Benutzerprofil

diorder

Registriert seit: 29.10.2012
Beiträge: 417
Seite 1 von 21
13.12.2018, 18:58 Uhr

Die Opfer sind die Täter rücksichtslose Revanche übt Trump an Obama. Primitiv. China reagiert auf diese rein persönliche Rache angemessen moderat. Machtpolitisch eine Katasrophe für den Weltfrieden. mehr

08.12.2018, 11:43 Uhr

Da rächt sich die Einwanderungspolitik Da werden in vielen Branchen angeblich die Fachkräfte knapp., obwohl die BfA dies noch nicht allgemein bestätigt. Dennoch wird der unvermeidliche Generationenwandel schrittweise voranschreiten. Ohne [...] mehr

08.12.2018, 11:07 Uhr

Das kleinere Übel FRIEDRICH SPAHN-KARRENBAUER Differenziert nach Politikfeldern gesehen erscheint KK das geringere Übel. Lieber eine Herz-Jesu-Katholikin mit wenigstens ein paar sozialen Anwandlungen und ein paar [...] mehr

07.12.2018, 19:44 Uhr

Stimmen im 50er Prozentbereich sind doch ausreichend KK hat sogar weniger Stimmen erhalten. Es müssen nicht immer die 99,99 % sein. Politische Stimmenprozente sind keine Verkaufszahlen . Demokratie lebt vom Ausgleich von auch gegenläufigen Interessen [...] mehr

07.12.2018, 18:01 Uhr

Deutschland braucht Kontnuität, Gelassenheit ohne Hektik Aufbruch, Erneuerung, frischer Wind, das sind angesichts der täglich neuen Einde aus Amerika die falschen Reaktionen. Politik ist keine Mode-Angelegenheit, wo man von Werbeagenturen beschossrn, für [...] mehr

05.12.2018, 20:51 Uhr

Vielfalt statt Einfalt verhindert die Einheitsschulen einzelner Parteien oder von Koalitionen. Deutsche Leitkultur sollte auf Bayern beschränkt bleiben. Nur christliches Abendland oder marktliberale Digitalkompetenz [...] mehr

05.12.2018, 20:35 Uhr

Vom Bundesgerichtshof nicht anders zu erwarten Was früher Recht war, kann heute nicht Unrecht sein .Filbinger Als rechtliches Prinzip für mich zu einseitig Vermieter begünstigend und zu wenig differenzierend zwischen möglichen unterschiedlichen [...] mehr

05.12.2018, 10:28 Uhr

Der Kampf um die Reinheit der Lehre ist zumeist ein Machtkampf von Personen. Sarah du bist selbst rechts, will heißen, du gehörst nicht mehr zu uns an die Spitze der Partei. Das hat mit links oder rechts nichts zu tun. Machtgeilheit [...] mehr

04.12.2018, 15:18 Uhr

Steueroase Deutschland - Merz als Spezialist dafür Schröder und Fischer sei Dank. Scholz gegen Finanztransaktionssteuern und weitere Regulierungen in D. und der EU der Superkonzerne. Mit Merz will der Spezialist für solche Finanz- und Steuertricks [...] mehr

04.12.2018, 12:21 Uhr

Merz drr Wolf im Schafspelz Die gefährlichsten WÖLFE der Welt sind die Finanzhaie und ihre Anwälte. Sie bewerben sich um den Parteivorsitz in der CDU , um die letzten Zäune für die Wölfe einzureißen, um dereguliert die [...] mehr

04.12.2018, 12:11 Uhr

Die Schafe sind zu willig Die gefährlichsten WÖLFE der Welt sind die Finanzhaie Sie bewerben sich um den Parteivorsitz in der CDU , um die letzten Zäune einzureißen, um dereguliert die Resourcen der Erde als ihre Beute zu [...] mehr

01.12.2018, 10:38 Uhr

Bewegung allein tuts nicht - Wohin ist wichtiger Manchmal und in vielen Bereichen wäre angesichts des rapiden Wandels ein Innehalten, Abwarten bis sich die Hypes totgelaufen haben , nützlicher für uns alle. Merkels Pragmatismus wird uns noch einmal [...] mehr

01.12.2018, 10:01 Uhr

Worun besteht der Unterschied zwischen Merz und der AfD ? Wirtschaftspolitisch kaum einer. Das AfD Wirtschaftsprogramm ist noch das der alten Lucke-Partei : neoliberal. Der Unterschied zu Merz : die AfD will das auf Deutschland begrenzen. Merz ist gobaler [...] mehr

25.11.2018, 10:43 Uhr

Provinzielle CDU-Riege in Berlin Karliczek, Spahn, Klöckner. Nun bald Merz ? Mit unterschiedlich römisch- katholischem Weltbild also konservativ bis reaktionär. Selbstverständlich mit autoritätsfixierter Kirchen- und Papsttreue. [...] mehr

23.11.2018, 20:31 Uhr

wes Brot ich ess, des Lied ich sing. Dieses alte deutsche Sprichwort trifft sicher auch auf Merz zu. Die Analyse des Brotes Finanzwirtschaft und seine Rolle für die Balance in allen Bereichen bis hin zum Überleben des Globus und die [...] mehr

22.11.2018, 17:32 Uhr

Kleinster gemeinsamer Nenner der Humanität, der in Deutschland noch eingehalten wird , soll nicht unterschrieben werden? Die Diktatoren , die das mitzeichnen , können damit zwar rechtlich nicht angeklagt werden, aber dass die Menschheit nun [...] mehr

22.11.2018, 17:00 Uhr

Keine Lernfähigkeit bei der Kandidatur Welche Thema sie auch anschneiden, sie haben nichts gelernt aus den verheerenden Wahlniederlagen in Bayern und Hessen: Die Ehe für alle und die Migrationsfrage einschließlich UN anzuschneiden, macht [...] mehr

22.11.2018, 12:31 Uhr

Wessen Interessen haben die bedient ? Die der Wirtschaft und des Handels ? Der Zuwanderer, der ausländischen Arbeitnehmer, der Sozialstandards, der Freizügigkeit in Europa? Ich kann es mir denken: Der Freihandel bleibt, die Freizügigkeit [...] mehr

19.11.2018, 18:23 Uhr

CDU und KAS Gemeinnützigkeit entziehen? Die Automobilpolitik der CDU läßt zweifeln, ob die das Allgemeinwohl noch im Blick haben. Die Konrad-Adenauer-Stiftung als Ideenproduzent dazu ebenfalls. Niemand komnt auf die Idee, ihnen deshalb die [...] mehr

18.11.2018, 00:38 Uhr

Nicht die Zahl ist wichtig sondern ob er sich für die Normen, Werte und Interessen der kleine Gruppe, die Brutto 1 Millionen bekommen und immer mehr davon wollen einsetzt. Da er freiwillig solche Jobs angenommen hat, die genau [...] mehr

Seite 1 von 21