Benutzerprofil

carlitom

Registriert seit: 04.10.2012 Letzte Aktivität: 17.08.2014, 8:18 Uhr
Beiträge: 1473
   

02.09.2014, 17:57 Uhr Thema: AfD-Chef-Sohn Friedrich Lucke: Immer schön im Gegenwind Populisten Wohl eher für die kritischen Geister, die Populisten gegenüber immer misstrauisch sind. Wer die Welt sträflich vereinfacht und leichte Lösungen für komplexe Probleme anbietet, ist immer verdächtig [...] mehr

02.09.2014, 13:34 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Selbstbetrachtung Für all das, was Sie hier kritisieren, steht Ihr Statement in Reinkultur. Glauben Sie ernsthaft, irgendjemand - Sie gar - käme hier der "Wahrheit" auch nur nahe? Egal, wo jemand steht, [...] mehr

02.09.2014, 12:43 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Kleines Denken Nicht jeder, der nicht Ihrer Meinung ist, "trollt". Foren schließen ist wirklich ein sehr demokratischer Akt. Ihr Vorschlag entlarvt Ihre Gesinnung. Ein Vorbild ist diese sicher nicht. [...] mehr

02.09.2014, 12:23 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Danke Für mich braucht ein Propagandist nicht sein Leben riskieren (was ich nach der Berichterstattung sowieso bezweifle, weil die wohl wenig mit der Realität zu tun hat). Ich verzichte auf das Opfer. mehr

02.09.2014, 12:21 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Lächerlich Die Ukraine war vorher ein friedliches Land? In welcher Welt denn? Alle paar Jahre hat irgendeine "revolutionäre" Bewegung die aktuelle Oligarchenregierung weggeputscht und eine anderen [...] mehr

02.09.2014, 11:22 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Keine Ahnung? Ich helfe gerne: EU und NATO hatten sich dazu verpflichtet, mit ihren Bündnissen den Russen nicht näher auf die Pelle zu rücken. Dran gehalten haben sie sich nicht. mehr

02.09.2014, 11:20 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Pöbelei Der Mann muss nicht toll sein, um recht zu haben oder zumindest nachvollziehbare Gründe, so zu handeln wie er es tut. Und man muss kein Putinversteher sein, um mit gesundem Menschenverstand [...] mehr

02.09.2014, 11:17 Uhr Thema: Russischer Präsident in der Ukraine-Krise: Putins Lügen Bin ich froh, dass es IHNEN nur um die "Wahrheit" geht. So ein Glück. Allerdings wird diese Attitüde unglaubwürdig, wenn man gleich im ersten Satz diejenigen, die darauf hinweisen, dass [...] mehr

01.09.2014, 09:49 Uhr Thema: Wählerwanderung: AfD nimmt Altparteien fast 100.000 Stimmen ab Naja,... Nun muss man also der AfD dankbar dafür sein, dass sie der NPD Wähler abgeworben hat. Toll! Allerdings sagt das auch viel über die AfD und ihre Wähler aus, wenn sie von der NPD kommen. Jetzt wird [...] mehr

16.08.2014, 16:39 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Bildungsproblem Noch viel interessanter ist es, dass Deutschland immer noch ein Land ist, in dem es Menschen gibt, die derart gedankenlos, dumm und polemisch Euthanasie mit Abtreibung und Sterbehilfe in einen [...] mehr

16.08.2014, 16:34 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Hilflos Mit dem Religiösen haben Sie natürlich Recht. Das kann niemals die Begründung sein, weil das einfach nicht für alle ein Maßstab ist und sein muss. Aber die Strafe allein ist nicht das Problem. [...] mehr

16.08.2014, 16:32 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Was zu beweisen war... Sie haben keineswegs Tatsachen festgestellt, sondern jemandem einen moralischen Vorwurf gemacht, nämlich den des Nichtstuns - und das, ohne selbst dem etwas Überragendes/Gegenteiliges, nämlich [...] mehr

16.08.2014, 10:00 Uhr Thema: Polizei in Ferguson: Brown soll in Raubüberfall verwickelt gewesen sein Hero! Hey, was sind Sie aber auch für ein toller harter Knochen, der jeden Tag sein Leben mit der Waffe verteidigen muss und für den das das "Normalste der Welt" ist. Coole Sau! [...] mehr

15.08.2014, 21:19 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Ehrlich gesagt, nicht viel. Ich meinte aber vor allem die Fälle (und die gibt es haufenweise), in denen auch das nicht möglich ist. Zudem bin ich auch nicht überzeugt, dass eine Sedierung [...] mehr

15.08.2014, 20:29 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Noch schwerer Ich verstehe Ihr Problem (kenne Feuerwehrleute genug, die die Folgen von S-Bahn-Suiziden u.ä. erleiden) und Ihren Wunsch. Aber dafür wird die Entscheidung auf Seiten von Politik und Gesellschaft [...] mehr

15.08.2014, 19:36 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Selig sind die Ahnungslosen Sie vergessen in Ihrem Wunschkatalog noch Wunder und Zauber. Denn mit heutigen "technischen" Mitteln ist Ihr wunsch eben leider nicht zu hundert Prozent (sondern weit davon entfernt) zu [...] mehr

15.08.2014, 19:31 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Heldentum oder Maulheld? Aber Sie waren unmittelbar an der Revolution 1989 beteiligt? Ich bin neugierig, erzählen Sie mal, wie, wann und wo? Wo haben Sie evtl. sogar Ihr Leben eingesetzt oder was riskiert für die [...] mehr

15.08.2014, 19:28 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Überschätzt Ein Hospiz und Palliativpflege sind sehr wertvolle, unverzichtbare Einrichtungen, von denen es viel zu wenige gibt. Aber sie sind eben nicht die einzige Antwort auf Sterbenskranke und ihre Wünsche [...] mehr

15.08.2014, 19:24 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Keine Antwort wert Ihre Aufregung ist berechtigt. Ich finde aber, auf einen solche blödsinnigen Beitrag wie den, auf den Sie sich beziehen, hätte man gar nicht antworten sollen. Das war er nicht wert. Ihre [...] mehr

15.08.2014, 19:22 Uhr Thema: Reformpläne der Regierung: Gegner eines Sterbehilfe-Verbots formieren sich Belege Das Unterlassen von Maßnahmen ist nicht die Form von Sterbehilfe, die sich viele Menschen wünschen. Und dass aktives Töten nicht rechtlich handhabbar ist, haben unzählige Staaten, in denen das [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0