Benutzerprofil

poetnix

Registriert seit: 13.08.2012
Beiträge: 860
15.01.2017, 13:15 Uhr

Diese Aussage kann man nur mit allem Nachdruck unterstützen! Leider haben Sie die Politiker vergessen, die vor der Pestrattenlobby wegducken und deren Parteispenden einstreichen. mehr

15.01.2017, 13:09 Uhr

Wer glaubt, dass bei einem knallhart kalkulierten Artikel eine kostenrelevante Zusatzinstallation nicht vom Vorstand abgesegnet werden muss, ist nicht nur schlicht, sondern schlicht naiv. Diese [...] mehr

11.01.2017, 09:49 Uhr

Jetzt wird Fußball erst richtig unser Leben, mit dessen Ausbeutung sich die Gier-Funktionäre und Balltreter die Taschen füllen. mehr

10.01.2017, 16:15 Uhr

Warum es so schwer fällt? Weil der Gierzirkus so groß wird, dass er mit seinen obzönen Summen zu einer gesellschaftlichen Entgrenzung führt. Siehe Rente des Herrn Wintherkorn. mehr

10.01.2017, 09:39 Uhr

Ein guter Einwand, der jedoch ins Leere geht. Entwicklungshilfe ist gleichzeitig Industriepolitik und hier hat niemand Interesse an Änderungen. Die Politik schon gar nicht, da gute [...] mehr

08.01.2017, 21:37 Uhr

Scheint mir eine vernünftige Idee. Obwohl unser Bergbauernpolitiker, Seehofer, sie schon geäußert hat. mehr

08.01.2017, 12:20 Uhr

Witzig! Die unzuverlässigen Streithähne der CDU/CSU beschimpfen die SPD der Unzuverlässigkeit. Für mich ist Zick-Zack-Siggi nicht unbedingt ein Vorbild für Zuverlässigkeit, aber die [...] mehr

07.01.2017, 19:49 Uhr

"Die Zukunft, wie gesagt, ist längst da; was fehlt, sind in der Politik die Personen und die Parteien, die diese Zukunft erkennen, annehmen und gestalten." So ist es! Eine sehr gute, [...] mehr

02.01.2017, 16:21 Uhr

Wieso? Geschlechtergerechtigkeit und Energiearmut ist doch auch sehr wichtig. Insbesondere wenn man aus ideologischen Gründen für nichts anderes mehr Energie hat. Und dass es bei den [...] mehr

02.01.2017, 13:28 Uhr

Nehmen Sie doch diesen Leuten nicht das Vergnügen, sich ausgiebig mit Nebensächlichkeiten zu beschäftigen. Es ist schon lange offensichtlich, dass unsere "professionellen" Politnix [...] mehr

26.12.2016, 13:26 Uhr

Dann ist es ja doch lohnend, dass keinerlei Steuern für Wohlhabende und Großerben erhöht werden, da die Armen Deutschlands überproportional von diesen Gewinnen profitieren werden und unsere [...] mehr

26.12.2016, 13:17 Uhr

Ich halte diese Wut auf die Politik für angemessen! Beispiel zum Anschlag in Berlin: Wir haben einen Gefährder, dessen Heimatanschrift in Tunesien bekannt ist. Unser Geheimdienst-Schlapphüte halten [...] mehr

21.12.2016, 13:12 Uhr

Den Glauben hat man bei diese Kompromiss-Aktivisten schon längst verloren. Natürlich sollte man nicht vergessen, dass die nationalen Regierungen das letzte Wort haben. Aus diesem Grund befindet [...] mehr

19.12.2016, 18:54 Uhr

Im System des korporativen Feudalismus aus Politik, Banken, Großunternehmen, Lobbyisten und Bürokratie ist das Verhalten Schäubles völlig folgerichtig. Wichtiger wäre, die Steuerklärungen der [...] mehr

17.12.2016, 10:35 Uhr

Es hat nicht nur den Geschmack. Es ist versuchte Vertuschung, um sich die Gewogenheit bestimmter Wählerschichten zu erhalten! Hier wird gesellschaftliche Zersetzung aus wahltaktischen Gründen [...] mehr

17.12.2016, 10:33 Uhr

Es ist notwendig! Nur nimmt es z.Zt. die falsche Richtung. In den USA werden Oligarchen regieren, in Deutschland sind es zu großen Teilen Lobbyisten, was noch unterhalb der Oligarchenschwelle [...] mehr

17.12.2016, 10:17 Uhr

Es hat nicht nur den Geschmack. Es ist versuchte Vertuschung, um sich die Gewogenheit bestimmter Wählerschichten zu erhalten! Hier wird gesellschaftliche Zersetzung aus wahltaktischen Gründen [...] mehr

17.12.2016, 10:12 Uhr

Bedurfte es zu diesem Problem wirklich eines Gutachtens? Das Ergebnis ist seit Jahren mit Händen greifbar! Trotzdem ist es gut, dass es erstellt wurde, da es den individuellen Eindruck etwas [...] mehr

16.12.2016, 10:11 Uhr

Ich gehöre nicht zum Establishment und bin kritisch. Muss meine Kritik nun auch weg? Na ja, wäre auch nicht so schlimm. mehr

16.12.2016, 10:07 Uhr

Es gibt doch noch Beiträge, die gestalterische Qualität haben und poilitsche Entwicklungen vorweg nehmen. mehr