Benutzerprofil

xpeten

Registriert seit: 10.08.2012
Beiträge: 29
29.01.2013, 22:48 Uhr

Seit wann ist bekannt, """Nicht verschlafen und verschleppt, sondern immer noch weit entfernt von Praxistauglichkeit.""" dass Öl eine endliche Sache ist und daher knapp und teuer wird? Seit [...] mehr

28.01.2013, 14:34 Uhr

Die optimale Lösung ist wohl eine Kombination von E-Motoren, Akku und Brennstoffzellenantrieb. Diese wird verschlafen und verschleppt. Bereits um das Jahr 2000 war bei BMW ein 7er mit Wasserstoffantrieb bestellbar. Unterschriebene Kaufverträge [...] mehr

10.01.2013, 19:35 Uhr

Ich verstehe die Leute einfach nicht, die solche Geschäftsmodelle nicht durchschauen, dieser Warnhinweis ist ungefähr so originell wie der Rat: bitte lassen Sie nicht ihre Brieftasche, Haus- und Autoschlüssel unbeobachtet in Bahnhöfen und Flughäfen liegen. mehr

08.01.2013, 16:59 Uhr

Jetzt wird langsam klar, wofür Depardieu den neuen Pass wirklich braucht: er muss nun keine Sorge mehr haben, wegen Vollrausches am Steuer/Lenker den Führerschein zu verlieren, in Moskau benutzt der Putin-Freund jetzt einfacherweise die Oligarchen-Spur mit Blaulicht. mehr

01.01.2013, 17:43 Uhr

@#10 Gott und die Religion sollte man hier wirklich lieber aus dem Spiel lassen - beim Thema Abrüstung sind die meines Wissens noch nicht in Erscheinung getreten. mehr

24.12.2012, 13:21 Uhr

Die Kirche sollte darüber nachdenken, ob sie als Überbringer dieser Mahnung tatsächlich geeignet ist. Die soziale Spaltung verdeutlicht sich auch an den protzigen Dienstwagen ihrer Kirchenfürsten, und von jeher an ihrer Einschüchterungsarchitektur und ihren wohlgefüllten [...] mehr

21.12.2012, 20:57 Uhr

Gut, dass gegen Korruption konsequent eingeschritten wird, bevor man den Eindruck gewinnt, wir lebten in einer von korrupten Bänkern und Politikern unterwanderten Bananenrepublik. mehr

20.12.2012, 12:59 Uhr

Auch kleine Schritte in Richtung Rechtsstaatlichkeit, führen nach vorn. Ein positives Zeichen. mehr

16.12.2012, 15:07 Uhr

Ist die Umweltverschmutzung nun schlimmer oder die Ignoranz? "Aber neben denen, die gerne in krank machendem Dreck leben, handelt es sich zu 100% um Lobbyisten, denen das Leid, Elend und Verpestung, die sie verursachen völlig egal sind." Man [...] mehr

12.12.2012, 15:24 Uhr

Der Faktor ist selbstverständlich auch den Bauherren und den verantwortlichen Politikern anzulasten und nicht den Kritikern. Hätte man den eigentlich für solche Projekte vorgesehenen Weg eingeschlagen und nicht [...] mehr

06.12.2012, 09:49 Uhr

Noch ein Grund mehr, KEINESFALLS neue Kohlekraftwerke zu bauen, weil, ähnlich dem Geschäftsmodell Atomkraftwerke, die Profite an die Stromkonzerne gehen, die Kosten aber der Bürger bezahlt. mehr

03.12.2012, 12:27 Uhr

Botschafter abziehen oder nicht, Hauptsache, man man fängt enlich einmal damit an, die Siedlungspolitik israelischer Hardliner scharf zu kritisieren. Und, um jeglichen Missverständen vorzubeugen: Die Kritik wendet sich nicht an [...] mehr

16.11.2012, 13:41 Uhr

Die Kernenergie und die Lüge von der Sicherheit sind untrennbar miteinander verwoben. Wo genau wird denn noch nach der (offensichtlich untauglichen) ASME geprüft? Wenn unverantwortlicher Schrott zu "sicherer Kerntechnik" werden [...] mehr

16.11.2012, 11:05 Uhr

Verteidigung ist Verteidigung, Kriegsverbrechen sind Kriegsverbrechen. Liegen jedoch wirklich keine Beweise vor, ist die Freilassung dieser Generäle ein eindrucksvolles Zeichen von rechtsstaatlicher Gerechtigkeit und das beste [...] mehr

15.11.2012, 17:13 Uhr

Man sollte als Anhänger der Volksparteien nicht von sich auf andere schließen. Göring-Eckardt ist nicht wegen ihrer Funktion als Kirchenvorstand gewählt worden, sondern trotz dieser Funktion. Die Kirche ist nichts, was in der Werteskala der [...] mehr

14.11.2012, 14:46 Uhr

Der größte Abzocker der jüngeren Geschichte, 76 Millionen Jahressalär ohne im geringsten rot zu werden, seine Pizza würde mir im Hals stecken bleiben. mehr

13.11.2012, 17:40 Uhr

Es ist kein großes Unglück, wenn ein General nicht Präsident wird, das gilt auch für die USA. mehr

06.11.2012, 15:37 Uhr

Als ob im katholischen Hinterland Kommunen Kita-Plätze schaffen würden, während die Familienministerin die Zahlung von Herdprämien als "Wahlfreiheit" präsentiert. Erstaunlich nur, dass sich [...] mehr

02.11.2012, 16:39 Uhr

Medwedew hat sich vor kurzem noch geäußert, dass er die Gefängnisstrafen für Pussy Riot falsch fände - dann bitte, Herr Medwedew, werden Sie tätig, jeder einflussreiche Regimekritiker ist willkommen! mehr

16.10.2012, 10:59 Uhr

Lachhaft. Hier soll die 7 also gerade bleiben. Möchte einmal den Shit-Storm der Konsrvativen erleben, würde die abgeschriebene Doktorarbeit eines grünen Spitzenpolitikers entlarvt. mehr

Kartenbeiträge: 0