Benutzerprofil

kalim.karemi

Registriert seit: 20.10.2012
Beiträge: 1529
18.01.2017, 20:43 Uhr

Wonach klingt das? Eindeutig nach tit for tat. Du ärgerst uns, wir ärgern dich. Was auf der Strecke bleibt, ist die Glaubwürdigkeit beider Seiten. Nach der eindeutigen Parteinahme für Clinton war es die Presse, welche [...] mehr

16.01.2017, 05:28 Uhr

Und nun? Verteilen wir das Geld der superreichen gerecht in der Welt und jeder hätte 20$? Davon können sich die beglückten dann die firmenanteile erwerben, die diese superreichen verkaufen müssen, damit diente [...] mehr

16.01.2017, 05:26 Uhr

Nicht unrecht Was Merkel und die Bereitschaft sich in die Nato einzubringen betrifft. Dass bmw und Daimler in USA produzieren, scheint er vergessen zu haben, das mit den strafzöllen sollte daher nicht so heiß [...] mehr

15.01.2017, 19:30 Uhr

6 Mrd. Sind Peanuts. Dem lesenden Proletarier mag das wir das sagenumwobene El Dorado vorkommen, im Bundeshaushalt sind 6 Mrd nun mal ein lächerlicher Betrag, damit baut man in Deutschland eine Flughäfen und [...] mehr

14.01.2017, 18:51 Uhr

was soll sie sonst tun? Wenn man heutzutage eine konservative Partei sucht, bleibt nur die AfD. mehr

14.01.2017, 09:12 Uhr

62k Brutto Sind roundabout 3,3k netto, inklusive pkv Arbeitgeberzuschuss. Ich kann sie aber beruhigen, mit 100 bzw 160k brutto kann man auch nur bescheidene Sprünge machen, hört sich mehr an, als es ist. mehr

13.01.2017, 14:44 Uhr

@ 15. Trump scheint ein wahrer Friedensstifter... schon erstaunlich, wie man sich die Realität zurechtbiegen kann. Träumen Sie mal weiter von ihrem friedfertigen China. Exxon bohrt zwar im Südchinesischen Meer, daß Trump deswegen die Konfrontation [...] mehr

13.01.2017, 12:40 Uhr

Aussagekraft? Diese Art selbstbeweihräucherung gibt es doch überall, Emmy, Oscar, Bambi, etc. wenn sich die Branche selber feiert und auszeichnet, hat das immer was komisch-, fremdschämhaftes. mehr

13.01.2017, 07:01 Uhr

Kaum zu glauben Dass das bald 30 Jahre her ist. Kaum zu glauben ist aber auch, dass jemand für 8000$ einen Ferrarimotor generalüberholt. Vielmehr als Kerzen, Öl und Zahnriemen werden das bei dem Betrag wohl nicht [...] mehr

12.01.2017, 10:09 Uhr

gut so jemanden der China in seine Grenzen verweist, fehlt in der internationalen Politik. mehr

09.01.2017, 19:55 Uhr

Frage der Einstellung Da komme ich lieber halbseiden rüber, anstatt wie Fahrer von Modellen des vag Konzerns permanent durch krankes Verhalten auf der BAB zeigen zu müssen, was der tolle TDI zu leisten vermag. mehr

09.01.2017, 19:16 Uhr

Warum kein mercedes? Ich verstehe nicht warum Leute, anstatt sich vernünftige Autos zu kaufen, Heidengeld für fragwürdig designte Fahrzeuge aus dem Ostblock oder Asien ausgeben. Meine E-Klasse T hat mich vor über 3 [...] mehr

09.01.2017, 07:07 Uhr

Zwei wichtige Meldungen Streep kritisiert Trump, Marudo erhöht Mindestlohn im Arbeiter und Bauernparadies Venezuela. Ihre Auswirkungen = nicht vorhanden. In den USA interessiert sich niemand wofür Hollywood politisch steht, [...] mehr

08.01.2017, 11:06 Uhr

und wozu die Kommentarfunktion? ok, gegen Glätte sollte es ein Gesetz geben! Autofahren bei Schnee muß verboten werden. Hat bestimmt was mit dem Klimawandel zu tun. Die Kanzlerin ist schuld. In Afrika schneit es nicht.... mehr

08.01.2017, 11:04 Uhr

Mag ja sein aber keine ungebildeten Nafris, integrationsunwillige Muslime, und sonstige Grüppchenbilder. Alles in allem läuft es darauf hinaus, das Asylrecht irgendwie mal konsequent anzuwenden und eine [...] mehr

07.01.2017, 19:51 Uhr

ach nicht doch haben Sie noch mehr Binsenweisheiten auf Lager? Venezuela ist wegen den bösen USA gescheitert. Warum sind das dann nicht die Chinesen, als ursprüngliche Reinform des Kommunismus. mehr

07.01.2017, 19:49 Uhr

treffend beschrieben ein paar phantastische klingende Fremdwörter (was ist bitte Finanzfeudalismus) in den Ring geworfen, die irgendwie nach Tiefe und Intelligenz klingen sollen, eine Prise Sozial, Gerechtigkeit und [...] mehr

07.01.2017, 11:03 Uhr

Ich befürchte, sobald der Krieg vorbei ist, sind plötzlich alls Syrer politisch Verfolgte und liegen uns solange auf der Tasche, bis sich rot grün links, Jahre nach Assads Abgang dazu entschlossen [...] mehr

07.01.2017, 10:57 Uhr

Nachvollziehbare Entscheidung Eine schöne, lebens- und erlebenswerte Stadt. Ganz im Gegensatz zu Berlin. mehr

07.01.2017, 01:14 Uhr

Und? Wem ist das Deutsche Jobwunder zu verdanken? Sicher nicht Merkel! Auf dem Mist der Frau ist nichts gewachsen, sie hat in den Jahren ihrer Amtszeit nichts getan um Deutschland zukunftsfähig zu halten. [...] mehr