Benutzerprofil

guentilein

Registriert seit: 31.08.2012 Letzte Aktivität: 31.08.2012, 16:23 Uhr
Beiträge: 98
   

18.09.2014, 13:57 Uhr Thema: Bayerischer Landtag: CSU plant kürzere Redezeiten für die Opposition Satire ist wirklich die einzige Möglichkeit, das zu verarbeiten. Das einzige was die Bayern diesbezüglich von der DDR unterscheidet ist, der fehlende "Führungsanspruch der Partei". Ansonsten funktioniert das Einparteiensystem doch recht ordentlich. [...] mehr

02.09.2014, 13:39 Uhr Thema: Kommentar zum Ukraine-Konflikt: Aufklärung ist die beste Waffe Aufklärung? In wessen Sinne? Wie soll das glaubhaft funktionieren? Die die während des 1.kalten Krieges "schreiben" gelernt haben, führen nun im 2.kalten Krieg die Presse, die von Frei weiter weg, denn je ist. [...] mehr

27.08.2014, 13:29 Uhr Thema: Ukraine-Konflikt: Nato plant neue Stützpunkte in Osteuropa In Europa gibt es also keine Atomwaffen mehr. Aha. Liegt D nun etwa außerhalb Europas? Soweit mir bekannt ist, sind noch ein paar in Reihnland-Pfalz "eingelagert". mehr

27.08.2014, 11:20 Uhr Thema: Gefilmtes Mafiatreffen: "Kokain, Heroin, alles" Können Statistiken lügen? Wenn ich mir die D-Karte so anschaue, ist der Osten, weitgehend Mafiafrei. Wer soll das denn glauben? Da sind fast alle Pizzeria, in Mafiahand. Investigativer Journalismus, hat da reichlich entdeckt, [...] mehr

26.08.2014, 17:51 Uhr Thema: Kampf gegen "Islamischen Staat": USA erwägen Luftschläge in Syrien Wie lassen sich USAMERIKANER am besten und Kostengünstigsten schützen? In dem sie heim geholt werden. Das ist allerdings vorher mit der Rüstungsindustrie abzusprechen. Alles klar? mehr

26.08.2014, 15:34 Uhr Thema: Rechtschreibfehler auf Straße: Bup Stop. Bup Stop? Das gibt's in D doch auch. In Kirchheim u.Teck(BW), hängt ein Schild mit dem Hinweis, dass ein "Ossi an der Straße" sein muss. Geschrieben sieht das so aus: "Osianderstrasse" ;-) mehr

25.03.2014, 15:52 Uhr Thema: Alkohol am Steuer: Grüne und Linke fordern Null-Promille-Grenze Was ist denn an der 0,0 so undeutlich? Grünenthema? Die Promillegrenze gab es schon vor den Grünen. Unsere Jammertrinker hier, passen aber mit Sicherheit penibel auf, wenn sie unser Land mit dem Auto in so manches ehemalige [...] mehr

25.03.2014, 15:27 Uhr Thema: Linke: Wagenknechts Rückzug aus Parteispitze bestätigt Was ist eigentlich gegen die Mathematikaufgaben, die uns Sarah ständig gibt, einzuwen 5 Billionen privater Bargeldbesitz, gegen 5 Billionen Staatsverschuldung. Ist doch schon mal eine Aufgabe für alle die diese Frau so verdammen.Ich schätze mal, dass da eine gehörige Portion [...] mehr

21.03.2014, 14:50 Uhr Thema: Krim-Krise: EU-Chefs unterzeichnen Partnerschaftspakt mit Ukraine Hat der Balkankrieg nicht ähnlich begonnen? Die Deutschen vorneweg. Big Brother gibt nur die Richtung vor. Zum handeln gibt es die Europäer. mehr

17.03.2014, 17:12 Uhr Thema: Mangelwirtschaft in Venezuela: Im Land des knappen Klopapiers Leistung sollte sich immer lohnen, wenn sie der Gesellschaft dient. DieseArt von "Sachlicher Berichterstattung" pflegte der Spiegel schon vor dem Internetzeitalter und dem Mauerfall. Der kalte Krieg hat seine Spuren eben sehr tief eingebrannt. Es ist für die [...] mehr

