Benutzerprofil

tulius-rex

Registriert seit: 20.09.2012
Beiträge: 1090
   

29.01.2015, 19:22 Uhr Thema: Neuer Medienliebling: Griechische Presse huldigt Alexis dem Großen Märkte reagieren immer rational Märkte und Kapital fließen immer dahin, wo Sicherheit der Anlage und Ertrag stimmen. Das weiss Herr Dr. Tsipras sicherlich auch und wird sich entsprechend verhalten. Die Zeiten von StaMoKap sind doch [...] mehr

26.01.2015, 22:05 Uhr Thema: Zitate von Deutschen-Gegner Kammenos: "Wir werden niemals als Bettler auf Knien zu Me Gott sei Dank er rutscht ab sofort nicht mehr auf Knien Er zahlt ab sofort seine Zinsen und Schulden, sorgt für ein gerechtes Steuersystem im Land, zieht Absahner und Korrupte zur Rechenschaft, fälscht keine Statistik mehr. So wie es jeder anständige [...] mehr

26.01.2015, 15:35 Uhr Thema: Le Pen, Lucke und Co.: Die Euro-Gegner jubeln über Syriza-Sieg was bitteschön schlagen Sie nun vor? Schlagen Sie doch mal etwas Vernünftiges vor. "Schluss mit dem EURO-Wahnsinn..." ist doch kein Argument. Was wollen Sie denn wie ändern? Das ist das Markenzeichen von Lucke/Henkel etc. [...] mehr

26.01.2015, 15:07 Uhr Thema: Trotz drohender Strafzinsen: Anleger schaffen noch mehr Geld in die Schweiz Hört, hört Die Schweiz ist eine riesige Sparkasse für Schmier-, Drogen- und Schwarzgeld (nach wie vor) mit angeschlossener Volkswirtschaft. Der Schweizer Franken ist ein Scheinriese der Spekulation und seine [...] mehr

26.01.2015, 14:41 Uhr Thema: Le Pen, Lucke und Co.: Die Euro-Gegner jubeln über Syriza-Sieg einfach nur widerlich Es ist einfach nur widerlich dieses tumbe und undiffenrezierte Eindreschen allermöglichen Stammtischbrüder und -schwestern auf Europa. Europas Institutionen und der EURO haben einen hervorragenden, [...] mehr

25.01.2015, 20:13 Uhr Thema: Blitzanalyse: Linksruck in Griechenland - was jetzt passiert Sparguthaben und Lebensversicherungen - Sparguthaben werfen keine nennenswerten Zinsen mehr ab, weil sich Banken woanders billigeres Geld besorgen können. Banken leben vom Kreditgeschäft. Normale Sparer sind eher lästig, verursachen [...] mehr

22.01.2015, 21:20 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Die große Geldflut nun mal langsam mit der DM Immer der Griff in die Mottenkiste. Die Zeiten haben sich geändert. Zu den starken DM-Zeiten gab es keine Handelsweltmacht China, wenig privaten Reichtum, wenig Globalisierung (selbst Oberhemden [...] mehr

22.01.2015, 20:56 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Die große Geldflut ganz einfach So kompliziert ist es gar nicht. Ihr/Das Problem lässt sich unter drei Oberthemen fassen: 1. Nationalismus und Macht...jeder will seinen Gartenzaun (siehe Pegida), seinen Markt, seine Armee, [...] mehr

22.01.2015, 20:12 Uhr Thema: EZB-Anleihenkauf: Die große Geldflut flächendeckende Unkenntnis Aus den meisten Beiträgen hier spricht flächendeckende Unkenntnis. Ein hoher/starker Währungskurs ist schlecht für die Exportwirtschaft, da er die Wettbewerbsfähigkeit und damit Arbeitsplätze und [...] mehr

22.01.2015, 19:39 Uhr Thema: Nach EZB-Entscheid: Dax beflügelt, Euro stürzt auf Elf-Jahres-Tief EURO...Dollar 1:1; Schweizer Franken tot Bei Einführung des EURO war der Kurs zum US-Dollar etwa 1:1. Wenn er wieder dahin tendiert, ist das noch kein Beinbruch, denn innerhalb der EURO-Zone ändert sich durch die Kursschwankungen nichts (das [...] mehr

