Benutzerprofil

schwerpunkt

Registriert seit: 17.07.2012
Beiträge: 2036
   

30.04.2015, 13:31 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Wenn Sie mit "IT-Bereich" nur die Technik meinen, reicht dies nicht aus. Daneben gehören die Prozesse vor dem Hintergrund der Datensicherheit angepasst und die Schulung der Mitarbeiter. [...] mehr

30.04.2015, 13:24 Uhr Thema: Treibstoff leer: "Messenger"-Sonde soll auf Merkur krachen Ich bin immer wieder überrascht, woher die Meinung kommt, dass Wissenschaftler grundätzlich gut verdienen würden. An Instituten oder Universitäten wissenschaftlich arbeitende Menschen haben nicht [...] mehr

30.04.2015, 12:27 Uhr Thema: Treibstoff leer: "Messenger"-Sonde soll auf Merkur krachen Echt jetzt? Militärische Zwecke? Um und auf dem Merkur? Sonst alles gut bei Ihnen? Ich frag nur, weil Sie im letzten Satz anfingen Selbstgespräche zu führen. mehr

29.04.2015, 21:51 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Es gibt Beratungsunternehmen mit hochspezialistem Wissen um IT-Forensik, welche im Auftrag ihrer Kunden die Schwachstellen eines Unternehmens in dessem Auftrag suchen und finden (sofern [...] mehr

29.04.2015, 20:34 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Hä? Was hat das eine mit dem anderen zu tun? mehr

29.04.2015, 20:32 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Die Informationen, welche Sie ansprachen (Treue, Schulden, ploitische oder ethnische Zugehörigkeit, etc.) sind besondere personenbezogene Daten. Grundsätzlich hat kein Unternehmen das Recht diese [...] mehr

29.04.2015, 20:24 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich AlsoSelbstverständlich verarbeitet jedes Unternehmen personenbezogene Datenerbundsdaten wie Ihren Namen, Adresse und Ihre Kontoverbindungsdaten. Das müssen sie auch um Ihnen beispielsweise Ihr [...] mehr

29.04.2015, 17:52 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Finde ich sowieso bemerkenswert, dass der Verfassungsschutz hier deutsche Unternehmen unterstützt, sich gegen die Spionage aus den USA zu schützen, also aus dem Ausland. Eigentlich wäre unter [...] mehr

29.04.2015, 17:08 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Auch für Sie nochmal die Information: Hier geht es nur peripher um Wirtschaftsspionage aus dem Ausland. Es geht primär um den Umstand, dass ein deutscher Geheimdienst dabei hilft, das [...] mehr

29.04.2015, 17:05 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Deutschland hat hier immer noch einen StandortVORTEIL, da die Gesetzeslage, unabhängig davon was die Politik macht hier vergleichsweise streng ist und auch Unternehmern nicht nur die dazu [...] mehr

29.04.2015, 16:51 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Wenn Sie glauben, dass Konzerne sicherer sind, als mittelständische Unternehmen, irren Sie sich. Um ein Bild zu zeigen: Da wird nur mit viel Aufwand ein mächtes Tor auf freiem Feld geschaffen, [...] mehr

29.04.2015, 16:34 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Sie haben meinen Beitrag nicht verstanden, oder? mehr

29.04.2015, 16:33 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Wenn sich die Ggerüchte und Vorwürfe bewahrheiten und bekannt würde, dass die Verantwortung tatsächlich bis zur Bundeskanzerlin reicht, hätte sie tatsächlich entweder aktiv (wenn sie davon wusste [...] mehr

29.04.2015, 16:20 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Das es in der Industrie bisher ruhig gewesen sein soll, erscheint ihnen nur so. gehen Sie mal auf fachtagungen des Mittelstandes zum Thema Datensicherheit. Der größte Feind in diesem Bereich wir [...] mehr

29.04.2015, 16:17 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Es geht hier aber nicht darum, das ein ausländischer Geheimdienst spoiniert, sondern ein deutscher Geheimdienst gegen deutsche Unternehmen spoiniert und diese Informationen ausländischen [...] mehr

29.04.2015, 16:12 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Nein, es geht in dem fall dazu, dass ein deutscher Geheimdienst Spionage gegen sein eigenes land betreibt. Damit macht er das genaue Gegenteil von dem, für was er (unter anderem) eigentlich [...] mehr

29.04.2015, 15:45 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich DIESER Skandal könnte für Angela Merkel und die Bundesregierung gefährlich werden. Der deutsche Mittelstand ist die Stütze unserer erfolgreichen Wirtschaftsgesellschaft. Der Erfolg basiert dabei [...] mehr

29.04.2015, 15:35 Uhr Thema: BDI-Chef über BND-Affäre: "Das Verhältnis zwischen Staat und Industrie ist erheblich Das die NSA neben den umstrittenen maßnahmen zur berechtigten Terrorabwehr auch die Wirtschaftsspionage (nicht nur) in Deutschland gleich effektiv mitbetreibt, war bereits bekannt. Das der deutsche [...] mehr

29.04.2015, 14:57 Uhr Thema: Kein Handelfmeter für den FC Bayern: Schiedsrichter Gagelmann entschuldigt sich mehr

29.04.2015, 13:16 Uhr Thema: Umfrage: AfD sackt unter fünf Prozent Im Falle der AfD begrüße ich ebenfalls deren Niedergang. Wobei es spannend zu sehen ist/war, welchen Anteil der Bevölkerung solche Rattenfänger, welche ihr Programm auf Neid und Ausgrenzung [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0