Benutzerprofil

garfield

Registriert seit: 05.11.2012 Letzte Aktivität: 19.08.2014, 15:19 Uhr
Beiträge: 3074
   

01.10.2014, 12:57 Uhr Thema: Ex-Kanzler bei Wirtschaftstreffen: Schröder wirbt für Vertrauen zu Russland Stimmt, Sie haben recht. Wo ist es denn geblieben, das tägliche Geschrei nach neuen Sanktionen. Das war doch immer so lustig in seiner Albernheit. mehr

01.10.2014, 12:43 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Volle Zustimmung. Wenn man jetzt ein Schelm wäre, könnte man mutmaßen, gerade WEIL den Claqueuren des heutigen Systems so langsam ein Licht aufgeht, welche Defizite hier und heute sich einfach [...] mehr

01.10.2014, 11:31 Uhr Thema: Goldener Windbeutel: Nestlé bekommt Negativpreis für Babynahrung Nicht nur das. Diese unkritischen Geister wären auch die Letzten, die sich für die Zutatenliste überhaupt interessieren. Aber wehe, eine Stiftung Warentest lässt mal eine unsaubere Formulierung [...] mehr

01.10.2014, 11:07 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Richtig. Kleine Ergänzung: Stalin hatte vorgeschlagen, Deutschland als EIN Land in die Blockfreiheit zu entlassen. Dies wurde von den Westalliierten rundweg abgelehnt - und deren greises [...] mehr

01.10.2014, 10:59 Uhr Thema: Kalte Progression: Schulterschluss in der CDU gegen Merkels Steuerkurs Nichts leichter als das. Prophezeihung: In wenigen Wochen wird Merkel sagen: "Folgt mir. Ich war schon immer für den Abbau der kalten Progression." Wetten!? mehr

01.10.2014, 10:53 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Voll daneben geschossen - und sogar gleich mehrfach! Was die Natur betrifft, mag das stimmen. Aber was ich da für Dreckecken, gammlige Straßenzüge und zerlumpte, zahnlose Gestalten und Bettler [...] mehr

01.10.2014, 10:31 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Fast richtig. Die Produkte wurden bei Quelle und anderen Bezugsstellen den Westlern untergejubelt - echt "Made in Germany" im Gegensatz zu heute. Und Arbeitslose im Sinne [...] mehr

01.10.2014, 10:28 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec SIE haben UNS freie Wahlen ermöglicht? Wie lächerlich kann man sich hier eigentlich machen? Haben SIE das DDR-Regime abgeschüttelt, oder waren es die DDR-Bürger selbst, eine Leistung, die [...] mehr

30.09.2014, 22:31 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Man könnte es auch so deuten: Je mehr sich Einige der Unzulänglichkeiten des eigenen Systems hier und heute bewusst werden, umso verzweifelter prügeln sie auf den toten Gaul ein. Denn bei solchen [...] mehr

30.09.2014, 22:27 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Nicht doch, die Thüringer werden tief betrübt sein. Aber vielleicht kann ich Sie doch überreden: einen Kommunisten als MP müssen Sie in Thüringen nun als allerletztes befürchten. Denn wer sollte [...] mehr

30.09.2014, 22:18 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Kleine Einschränkung: Das gilt nur dann, wenn das Volk sich die Regierung auch zusammen wählen kann. Also hier und heute auf jeden Fall (das ist ja auch immer meine gehässige Freude bei all den [...] mehr

30.09.2014, 22:09 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Ich glaube, nicht mal diese Parteien bauen ihre Entscheidungen auf den Kolumnen eines Fleischhauer auf. Gäbe es eigentlich etwas Dümmeres? mehr

30.09.2014, 22:08 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Sie sollten dringend einen Arzt aufsuchen! Hach! Was glauben Sie, wie liebend gern er seine Zeit nützlicher verbracht hätte, als sich dieser ständigen lächerlichen Stasivorwürfe - immer [...] mehr

30.09.2014, 21:58 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Mit anderen Worten: der Parteiübertritt in die CDU oder FDP war so etwas wie ein Waschgang. Jetzt weiß ich, woher der Begriff "Persilschein" kommt. mehr

30.09.2014, 21:57 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Wurde der auch entlassen und seiner Lebensgrundlage beraubt, wie es hier mit Bäckereiverkäuferinnen oder Müllmännern geschieht, wenn sie Dinge mitnehmen, die sonst im Müll landen oder sich sogar [...] mehr

30.09.2014, 21:50 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Wieso will die Stadt Essen ihren Anteil vom Soli nicht mehr? Sie gehören wohl auch zu jenen Naiven, die doch tatsächlich glauben, der Soli wäre ost-gebunden? Überraschung: Das war er noch nie. [...] mehr

30.09.2014, 21:46 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Apropos: Ich hätte doch gern mal von den "Unrechtsstaat, Unrechtsstaat!"-Schreiern eine Erklärung, warum das siegreiche - äh - übriggebliebene Deutschland es nicht geschafft hat, Mielke, [...] mehr

30.09.2014, 21:34 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec ... und eine CDU handelt christlich und eine sPD sozialdemokratisch. Ließe sich endlos fortsetzen. mehr

30.09.2014, 21:32 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Apropos: Dass ein Fleischhauer lieber verschweigt, was er dem Ramelow da an den Kopf gehauen hat, ist mir schon klar. Da würde sich vermutlich nicht nur ein Ramelow an den Kopf fassen. Ich hätte [...] mehr

30.09.2014, 19:00 Uhr Thema: Debatte in der Linkspartei: Niemand hat die Absicht, von einem Unrechtsstaat zu sprec Wieso nur bis in die 1960er Jahre? Unfertige Demokratie? Die Demokratie in den USA (und nicht nur dort) ist sowas von fertig, die ist schon überfertig - nennt man Postdemokratie [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0