Benutzerprofil

unaufgeregter

Registriert seit: 17.09.2012
Beiträge: 658
18.01.2017, 23:45 Uhr

Show Wer arbeitet denn heute noch 8 Stunden? Man ist 8 Stunden anwesend und davon werden max. 3 Std. gearbeitet. Dadurch sind mehr Leute in Arbeit. Das ist doch eine sehr soziale Einstellung. Die eine [...] mehr

18.01.2017, 23:35 Uhr

Allmenden-Raub Das Volk wird weiter beraubt. Die Autobahnen sind unser Eigentum und sollten das auch bleiben. Privatisierungen haben immer zur Folge, dass sich die Erwerber die Taschen voll machen. mehr

18.01.2017, 23:30 Uhr

Verschwunden Hoffentlich sind die drei Gefährder weit weg. Wenn das Pflaster zu heiß wird, verschwinden Kriminelle. mehr

17.01.2017, 22:06 Uhr

Verbot Diese Partei hat immer weniger Anhänger und ist nicht mehr wichtig. Alles was verboten wird, lockt Menschen an. Dank an das Gericht. Nunmehr wird sich bald niemand mehr für diese zurückgebliebene [...] mehr

16.01.2017, 16:58 Uhr

Der Kapitalismus gottseidank.de. Welche Zivilisation soll Trump denn an die Wand fahren? Meinen Sie den Kapitalismus, der aktuell dafür sorgt, dass die Armen arm bleiben und die Reichen immer reicher werden? Die [...] mehr

16.01.2017, 16:53 Uhr

Und was nun? Verfügt Mexiko über eigene Hersteller? Wenn nicht, müssen die Leute demnächst das Rad nutzen. Bei dem Smog in Mexikos City keine schlechte Idee. mehr

16.01.2017, 09:11 Uhr

Trump Das die NATO übeflüssig ist, davon gehe ich aus. Je länger sie besteht, desto größer wird die Gefahr, dass sie ihre Waffen Gassi führen will. Auch das Ende der EU bedarf keiner Kommentierung Trumps. [...] mehr

15.01.2017, 23:50 Uhr

Klare Worte Im Hinblick auf Merkels Flüchtlingspolitik muss ich dem Mann leider zustimmen. Sein Verhalten gegenüber der Autoindustrie in Deutschland ist unverständlich. mehr

15.01.2017, 21:48 Uhr

Moralinsauer Wie öde war das denn? Das deutsche Fernsehen als Erziehungsanstalt. Ich kann diese Sendungen nicht mehr ertragen. mehr

15.01.2017, 21:45 Uhr

Leider hat die Frau ausgesprochen, was viele Menschen in meinem Umfeld denken. Nein, ich lebe nicht in der Unterschicht in Dunkeldeutschland und lebe von H4. Ich lebe in einer westd. Großstadt und bin [...] mehr

15.01.2017, 21:40 Uhr

Es ist was faul.... Wenn 264 Menschen ebenso viel besitzen wie 3 Milliarden Menschen (= fast die Hälfte der Weltbevölkerung), dann ist verständlich, dass die Furcht vor fallenden Aktienkursen in den Hintergrund gerät. mehr

10.01.2017, 11:05 Uhr

Eigene Erfahrungswerte Sicher ist es nicht überall so, aber ich habe selbst erlebt, dass meine Eigeninitiative, mein Engangement im wahrsten Sinne des Wortes "nach hinten losgingen". Versagt habe ich nicht, [...] mehr

09.01.2017, 06:51 Uhr

Wie wäre es mit der Tilgung von Altschulden? Schon vergessen, liebe Politiker? Im Haushaltsrecht nennt sich das antizyklisches Verhalten. mehr

06.01.2017, 19:52 Uhr

Unterschätzt? Ich glaube nicht, dass Frauen permanent unterschätzt werden. Männer haben längst erkannt, dass Frauen oftmals qualifizierter sind als sie selbst. Das ängstigt einige von ihnen. Ich kenne genug [...] mehr

06.01.2017, 19:47 Uhr

Das habe ich mich auch gefragt Und wenn sie dann noch gut aussieht.... Bei Männern wird das Aussehen sehr viel seltener in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt. Man denke nur an Frau Merkel und ihre Frisur. Manchmal [...] mehr

06.01.2017, 19:37 Uhr

Ein Grund gefunden? Mir kommt es so vor, als sei nun endlich ein Grund gefunden, um in Deutschland nach und nach die totale Überwachung einzuführen. Natürlich nur zu unserm Schutz. Dabei ist nichts alternativlos. Wenn [...] mehr

04.01.2017, 11:55 Uhr

Neutral Mit Pessimismus hat meine Einstellung zum Job nichts zu tun. Ich erledige ihn wie das Zähneputzen, die Fenster reinigen usw. Ich finde es sehr bedenktlich, wenn man sich am Ende seines Lebens sehr [...] mehr

04.01.2017, 08:53 Uhr

Traumberuf und Wirklichkeit Es geht auch anders. Wie viele Büromenschen nehme ich meinen Job wie er ist. Erledige entspannt meine Aufgaben, die ich schon viele Jahre gut kenne. Werde ganz "aufgeregt", wenn mal ein [...] mehr

12.12.2016, 19:28 Uhr

Leider Realität Bin immer körperlich anwesend. Versuche das Gelabere zu ignorieren und mache meine Atemübungen. Wenn die Luft schlecht wird, öffne ich unter Teilprotest die Fenster der kleinen Butze. 2 - 3 Stunden, [...] mehr

12.12.2016, 18:38 Uhr

Perfekt Der allgegenwärtige Perfektionswahn macht krank, wenn man sich darauf einlässt. Für mich reich "gut" aus und wenn es mal "befriedigen" ausfällt, geht die Welt auch nicht unter. [...] mehr