Benutzerprofil

curiosus_

Registriert seit: 22.07.2012
Beiträge: 2326
   

31.07.2015, 00:17 Uhr Thema: 50-Milliarden-Ziel: IWF zerpflückt griechische Privatisierungsvorgabe Ein großer Bluff ... ... nichts anderes war und ist dieses Potemkinsche Dorf Privatisierung. Zur Beruhigung der Bevölkerung, weiterwursteln wie gehabt. Und das Geld im Feuer wird immer mehr, wodurch die [...] mehr

30.07.2015, 09:15 Uhr Thema: Griechenland-Krise: Schäuble will Kompetenzen der EU-Kommission beschneiden Von wem ..... ... kommt das Geld für die Griechenland-Rettung? Doch wohl von den Steuerzahlern der €-Länder. Und wer ist die demokratische Vertretung derselben? Sicher nicht Herr Juncker und seine Kommission. Also [...] mehr

28.07.2015, 15:19 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Ihr Beitrag weist einen ..... ... Denkfehler auf. Deutschlands Leistungsbilanz innerhalb der €-Zone ist praktisch ausgeglichen. Die exorbitanten Überschüsse fallen mit den nicht-€-Ländern an. *Das* ist durch entsprechende [...] mehr

28.07.2015, 00:17 Uhr Thema: Zukunft der Eurozone: Schäubles deutsches Europa ist brandgefährlich Was hat ein ... ... Überschuss im Haushalt mit Leistungsbilanzüberschüssen zu tun? Durch ständiges Wiederholen (wie z.B. letzte Woche) wird der Unsinn auch nicht wahrer [...] mehr

24.07.2015, 21:28 Uhr Thema: Reaktion auf Wirtschaftskrise: Troika mildert Sparvorgaben für Griechenland ab Unsinn? Haben Sie jemals einen Kredit aufgenommen? Wohl kaum, oder steht bei Ihnen als Einheit des Kreditbetrages: "€. Oder irgend etwas anderes, vom Schuldner jederzeit zum aktuellen Wechselkurs [...] mehr

24.07.2015, 20:53 Uhr Thema: Reaktion auf Wirtschaftskrise: Troika mildert Sparvorgaben für Griechenland ab Das ist ... ... im € nicht erlaubte Staatsfinanzierung. Vor dem Schuldenschnitt müsste Griechenland nach aktueller Rechtslage die €-Zone verlassen. Aber das wäre nicht das erste Recht das in der €-Zone [...] mehr

24.07.2015, 16:36 Uhr Thema: Reaktion auf Wirtschaftskrise: Troika mildert Sparvorgaben für Griechenland ab Macht doch endlich, endlich ... .... die Klappe zu. Schuldenschnitt, und, da das im € eine unerlaubte Staatsfinanzierung wäre, raus aus dem €. Das hilft zusätzlich dann noch beim Erreichen der internationalen [...] mehr

23.07.2015, 18:42 Uhr Thema: Minister Schäuble: Schattenkanzler des Schmerzes Ziemlich billig ... ... Schäuble als verbitterten Kranken darzustellen. Und diesbezüglich: Was für ein Europa soll es denn sein Herr Augstein? Zu einem .... - Europa gehört zwangsweise eine .... - Identität. [...] mehr

22.07.2015, 17:26 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Casus knacksus Aber genau das: "2. Wenn Punkt 4. nicht wieder in Gang gesetzt wird, sollen wenigstens die "kleinen Taschen" nicht drangsaliert werden, sprich: Schulden werden [...] mehr

22.07.2015, 13:28 Uhr Thema: Ungerechte Abiturnoten: Meine Zwei ist besser als deine - relativ gesehen Völliger Unsinn Ein einfaches Gegenbeispiel: Bundesland A, schulische Leistungsfähigkeit im Abiturjahrgang entsprechend der Leistungsfähigkeit der 5. Klasse im Bundesland B. Abiturprüfung in Bundesland A [...] mehr

22.07.2015, 13:27 Uhr Thema: Ungerechte Abiturnoten: Meine Zwei ist besser als deine - relativ gesehen Völliger Unsinn Ein einfaches Gegenbeispiel: Bundesland A, schulische Leistungsfähigkeit im Abiturjahrgang entsprechend der Leistungsfähigkeit der 5. Klasse im Bundesland B. Abiturprüfung in Bundesland A [...] mehr

22.07.2015, 12:52 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Unter gedeckt .... .... verstehe ich ganz einfach das, was Sie mit "und damit den Kredit tilgen" beschreiben. Und das, was Sie mit "Es sollte erzeugt werden, wenn es gebraucht wird, und vernichtet, [...] mehr

22.07.2015, 11:22 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Geldvermögen ... ... hat mit dem von mir kritisierten Vorgang nichts zu tun. Bei mir ging es um Kredite die nicht mehr zurückgezahlt werden und somit (sofern kein anderer dafür gerade steht, sprich mit seinem [...] mehr

22.07.2015, 10:20 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Milchmädchenrechnung Wenn das alles so easy ist, dann finanzieren wir doch alle €-Staatshaushalte auf die Art! Sozusagen das Staatshaushalts-Perpetuum-mobile. Aber hier werden, sicher nicht auswirkungs-neutral, [...] mehr

22.07.2015, 09:01 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Gut, handeln wir das mal … … in guter (Natur-) wissenschaftlicher Art anhand eines Modells ab. Das ist vom 14.04.2015, 10:04 Uhr und *hier (_Link_)* [...] mehr

21.07.2015, 20:47 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen 0,68 % .... ... betrug der deutsche Leistungsbilanzüberschuss innerhalb der €-Zone. Quelle: *DESTATIS* (https://www.destatis.de/DE/PresseService/Presse/Pressemitteilungen/2015/02/PD15_038_51.html). Der [...] mehr

21.07.2015, 20:08 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Der Ansatz bei mir ist etwas anders, ... ... aufgehängt an dem Leistungsbilanzsaldo. Und alles was da an Überschüssen anfällt wird nun mal in Form von Kapital exportiert. Und das in eher untergeordneten Maße von der Masse der [...] mehr

21.07.2015, 13:29 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Sie übersehen dabei etwas .... ... nämlich die Tatsache, dass Auslandsschulden nur über ähnlich hohe Leistungsbilanzüberschüsse abgebaut werden können. Also, wenn Griechenland 10 Mrd. € Auslandsschulden endgültig tilgen will [...] mehr

21.07.2015, 12:49 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Deutschland war das letzte Mal ... .... 2008 Exportweltmeister. mehr

21.07.2015, 10:50 Uhr Thema: Zukunft der Währungsunion: Deutschland droht den Euro zu sprengen Genau, dummerweise ... ... hat da früher die DM ganz gewaltig gestört. Systemimmanent hat sie in diesem Fall regelmäßig aufgewertet und dadurch die ganzen schönen Wettbewerbsfähigkeitszuwachs auf ein gesundes Maß [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0