Benutzerprofil

carlitom

Registriert seit: 04.10.2012
Beiträge: 5980
Seite 1 von 299
17.02.2018, 20:04 Uhr

Falsch. Beschweren können Sie sich immer über alles. Aber der Strafzettel bleibt gültig, völlig unabhängig davon, ob andere auch einen bekommen haben oder nicht. X tausend Mal durchgestritten. mehr

17.02.2018, 20:02 Uhr

Weil die Sachsen offensichtlich rechts sind. Das ist doch nicht so schwer zu erkennen. Die Sachsen fallen unter allen Bundesländern extrem durch ihre hohe Zahl an Nazis, Reichsbürgern, Pegidisten [...] mehr

17.02.2018, 19:56 Uhr

Schauder, schauder. Für die Klärung Ihrer wirren Theorien gibt es eine ganz einfache Lösung: wenn Sie der Meinung sind, etwas sei nicht rechtsstaatlich (nicht mit "rechts" verwechseln, [...] mehr

17.02.2018, 19:10 Uhr

Was genau nützt Ihnen jetzt diese Frage bzw. die Antwort? Macht eine in Ihren Augen genügend hohe Zahl dann das Eingreifen der Russen rechtmäßig und damit nicht mehr strafbar? Nein. Na, eben! [...] mehr

17.02.2018, 19:01 Uhr

Ja, genau. Lassen Sie sich von Szenarien der Zukunft nicht beeinflussen. Gehen Sie sehenden Auges unter. Viel Spaß dabei, SPD! mehr

17.02.2018, 18:59 Uhr

Alles nett und schön, aber das war gar nicht das Thema. Thema war, dass viele Mitglieder vor ihrer Entscheidung für die Groko den Koalitionsvertrag gar nicht gelesen haben werden (behauptete hier [...] mehr

17.02.2018, 16:49 Uhr

Kleine Ergänzung: Kühnert selbst hatte den Koalitionsvertrag noch gar nicht gelesen (weil es ihn noch gar nicht gab), als er schon lauthals seine Dagegen-Haltung verkündete. Warum sollten die [...] mehr

17.02.2018, 16:48 Uhr

Vielleicht plappert die Mehrheit aber auch einfach Kühnerts "Ich bin gegen alles, aber ohne Lösung"-Polemik nach, ebenfalls ohne den Text gelesen zu haben. Wir werden sehen. mehr

17.02.2018, 16:47 Uhr

Nö, es ist die Entscheidung zwischen vielleicht irgendwann tot und sofort tot. Wer die Groko ablehnt, der bewahrt keineswegs Haltung, sondern der ist Teil eines Selbstmordkommandos und hat die [...] mehr

17.02.2018, 15:56 Uhr

Gerne auch für Sie den Hinweis: fällt Ihnen nicht auf, dass Sie eine kriminelle Aktion mit einer anderen relativieren? Sie finden offenbar das Eingreifen der USA in andere Länder falsch. Wieso [...] mehr

17.02.2018, 15:48 Uhr

Wieso sollte das niemanden interessieren? Wie jemand an die Macht gekommen ist, der nicht mal von der Mehrheit der Wähler gewählt wurde und trotzdem regiert, wird noch in 100 Jahren interessant [...] mehr

17.02.2018, 15:38 Uhr

Das wäre rational. Aber wenn die Wähler rational handeln würden, dann würden arbeitslose Hartzer nicht AfD wählen und unterprivilegierte Mittelwestler nicht auf Trump stehen. Denn genau deren [...] mehr

17.02.2018, 11:32 Uhr

Sie glauben ernsthaft, die Luft in Städten würde besser, wenn die Diesel durch Benziner ersetzt werden? Wie niedlich. Es ist nun mal klar, dass wer frische Luft will, nicht gleichzeitig die [...] mehr

17.02.2018, 11:25 Uhr

Ich würde vorschlagen, Sie geben Ihre Erkenntnisse direkt an Mueller weiter. Da Sie ja offenbar der Einzige sind, der wirklich Bescheid weiß ("kein US-Bürger war daran beteiligt"...). mehr

17.02.2018, 11:19 Uhr

Er hat die doppelte Staatsbürgerschaft, was Ihnen offenbar entgangen ist. Ob das so schlau war, ist allerdings die andere Frage. Alles wäre wesentlich leichter für Gabriel und Co. gewesen, wenn [...] mehr

16.02.2018, 22:15 Uhr

Ach ja, wie niedlich. Jetzt wird wieder die Fakenewsgeschichte rausgezerrt, die die Trumpisten voller Verzweiflung schon seit Wochen auf dem Tapet haben, die aber leider wohl nicht so recht [...] mehr

16.02.2018, 22:11 Uhr

Naja, Manipulation (durch Datenleaks, durch Fake News, durch Bots usw.) ist ja wohl was vollkommen anderes als Einmischung. Und was das mit normalem Wahlkampf zu tun hat, verstehe ich nicht. mehr

16.02.2018, 22:05 Uhr

Äh, kleine Verständnisfrage: was genau hat die Glaubwürdigkeit Trumps damit zu tun, dass er gewählt wurde? Schon mal was von Nixon gehört? Und von unzähligen anderen gewählten Spitzenpolitikern, [...] mehr

16.02.2018, 22:02 Uhr

Genau deshalb. Was bei KGB und Stasi "Zersetzung" genannt wurde, könnte man mit Destruktion oder Systemzerstörung übersetzen. Das ist das Ziel: die Zerstörung des Systems, seiner [...] mehr

16.02.2018, 21:45 Uhr

Sollte das tatsächlich so sein, dann können wir doch nur gottfroh sein, dass diese Verrohten dann keineswegs auch noch einen leichten Zugang zu Waffen bekommen. Genau deshalb ist unser System auch [...] mehr

Seite 1 von 299