Benutzerprofil

twister-at

Registriert seit: 15.08.2012
Beiträge: 689
   

18.12.2014, 16:37 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" Da jetzt das Ganze wahrscheinlich missverständlich wird: a) mir tun Pädophile leid - eine solche Neigung zu haben, von der man weiß, dass man sie nicht ausleben kann im Sinne von "ich will eine [...] mehr

18.12.2014, 16:10 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" . Es gibt, auf gut deutsch, nichts, was es nicht gibt, warum sollten gerade Sadisten vor Kindern Halt machen und sadistische Menschen mit viel Geld da nicht auch Geld investieren a la Hostel nur [...] mehr

18.12.2014, 15:50 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" Ist dem denn so? Wie viele Fälle gibt es denn, in denen die pädophilen Täter geschützt wurden? Und bitte dabei darauf achten, dass es sich auch um pädophile Täter handelte - also Marc Dutroux wäre [...] mehr

18.12.2014, 15:47 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" es geht hier auch um die Frage, ob das Material der Definition Kinderpornographie entspricht oder nicht. mehr

18.12.2014, 15:46 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" es ging um moralische Aspekte bei Politikern und die Frage, ob ein Politiker per se nun höheren moralischen Anforderungen ausgesetzt sein sollte als ein Nichtpolitiker. Aber um es mal deutlich zu [...] mehr

18.12.2014, 14:57 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" warum eigentlich? Dadurch, dass solche Anforderungen bzw. ERwartungen bestehen, werden Leute letztendlich ja zum Heucheln gezwungen, siehe auch die Fremdgeher usw. Ist doch wurscht, ob Politiker X [...] mehr

18.12.2014, 14:30 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" Weil jemand, der mit KiPo in Verbindung gebracht wird, einfach aus politischer und gesellschaftlicher Sicht "verbrannt" ist. Ob etwas daran dann wirklich strafbar war oder nicht, ist [...] mehr

18.12.2014, 14:29 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" http://www.kanzlei-hoenig.de/home/mandanten-informationen/strafrecht/einstellung-gegen-auflage/ Der Artikel erläutert, wieso eine Verfahrenseinstellung gegen Auflage manchmal durchaus sinnig sein [...] mehr

18.12.2014, 14:24 Uhr Thema: Edathy-Auftritt in Berlin: "Es war falsch, die Filme zu bestellen, aber es war legal" ach jeh, wieso sollte es denn nicht eingestellt werden? Dass Verfahren bei bisher unbescholtenem Leumund gegen Zahlung von Geldstrafen eingestellt werden ist nun keine Seltenheit, insbesondere [...] mehr

18.12.2014, 14:21 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Das Schmierenstück ja, die moralische Empörung troff da wirklich aus dem Artikel hervor - widerwärtige Sexwelt, kein Mensch mit klarem Verstand usw. usf. Die Botschaft ist klar: Menschen, die sich Bilder von nackten [...] mehr

17.12.2014, 15:28 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Du siehst jetzt wahrscheinlich nur denjenigen, der den Burger wendet, den Salat abfüllt oder dir verkauft. Das sind in der Tat leicht erlernbare Tätigkeiten, wenn auch die Kasse eine Plage ist [...] mehr

17.12.2014, 14:45 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Das hat doch mit E-Commerce nichts zu tun, jedenfalls nicht automatisch. Wenn ein Einzelhändler nuna uch per Internet Waren anbietet und versendet, ist dies genauso "E-Commerce", was [...] mehr

17.12.2014, 14:34 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Tja, der Versand könnte aber auch der Transport sein, oder? Und die Logistik umfasst ja vieles, z.B. auch ggf. die Verpackung der Ware. Das, was bei Amazon getan wird, ist im Endeffekt der [...] mehr

17.12.2014, 13:20 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Nicht nur, aber doch in großer Höhe. http://www.swr.de/report/angst-bei-amazon/text-des-beitrags/-/id=233454/mpdid=8815968/nid=233454/did=8815984/1cant0v/index.html DAs ist aber die Ausreizung [...] mehr

17.12.2014, 13:13 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Logistik ist nicht nur "wir liefern die Ware aus" - bitte mal unter Lagerlogistik und Co. nachschauen. Das ist vielschichtiger. Wenn du z.B. bei Edeka im Lager arbeitest und dafür [...] mehr

17.12.2014, 13:08 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten ich stimme zu, dass es hier gesetzlicher Regelungen bedarf, nur hat man eben den Ländern nicht unbedingt Vorschrifen zu machen, wie sie ihre Steuerpolitik gestalten. Es herrscht aber eindeutig [...] mehr

17.12.2014, 13:02 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten welcher Foristen? Ich denke, die Motivation der Diskutanten ist unterschiedlich - der eine will günstig einkaufen, der nächste will,d ass zumindest die Problematik sachlich dargestellt wird, der [...] mehr

17.12.2014, 12:51 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Das ist aber sehr schwer mittlerweile, durch das "Aber alle wollen doch eine Arbeit"-Dogma, durch fallende Löhne, die wieder andere Löhne mit sich ziehen, durch die [...] mehr

17.12.2014, 12:46 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Logistik enthält aber weitaus mehr. Z.B. gibt es die Lagerlogistik usw. http://www.logistik-studieren.de/was-ist-logistik-logistikmanagement Logistik ist nicht immer nur das Versenden bzw. [...] mehr

17.12.2014, 12:30 Uhr Thema: Arbeitskampf: Amazon-Mitarbeiter wollen Streiks noch ausweiten Das ist aber irrelevant - wenn du z.B. bei Otto bestellst, dann bezahlst du ja auch das Produkt plus Verpackung und Versand, auch wenn der Versand durch Hermes geschieht (als Beispiel). Oder du [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0