Benutzerprofil

Tevje

Registriert seit: 04.08.2012
Beiträge: 711
Seite 1 von 36
28.09.2017, 13:38 Uhr

#21, wir leben Gott sei Dank in einer Demokratie, nicht in einer Öko-Diktatur. Außerdem leben wir heute, nicht morgen. Niemand muss sich für seine Vorlieben rechtfertigen, auch nicht für die beim Autokauf. [...] mehr

15.09.2017, 14:52 Uhr

Ja glauben Sie denn, dass NKorea es dann dabei bewenden lässt und sich an Verträge hält? Ein Erpresser, Diktator und Menschenschinder wir KJU hört niemals auf, ebenso wenig, wie die Machthaber des 3. Reiches. denen [...] mehr

14.09.2017, 13:52 Uhr

Der Verbrauch der militärischen LKW ist nicht höher, als die der Straßenvarianten, es sind nur viele älter (dafür weniger gelaufen). Meine 7,5 bis 15-Tonner sind (unbeladen) wg. der niedrigen Geschwindigkeiten [...] mehr

14.09.2017, 13:40 Uhr

Meiner Einschätzung nach gibt es für Rohingyas, die im rice pot Myanmars dauerhaft und in Frieden leben bleiben wollen, nur die Möglichkeit, sich zum Buddhismus zu bekehren. Für alles andere ist es zu spät, u.U. selbst [...] mehr

14.09.2017, 12:18 Uhr

Es ist zweifelsohne richtig, dass die Rohingya an ihrer Situation nicht ganz unschuldig sind, da sie die islamische Sache, v.a. seit Aufkommen des islamischen Fundamentalismus, relativ energisch betrieben haben, und dies in einem [...] mehr

14.09.2017, 09:38 Uhr

Aha! " Die Schlussfolgerung: Es braucht keine Hochleistungsmotoren, keine riesigen Akkus und kein Hightech-Fahrwerk, ja es muss nicht einmal ein echtes Auto sein.", liest man da weiter unten im [...] mehr

14.09.2017, 09:12 Uhr

Prima Entscheidung, dann kann man ja bald an der Deutschen Küste wieder einmal Urlaub machen, ohne andauernd von irgendwelchen Ge- und Verbotsschildern sowie "Parkautomaten für Menschen am Strand" genervt zu [...] mehr

06.09.2017, 16:51 Uhr

Welche Auswahl denn? Europa sollte davon Abstand nehmen, einen brain drain zu fördern und damit den afrikanischen Staaten die Menschen abzuwerben, die sie selber zum Aufbau der eigenen geregelten Staatswesen brauchen. [...] mehr

06.09.2017, 13:14 Uhr

Die Ursache der Probleme ist das Bevölkerungswachstum in den zentral- und westafrikanischen Staaten. Dazu kommen das völlige Versagen der dortigen Regierungen seit der Unabhängigkeit, der resultierende [...] mehr

30.08.2017, 15:32 Uhr

Die Malediven würden auch nie eine Genehmigung irgendeiner Bundesregierung bekommen, vollautomatische Kriegswaffen zu kaufen, in Deutschland. Sie würden die Waffen eher bei befreundeten islamischen Staaten in [...] mehr

30.08.2017, 12:08 Uhr

Dann sagen Sie uns doch mal, "Schon Konrad Adenauer wußte wie man Exportbeschränkungen aushebelt, man hat halt damals die G3 Fabriken verkauft (nach Afrika) und nicht das G3 Gewehr. Seitdem sind deutsche Journalisten bemüht [...] mehr

22.08.2017, 15:00 Uhr

Zur Beantwortung der Frage des Titels: Wozu ein FBI, wenn wir schon ein BKA haben, und einen Verfassungsschutz? Im deutschen Verband der Duodezfürstentümer bedürfte es lediglich des Einverständnisses der Landesfürsten, um eine einheitliche [...] mehr

17.08.2017, 15:27 Uhr

Sollte man nicht stattdessen da ansetzen, wo wirklich klimaschädliche Gase freigesetzt werden? Methan aus Reisfeldern ließe sich vermeiden, wenn die Asiaten von Reis auf andere getreidearten umstellten; die Erzeugung von [...] mehr

17.08.2017, 13:05 Uhr

In den Sahelstaaten Niger, Burkina Faso und Mali liegt die Wachstumsrate der Bevölkerung bei über 3%, d.h., sie verdoppelt sich in ca. 20 Jahren. In vielen anderen afrikanischen Staaten liegt die Rate ebenso hoch, in [...] mehr

17.08.2017, 10:00 Uhr

Wer den Klimawandel leugnet, glaubt wahrscheinlich auch, die Erde sei eine Scheibe und Impfen sei schädlich für das Kind, nun denn. Die Menschen haben durch ihre Aktivitäten Anteil daran, vor allem durch ihre Anzahl - bei 7 [...] mehr

16.08.2017, 16:06 Uhr

Nigeria ist potenziell durch seinen Erdöl-Reichtum ein außerordentliches reiches Land; der zweite Reichtum ist eine junge, arbeitswillige und begabte Bevölkerung. Vielleicht hat der professor recht: Nigeria [...] mehr

16.08.2017, 13:20 Uhr

Der Schulz Zug bremste nicht, wie sie schreiben, er holperte lediglich etwas los. Weil er von den Journalisten, die sich für fortschrittlich hielten, auf Gleise mit der verkehrten, nämlich Merkels Spurweite, gestellt wurde. Da kann die Schulz'sche [...] mehr

11.08.2017, 13:23 Uhr

Nö, hat PETA nicht getan. Fake News war gestern oder iss Trump seins, im wirklichen Leben hat PETA in diesem Fall 2 mal vor Gericht verloren, vorhersehbar und verständlicherweise. Richter, die einen Geisteszustand hätten, [...] mehr

10.08.2017, 17:18 Uhr

Die Rückkehr der Religion In den 70er und 80er Jahren war man froh, in Westdeutschland (und anderswo), sich von der christlichen Religion zu emanzipieren, Bis zu meinem Austritt aus der Kirche war ich katholisch. Es [...] mehr

09.08.2017, 16:22 Uhr

Tolles Haus, gibt's nix. Wer sich das bauen lässt, hat sicher auch an Strom und Wasser gedacht, ebenso ans Aufheizen. Würde ich mir den Kopf nicht drüber zerbrechen. Sogar mit Fotovoltaik und 24V-Dioden und -technologie [...] mehr

Seite 1 von 36