Benutzerprofil

poetnix

Registriert seit: 13.08.2012
Beiträge: 884
26.04.2017, 10:18 Uhr

Überzeugung Ich bin überzeugt, dass unsere Ingenieure das Problem in den Griff bekämen, würde sich das Management nicht auf Abgasbetrug und ausschließlich auf Aktionärsgewinne konzentrieren. Sie sollten sich [...] mehr

25.04.2017, 09:58 Uhr

Dennoch sollte die Merkel-Regierung ihr Schutzpatronat für die automobile Pestratten-Industie nicht aufgeben. Sinnvoll wäre es, zunächt die gesundheitlichen Grenzwerte der Bürger zu untersuchen, bis [...] mehr

17.04.2017, 10:04 Uhr

Geisteshaltung Hier wird eine Geisteshaltung deutlich, die nach dem Krieg heftig bekämpft und sanktioniert wurde und wird (NPD). Ich glaube nicht, dass man als Gastgeber diese spaltende und antidemokratische [...] mehr

16.04.2017, 09:46 Uhr

Recht haben sie ! Insbesondere Merkel, die Weltpolitikerin, hat es mit ihrer "priviligierten Partnerschaft" versaut. Dafür haben wir wenigstens Bulgarien und Rumänien aufgenommen. mehr

13.04.2017, 10:35 Uhr

Das sehe ich leider ähnlich, da die wüsten Versprechungen der Parteien nicht in ein System eingebettet sind! mehr

04.04.2017, 15:39 Uhr

Welches enge Verhältnis meinen unsere Politnix? Das zu Sultan Erdogan, der uns als Nazis beschimpft, die Oposition wegsperrt, Jounalisten einkerkert, in Deutschland herumspitzelt und eine Diktatur [...] mehr

26.03.2017, 13:13 Uhr

Er kann nicht nur, sondern er wird eine Menge Schaden anrichten! Nach meiner Einschätzung gehört Trump zu den Typen, die überreagieren, wenn es für sie richtig eng wird. mehr

13.03.2017, 16:47 Uhr

Es wäre tatsächlich an der Zeit, dem "wilden Sultan" etwas mehr Grenzbereiche durch Härte aufzuzeigen. Mit dem Wortbrei der Merkel-Regierung kommen wir bei diesem "Osmanenträumer" [...] mehr

08.03.2017, 17:16 Uhr

Aal Es ist wohl leichter, einen Aal mit der bloßen Hand zu fangen, als eine klare Aussage dieser Frau und aller Politiker zu bekommen. Im Zweifel helfen auch "Erinnerungslücken"! [...] mehr

07.03.2017, 16:27 Uhr

In der Tat, so ist es ! Sie haben den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich schäme mich für dieses ekelhafte Verhalten und die völlig unangemessene Selbstgerechtigkeit unserer Politnix! mehr

05.03.2017, 15:20 Uhr

Ist doch so! Wer Erdogans Wünsche nicht erfüllt, kann doch nur ein Nazi, Terrorist oder Journalist sein. Der Mann hat eben(t) ein gesundes Volksempfinden, wie die Nazis. mehr

07.02.2017, 10:13 Uhr

Regulierungen werden ers dann erfolgen, wenn die derzeitigen "Halbstehplätze" in echte Stehplätze umgewandelt werden und die Gummibrötchen, natürlich gegenBezahlung, auf auf Knopfdruck [...] mehr

06.02.2017, 21:07 Uhr

Wenn einer verzweifeln kann, dann nur der Bürger, der diese uninspirierte Show ertragen muss! mehr

04.02.2017, 16:08 Uhr

Pflaumenweich Sie hat nur wortbreiig ausgedrückt, dass die Verteilungsgemeinschaft ohne Solidarität und Verantwortung endlich ein Ende haben muss. Nur wird sie mit dieser pflaumenweichen Argumentation allein [...] mehr

27.01.2017, 13:35 Uhr

Leute wie Erdogan sind im Augenblick kaum zu stoppen, weil Europa als wichtigster Partner dieser Entwicklung mut,-kraft- und konzeptlos gegenüber steht. Leider wird dies auch für das Verhalten [...] mehr

25.01.2017, 13:55 Uhr

Mit dieser Kanzlerin wird jede Entscheidung ausgesessen. Es sei denn, es ist ihre nächtliche Eingebung, wie Atomausstieg, Energiewende oder Flüchtlingsaufnahme. mehr

24.01.2017, 22:01 Uhr

Schutzpatron Leider wird diese Regierung als Schutzpatron der Industrie und Unternehmen auch dann nicht handeln, wenn noch mehr Beweise für diese riesige Umweltverschmutzung erbracht werden. Die laufende [...] mehr

24.01.2017, 17:06 Uhr

Für mich war diese Bank immer seriös! Besonders nachdem Merkel eine Geburtstagsfeier für den Vorstandsvorsitzenden ausgerichtet hat. Da hab ich mir dann doch gedacht, wenn die ihr Geld bei denen [...] mehr

23.01.2017, 11:16 Uhr

Puschen Gut, wir können uns noch so viel über die Donald-Ente aufregen und spekulieren, es wird kaum etwas helfen! Hilfreich wäre es, wenn die Europäer schnell in die Puschen kämen, um ein Gegengewicht zu [...] mehr

22.01.2017, 17:45 Uhr

Ich wage es: Wenn Merkel und ihre Entourage mit ihrer Aussitzpolitik weiter blockieren, wird es furchtbar krachen und Europa wird weiter auseinanderfallen. Ohne Verzicht des "Nordens" wird [...] mehr