17.03.2014, 16:58 Uhr Thema: Linkspartei in der Krim-Krise: Die Putin-Versteher W.Robert, hier geht's schon lange nicht mehr um Europa. Das ist der deutschen wie amerikanischen Rüstungsindustrie (Machthaber) Schnuppe. Die Milliarden, die da im Spiel sind, sind Motivation genug, um die Regierungen incl. Medien (Machtinstrument, vor [...] mehr

17.03.2014, 16:47 Uhr Thema: Linkspartei in der Krim-Krise: Die Putin-Versteher Die Art der Pressegestaltung erinnert mich an die DDR. Da wird das in die Wahrnehmbaren Medien gebracht, was selbst die Macher lange nicht mehr ernst nehmen, weil sie wissen was "Das Volk"wirklich denkt. mehr

12.03.2014, 14:45 Uhr Thema: Bezahlung nach Behandlungserfolg: Krankenhäuser sträuben sich gegen Koalitionsplan doublesword, Ihre Träume wurden mit dem Beitritt der DDR zerstört. Da gab es das alles schon mal. Da waren Ärzte noch Ärzte, und keine Geschäftsleute. Als Gehaltsempfänger unterliegt man auch als Arzt keinem Einkommensdruck. Die amtlichen Prüfinstitute würden so [...] mehr

12.03.2014, 13:15 Uhr Thema: Jährlicher Prüfbericht: Nordkorea trickst Sanktionssystem der Uno aus Ist ja mächtig, gewaltig. Was erwartet der Westen denn? Wenn klein Kim seinem Land dienen will, muß er sich einen Kopf machen, das auch umsetzen zu können. Warum soll er sich denn den Boykotten beugen? mehr

30.08.2013, 14:42 Uhr Thema: Unterstützung für Assad: Russland schließt Uno-Resolution für Militäreinsatz aus Reden wir wirklich über die Deren Blockadehaltung hat sich der Westen doch selbst geschaffen. Die Russen werden sich hüten, dem Westen auch nur den kleinsten Finger zu reichen. Aus der "Flugverbotszone" in Lybien [...] mehr

29.08.2013, 16:49 Uhr Thema: Druck der Konzerne: EU will Roaming-Preise doch nicht deckeln Diese Art von Politikern kann der Privatwirtschaft sehr wohl "Nachfühlen" Haben die doch in der Privatwirtschaft ihre beruflichen "Fähigkeiten" errungen. mehr

29.08.2013, 16:41 Uhr Thema: Syrien-Krise: Merkel drängt Putin zum Handeln im Uno-Sicherheitsrat Na Desert fox, existiert das Tollhaus nicht schon? Der ruhende Gegenpol hat sich 1990 aufgelöst. Seitdem hat die selbsternannte Weltmacht ein Orientierungsproblem. mehr

29.08.2013, 16:24 Uhr Thema: IAEA-Bericht: Iran treibt Uran-Anreicherung voran Das eigentliche Ziel über Syrien ist ja der Iran. Der hat einen noch interessanteren Nachbarn im Norden. Den Iranern bleibt gar keine Wahl. Die können sich nur mit A-Waffen schützen. Nur bin ich mir nicht sicher ob die das auch wirklich wollen. [...] mehr

04.02.2013, 15:06 Uhr Thema: Wahlkampf: Unternehmer finanzieren Weblog für Steinbrück Die persönliche Wahlaufforderung wird noch so mancher DDR-Wähler in Erinnerung haben. Die Wahlgewinner waren damals allerdings nicht "das Machtinstrument der herrschenden Klasse". Peer würde es mit Sicherheit. Nur eben [...] mehr

04.02.2013, 14:36 Uhr Thema: FDP-Minister Niebel: Auch Männer sind Sexismus-Opfer Wir sollten die Es genügt ja so schon, was die Frauen alles zu "erleiden" haben. Ich denke mal es ist zu allererst ein Frage der Symphatie. Wenn Frauen sich nicht nach Komplimenten sehnen würden, würden sie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0