Benutzerprofil

gersco

Registriert seit: 07.10.2012
Beiträge: 691
20.02.2017, 16:45 Uhr

Nach seinen letzten, unqualifizierten und an den Haaren herbeigezogenenAusfällen macht Fleischhauer jetzt wohl auf Komiker... Neben Kosten- und Konkurrenzdruck, Verführbarkeit und Anmaßung besteht eines der grundsätzlichen Probleme der Medien doch genau darin, daß Journalisten nur noch in den seltensten Fällen Beobachter / [...] mehr

13.02.2017, 17:35 Uhr

@ nachtmacher #45. Sie können gerne wühlen worin immer Sie es für nötig und möglich halten. Aber Ihr Post schließt sich Fleischhauers Pamphlet nahtlos an, keinerlei Fakten, nichts Begründetes. Wenn Sie einen Wahlkampf auf Verdächtigungen und übler Nachrede wünschen oder begleiten wollen, [...] mehr

13.02.2017, 16:44 Uhr

Typisch Fleischhauer, herbeikonstruiert und an den Haaren herbeigezogen. Immerhin scheint es aber,... ...daß die Rechte nicht wirklich Greifbares in der Hand hat und es daher nur ein Ausdruck von nervöser Hilflosigkeit ist. Schulz ist erst einmal eine Alternative zu Merkel und das ist erst einmal zu [...] mehr

09.02.2017, 22:39 Uhr

Drei Themen... Drei Themen - drei Chancen! mehr

08.02.2017, 22:44 Uhr

@ PaulchenGB # 68. Mal ganz davon abgesehen, ... ... Sie anscheinend wenig Ahnung über die Funktion eines Aufsichtsrates in einem DAX-Unternehmen haben, möchten Sie also Trump danach bewerten wie das Urteil des Supreme Courts ausfällt. Das ist nach [...] mehr

08.02.2017, 20:32 Uhr

@ PaulchenGB # 18. Hoffen Sie mal lieber, daß die Justiz blind ist, damit Sie auch weiterhin so einen völlig... ...substanzlosen Quark schreiben dürfen. Für jeden, selbst für SPD-Leute (hat Ihnen Gerhard Schröder mal eine Frau ausgespannt oder woran liegt diese reflexartige Abneigung?) gilt in Deutschland [...] mehr

08.02.2017, 09:15 Uhr

@ emo.alberich #39. Das ist das Problem der Brexit-Befürworter,.. ...sie glauben, nicht mehr zuhören zu müssen. Sie fragen wozu es ein zweites Referendum geben sollte? Genau das hatte ich in meinem Post ausgeführt, auf den Sie sich hier beziehen. Rechtlich mag das [...] mehr

07.02.2017, 22:12 Uhr

Unabhängig von der rechtlichen Lage ist jeder Vorstoß gegen den Brexit-Wahnsinn zu begrüßen. Es mag ja sein, daß Schottland bei den direkten Verhandlungen kein Mitspracherecht hat, aber das wäre mit einem zweiten Unabhängigkeitsreferendum auszuhebeln. Bei einem zweiten schottischen Referendum [...] mehr

31.01.2017, 04:46 Uhr

Man wählt einen Populisten und bekommt eine amoklaufende, ahnungslose Witzfigur! Die reale Politik von Donald Trump wird den USA wie der Welt schweren Schaden zufügen und das in einer Zeit, in der die Welt sich ganz offensichtlich einen solchen Totalausfall nicht leisten kann. Das [...] mehr

30.01.2017, 00:54 Uhr

@ jackberlin # 74. So so, Sie sind gegen Schulz aber auch gegen die Verelendung der Arbeiter wie Sie das nennen Dann sind Sie ja bei der Union und Merkel gut aufgehoben. Haben Sie eigentlich schon mal Ihre Alternativen bedacht, wenn Sie nicht SPD wählen? Nehmen wir an, Sie wählen CDU, CSU oder FDP - ob die sich [...] mehr

13.01.2017, 17:03 Uhr

@ hschu # 60. Bin kein ausgewiesener Freund der Partei DIE LINKE, aber Ihr Vorwurf der Realitätsfremde trifft... ...maximal nur zur Hälfte zu, zumindest was die Vorsitzenden der LINKE angeht. Selbstverständlich ist Bernd Riexinger in einer Diskussion pro-LINKE so hilfreich wie ein faktisches Argument bei der [...] mehr

13.01.2017, 15:52 Uhr

Letztlich ist alles gut, was zum Kampf gegen die AfD und deren dumpfes Demokratiebashing taugt. Das Problem ist die sogenannte Linke selbst, die haben genug eigene Baustellen und schielen trotzdem immer auf die Anderen. Zum Beispiel könnten die Linken damit anfangen, die Fundamentalopposition zu [...] mehr

26.12.2016, 15:42 Uhr

Da hat sich Jan Fleischhauer wohl selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Daß die Law-and-Order-Lemminge... ...ihm in blindem Eifer argumentativ so zahlreich nachfolgen, hätte wahrscheinlich nicht mal er zu hoffen gewagt. Was die Vorboten einer neuen, ach so einfachereren, rechten Welt übersehen: das ist [...] mehr

20.12.2016, 15:15 Uhr

Mir fehlen ein paar starke Statements führender Politiker! Und damit sind natürlich auch nicht die rechten Rattenfänger gemeint, auch nicht ach so besorgte Bürger, die es ja schließlich schon immer (alles) gewußt haben (wollen). Petry und ihr Handlanger [...] mehr

18.12.2016, 22:24 Uhr

@ spiegelobild # 286. Das widerspricht ja nun nicht im geringsten meinem angedachten Modellversuch! Die Frage ist nur: Was sind denn deutsche Leitmedien? Rein von der Verbreitung her, müsste man zum Beispiel die Bild-Zeitung dazu zählen, intellektuell wird das wohl aber kaum einer ernsthaft [...] mehr

18.12.2016, 21:34 Uhr

@ realistischerbeitrag # 201. Sie wählen die AfD, weil Sie nicht mehr belogen werden wollen? Das kann doch nur Realsatire sein! Keiner lügt mehr als diese populistischen Rattenfänger! Und das schon vor jedem belastungsfähigen Stresstest, daß die was bewirken könn(t)en. Mal abgesehen davon, [...] mehr

18.12.2016, 19:33 Uhr

Es fehlt noch ein vierter Faktor: die Medien! Sie brauchen nur mal die Schlagzeilen aus drei Medien (je 1x Print, Online und TV) für, sagen wir mal, drei Tage zu sammeln und aufzuschreiben. Nur die Schlagzeilen, da wir ja im postfaktischen [...] mehr

09.12.2016, 16:14 Uhr

@ kassadra #103. Wer soll das gewesen sein? Bitte benennen! mehr

09.12.2016, 15:50 Uhr

Die Abitur-Diskussion ist nur ein müder Vorgeschmack, was medial folgt, wenn Martin Schulz tatsächlich Kanzler- Kandidat der SPD würde und gegen die ach so beliebte Kanzlerin anträte. Was ich im Übrigen sehr begrüßen würde...(Das Antreten, nicht die mediale Aufnahme). mehr

07.12.2016, 09:24 Uhr

@ grand-poobah #47. Lügenpopulisten Ein zutreffendes Wort. Das sollte sich in der Allgemeinheit durchsetzen, wird sowieso Zeit, diesen Spinnern ihre imaginäre, medial befeuerte Deutungshoheit wieder zu entreißen. mehr