22.01.2015, 12:15 Uhr Thema: Nach Bachmann-Rücktritt: Pegidas Franchise-Pläne schon vergessen? In der Zeit nach 1989 wurde den Menschen in Sachsen, Thüringen, Mek-Pom, Sa-Anhalt, Ost-Berlin und Brandenburg mit Geld, Sachmitteln, Rat und Tat großzügig geholfen die Wirtschaft konkurrenzfähig [...] mehr

05.01.2015, 18:18 Uhr Thema: Seehofer über Kritik an Athen: "Wir sollten in Griechenland nicht als Oberlehrer auft lediglich auffallen will Seehofer Alles, was Seehofer und seine Mannen sagen, ist nur darauf gerichtet, Themen für die CSU zu besetzen um aufzufallen und sich verbal abzusetzen. Mal hü mal hott, egal. Die CSU hat keine Position. mehr

03.01.2015, 18:14 Uhr Thema: SPIEGEL exklusiv: Bundesregierung hält Ausscheiden Griechenlands aus dem Euro für ver kein Austritt Griechenland wird keinesfalls aus dem EURO austreten, dann sind die paradiesischen Subventionszustände ja vorbei. Griechenland wird es ähnlich machen wie Großbritannien: Kein Schuldendienst mehr an [...] mehr

19.12.2014, 10:37 Uhr Thema: Edathy-Affäre: Bosbach sieht Große Koalition belastet Moralkeule Wenn Edathy ein Straftabestand nachgewiesen wird, ist er im Rahmen der Strafprozessordnung per Urteil zu bestrafen (siehe Fall Hoeneß). Alles andere ist Wichtigtuerei und ein Verstoß gegen die [...] mehr

18.12.2014, 12:02 Uhr Thema: Pressekonferenz in Moskau: Putin gibt dem Ausland Schuld an Krise in Russland Genau, alle anderen sind schuld Die einfache Welt des Herrn Putin: Weil die Ukraine ein Assoziierungsprogramm mit der EU abschließen wollte, um gegenseitge Wirtschaftskontakte zu stärken, war es erforderlich, Menschen tot zu [...] mehr

12.12.2014, 11:26 Uhr Thema: CSU-Parteitag: Ein bisschen Guttenberg Linke Medien? Bayern, sprich die CSU, stellt Forderungen auf, die eine bundesweit antretende Partei niemals erfüllen könnte. Die CSU tritt für ihre Stammtischwähler auf und muss sich nicht darum kümmern, was [...] mehr

10.12.2014, 20:20 Uhr Thema: Umfrage: Gabriel so unbeliebt wie noch nie Kanzlerfrage Die Kanzlerfrage ist in unserem Wahlsystem komplett unerheblich, da der Bürger den Kanzler nicht wählt. Es gilt vielmehr, wer für welche Sacharbeit steht und da macht Gabriel keine schlechte Figur [...] mehr

10.12.2014, 19:57 Uhr Thema: Neuer Konkurrenz-Wirtschaftsverband: AfD wirbt um CDU-Stammwähler Ende der CDU-Selbstbeweihräucherung Das dürfte das Ende der selbsternannten letzten Volkspartei CDU/CSU sein. Die zu erwartenden 10% AfD kann man von den 40 der CDU getrost abziehen. Verblasst dann noch langsam aber sicher der [...] mehr

09.12.2014, 17:30 Uhr Thema: CDU-Parteitag: Merkels Projekt 2017 Applaus So viel Applaus für so viel inhaltsleeres Geschwafel. Alle Achtung. Dafür steht die CDU... und für die eigenen Pöstchen mehr

02.12.2014, 18:53 Uhr Thema: Krisentreffen der Generalsekretäre: Zoff zwischen CDU und CSU eskaliert Subventionen streichen Streicht diesen SeehoferDobrindtSöders endlich die Subventionen, damit die Bayernclique wieder auf den Boden der Tatsachen zurückkommt und nicht die gesamte Republik der Lächerlichkeit preisgibt. [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0