der Planet zieht vor seinem Stern vorbei - Das Licht des [...] mehr

25.08.2016, 14:54 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Wenn solche in System nicht stabil ist oder langfristig dazu führen würde, dass selbst ein Doppelplanetensystem zu einer dreifach gebundenen Rotation führt (alle drei Körper - die Sonne und die [...] mehr

25.08.2016, 14:45 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Speziell im Koordinatensystem des Sterns rotiert der Planet. Zum zweiten Punkt gebe ich Ihnen recht. Wenn alle Gas durch den zwangsläufigen Druckunterschied zur dunklen Seite des Planeten [...] mehr

25.08.2016, 14:38 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Tatsächlich hat man zumindest einen solchen Kandidaten bereits gefunden: Das WOW!-Signal aus den 70er Jahren. Allerdings sind die Kriterien (zu recht) eng gefasst um ein Signal als [...] mehr

25.08.2016, 14:35 Uhr Thema: Erdnächster Exoplanet: Wo ein Jahr nur elf Tage dauert Interessanter Gedanke. man denkt aufgrund der Problematik mit der gebundenen Rotation in der habitablen Zone um rote Zwerge ja auch in die Richtung von sehr großen Monden um Gasriesen. Denkbar [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0