Benutzerprofil

postit2012

Registriert seit: 08.11.2012
Beiträge: 553
27.03.2017, 00:32 Uhr

Auf 3 bis 4 Rädern habe ich seit 1947 wirklich schon viel gesehen. Und ich habe ich mich auch belehren lassen, dass Form nicht alles ist. Soweit einverstanden. Aber der Santana ist das Piefigste, dss mir in meinem ganzen Leben vor die Augen gekommen ist. Dagegen [...] mehr

26.03.2017, 13:11 Uhr

Vielleicht werden Qualitätsprodukte mit dem Label "Made in Germany" auch einfach nur zu billig verkauft, sprich "Dumping". So in etwa scheint Herr Trump zu denken. Manche weniger gut bezahlte Arbeitskräfte hierzulande könnten auf [...] mehr

20.03.2017, 02:57 Uhr

Interessante Zeiten... Bereitet sich da eine "renversement des alliances" vor? mehr

16.03.2017, 19:41 Uhr

Das heißt schon so, und schon seit ewig... Schauen Sie hier: http://www.rund-ums-rind.at/index.php?id=72 Frohes kalben ;-) postit mehr

12.03.2017, 19:04 Uhr

Nein, keine einzige. mehr

09.03.2017, 20:00 Uhr

Man hat schon vor Jahrzehnten davon gesprochen, dass das 1-Jahresintervall eher zu eng ist und nicht besonders viel nützt. Insofern wundert man sich eher drüber, dass dies so lange gedauert hat. mehr

09.03.2017, 18:18 Uhr

Die einen nennen es, wie Sie, Flickschusterei, die anderen Politik. Es ist aber das gleiche ;-) mehr

09.03.2017, 18:09 Uhr

Es dürfte Ihnen wahrscheinlich nicht recht sein, wenn wir dann versuchen, die Staatsschulden auf NULL zu setzen, denn dann müsste man Ihnen als erstes Ihre Bargeldbestände abnehmen ;-) Die sind nämlich Bestandteil der Staatsschulden... [...] mehr

09.03.2017, 14:11 Uhr

Ein sehr gutes Interview mit einem vernünftigen Menschen, der sehr klar sieht, dass wir mit nationalstaatlichem Denken überhaupt nicht zusammen weiterkommen können. mehr

09.03.2017, 11:44 Uhr

Das Risiko bei Kommentar-Schnellschüssen besteht immer darin, dass der Kommentar auf den Artikel nicht ausreichend eingeht, sondern hauptsächlich die eigenen (Vor-)Urteile zum Ausdruck bringt. Auch Ihr Kommentar hätte ohne Lektüre des [...] mehr

07.03.2017, 19:03 Uhr

Bei so einem Kenner der klassischen Literatur versagen natürlich alle durchschnittlichen Argumente.. mehr

02.03.2017, 13:44 Uhr

Vielleicht ist der länderbezogene Unterschied auch deswegen so schwer zu interpretieren, weil der relative Armutsbegriff intellektuell relativ armselig ist. mehr

28.02.2017, 23:12 Uhr

Wahrscheinlich ganz gegen Ihren Willen haben Sie den entscheidenden Punkt dieser Art Stress-Sicht herausgearbeitet: In der Einflugschneise überfällt Sie der Stress unvorbereitet und ohne dass Sie den Hauch einer Chance haben, den [...] mehr

22.02.2017, 22:40 Uhr

Einstein schüttelt bedächtig sein Haupt dazu ;-) mehr

21.02.2017, 15:08 Uhr

Naja, das ist sicher eine Baustelle, aber auch ein Fass ohne Boden, denn wenn man zweimal drüber nachdenkt, kommt man auf das Problem des abgelehnten Doktoranden, der draußen vor dem Tor darauf wartet, seine Diss (halbbezahlt) schreiben zu dürfen. Und was machen wir [...] mehr

21.02.2017, 00:06 Uhr

Wenn ich richtig informiert bin, ist Haiti seit über 200 Jahren selbständig und hat die Tontons Macoute selbst erfunden. Wenn überhaupt, wäre Frankreich dafür zu tadeln, dass es das Land unvorbereitet in die Selbständigkeit [...] mehr

13.02.2017, 16:52 Uhr

Ich weiß nicht recht... Vielleicht könnt man's so sagen, dass es (z. B. in einer klinischen Studie) KEINEN SPEZFISCHEN Placeboeffekt gibt, weil man ihn eben durch die Versuchsanordnung auszuschalten versucht. So weit [...] mehr

13.02.2017, 16:33 Uhr

Jepp, seh ich auch so: Die Beiträge von Hirschhausen sind mit das Beste, was man ÜBER das Leben und Treiben in der Medizin so lesen kann - und was Herr Blech als Journalist i. a. drüber schreibt, kann man gleich mit [...] mehr

11.02.2017, 19:14 Uhr

Selten so gelacht: "Für unseren Tweet entschuldigen wir uns aufrichtig". In Wirklichkeit haben die "notgedrungen" gemeint, wie Kinder, die vor Weihnachten an der Keksdose erwischt worden sind. mehr

09.02.2017, 12:01 Uhr

Ich bin mir nicht so recht sicher, ob die Kommentare hier alle stimmen. Der einfache Grund für meine Unsicherheit besteht darin, dass ich Physik als Studienfach aufgegeben habe, nachdem mir klarwurde, dass ich die Quantenmechanik nicht begreife UND DASS sie anscheinend [...] mehr