Benutzerprofil

Tom63

Registriert seit: 15.11.2012
Beiträge: 123
26.09.2016, 14:00 Uhr

Es gibt genug Manager Sollen doch alle Manager und ehemaligen Manager dafür haften. Die haben es doch verursacht und nicht der Staat. Allen Managern die daran beteiligt waren das Geld nehmen (auch einem Ackermann und [...] mehr

09.09.2016, 10:03 Uhr

Das war doch zu erwarten Wer die Entwicklung wie ein Stiefkind behandelt und nichts neues bringt, der wird irgendwann vor dem nichts stehen, denn alle Produkte werden einmal uninteressant. ( Apple wird dies bald spüren ) [...] mehr

24.08.2016, 13:18 Uhr

Schulden Zuerst sollten doch die Schulden beglichen werden, denn hierfür zahlen wir doch Zinsen. Sind die Schulden getilgt, so ist der Überschuß noch größer. mehr

22.08.2016, 09:32 Uhr

Selbst machen Auch wenn es sich nicht gut anhört, doch wenn die Konzerne endlich lernen es wieder selbst herzustellen, dann sind sie nicht mehr abhängig. Jetzt können einzelne Zulieferer ganze Wirtschaftszweige [...] mehr

19.08.2016, 13:14 Uhr

So ist das wenn man sich auf andere verlassen muss. Wären die Firmen etwas schlauer, würden sie niemals etwas auslagern, denn dann ist man abhängig von anderen. Die Geschichte zeigt uns aber, dass Abhängigkeiten immer irgendwann zu Problemen führen. [...] mehr

18.08.2016, 09:14 Uhr

Unfähige Regierung Wenn selbst fahrende LKW sicher sind und endlich kommen, dann brauchen wir diese Schwachstelle Mensch nicht mehr. Leider werden dadurch Millionen von Arbeitsplätzen verschwinden und die Regierung [...] mehr

15.08.2016, 16:08 Uhr

Jeder ist bestechlich.... wenn der Reibungskoeffizient zwischen Daumen und Zeigefinger stimmt. Korruption herrscht überall auch in Europa. Es gibt Konzepte z.B. München wo alles mit der Bahn erledigt werden kann. Dazu ist [...] mehr

05.08.2016, 18:27 Uhr

Flüchtlinge? Wer schon externe Berater braucht um Flüchtlinge wieder abschieben zu können, der ist auch nicht in der Lage zu regieren. (Kommentar im Spiegel) Sind denn die in Berlin nun alle verrückt geworden [...] mehr

04.08.2016, 15:13 Uhr

Auf wessen Kosten das alles? Dieses Ganze hin und her geht auf Kosten der Mitarbeiter. Die Manager sind nicht mehr das was sie waren. Jetzt geht es Siemens vielleicht gut (nachdem die Zahlen durch Stellenabbau geschönt wurden) [...] mehr

03.08.2016, 15:44 Uhr

Manager .... das sind taugenichtse die viel Geld bekommen Heute wird doch jeder Manager oder Politiker wenn er nur gut reden kann. Beispiele hierfür ist ein Hr. Ackermann, der damit angefangen hat alles zu zerstören. Die anderen der großen Deutschen Konzerne [...] mehr

03.08.2016, 08:36 Uhr

Weniger wäre besser Das Schienennetz muss ausgebaut werden,damit die Strassen entlastet werden, das wäre besser für die Umwelt und es wäre sicherer für die Passagiere. Technisch ist alles machbar. mehr

02.08.2016, 08:06 Uhr

Umdenken Wenn so wie geschrieben der Handel mit Zulieferern aus anderen Ländern gefährdet ist, dann müssen wir uns aufmachen es wieder hier zu produzieren. Dann würde dies den Arbeitsplatzverlust der entstehen [...] mehr

20.07.2016, 15:41 Uhr

Abspülwasser Bier von großen Brauereien schmeckt wie Abspülwasser. Jeder der einmal ein wirklich gut gebrautes Bier getrunken hat kennt den Unterschied. Ich tendiere dazu alles wieder bei Tante Emma zu kaufen, [...] mehr

13.07.2016, 14:44 Uhr

Eu... Die EU wie sie jetzt existiert ist ein Gebilde die sich die großen Firmen wünschten. Das alles wegen billger Produktionsstandorte und billigen Arbeitskräften. Das muss aufhören und endlich ein Weg [...] mehr

06.07.2016, 10:57 Uhr

So geht das wenn eine Familie.... So ist das wenn eine Familie das Sagen hat und nicht Investoren. Daran sieht man das Investoren (auch Siemens) zerstören. Das muss endgültig unterbunden werden, denn Investoren melken diese [...] mehr

22.06.2016, 08:14 Uhr

Deswegen verstaatlichen, denn dann ist die DTAG verpflichtet jedem das Gleiche zur 'Verfügung zu stellen. mehr

22.06.2016, 08:11 Uhr

Das Problem des Marktwettkampfes So ist das nun wenn ein Geschäft nur auf Konkurrenz läuft. Hier zählt nur das Geld sonst nichts. Der Kunde ist in dem Sinn nur eine Ware. Als die Telekom damals noch staatlich war, war sie [...] mehr

11.06.2016, 12:26 Uhr

Das kommt davon...... früher liefen alle Systeme redundant und es war egal was passierte, im Netz war davon nichts zu bemerken. Außerdem war auch das sehr gut geschulte personal immer da um es zu überwachen. Aus [...] mehr

30.05.2016, 12:16 Uhr

Keine Unterstützung sodern Reduzierung der Milch Damit der Preis wieder in die Höhe geht muss die Milchproduktion zurückgefahren werden. Eine Unterstützung würde eine Überproduktion bedeuten und das wiederum geht zu Lasten der Steurzahler. Ich [...] mehr

25.05.2016, 08:45 Uhr

Die richtigen Leute zur richtigen Zeit Die Schweiz hat halt personell das was wir nie haben werden. Sie sind entschlossen, und haben die Leute die man braucht um solche Projekte zu realisieren mehr

Kartenbeiträge: 0