Benutzerprofil

alohas

Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 926
Seite 1 von 47
24.12.2017, 14:08 Uhr

Falsch. Abgesehen von den problematischen Begrifflichkeiten, mit denen Sie ihre kleine Welt einteilen,"linksliberal", "rechtsautoritär", geht es mitnichten irgendjemandem, der [...] mehr

24.12.2017, 13:38 Uhr

Auch wenn ich höchstselbst vor diversen totalitär anmutenden Entwicklungen aus der eher linken Ecke, z. B. die Exzesse bzgl. des Genderismus, ganz klar und ausdrücklich warnen möchte; die [...] mehr

23.12.2017, 21:28 Uhr

Dabei ist zu bedenken, dass sich der Islam infolge des Niedergangs und Zerfalls islamischer Staaten aufgrund der westlichen Migrationspolitik auch noch ausbreitet. Etwaige muslimische Strategen [...] mehr

23.12.2017, 20:07 Uhr

Es gibt in Deutschland eine einzige Moschee, der ich diesbezüglich vertrauen würde, dabei handelt es sich um die Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin. Bei allen anderen sind Vorbehalte absolut [...] mehr

18.11.2017, 12:41 Uhr

zu Nr. 33 OK, Berichtigung: Die GUE/NGL hat Skoutaris mit Lösungsmöglichkeiten für Nordirland beauftragt, die allerdings auf dieser Expertise beruht. Dann lassen wir die "linksradikale Fraktion" mal [...] mehr

18.11.2017, 12:30 Uhr

Wo habe ich denn geschrieben, dass ich die EU alleine verantwortlich mache? Ich schrieb von einer Mittäterschaft. Ich bin das Gegenteil eines "Putinverstehers", das geht aus diversen [...] mehr

18.11.2017, 11:25 Uhr

@ as@hbx.de Im Fall von Zypern nahm man den Süden auf, nachdem lediglich der Norden für eine Wiedervereinigung des Landes gestimmt hatte. Infolgedessen fehlten in Brüssel (so wie eigentlich immer) die Eier, den [...] mehr

17.11.2017, 21:31 Uhr

Diese Konstruktionen sind vor allem sehr gut dazu geeignet, Großbritannien letztendlich ganz auseinanderbrechen zu lassen. Reife Leistung! Die EU wäre dann nach Zypern (2004) und Ukraine (2014) am [...] mehr

15.11.2017, 15:44 Uhr

Mandela stellt wohl eine der ganz seltenen rühmlichen Ausnahmen dar; in der Regel ist der Schritt vom Freiheitskämpfer zum FreiheitsBEkämpfer jedoch kein allzu großer. mehr

04.11.2017, 09:20 Uhr

Die Fettnäpfchengefahr ist so groß wie sonst auch – nicht nur bei Trump. Aber die Völker Ostasiens sind in dieser Hinsicht sehr viel versöhnlicher, da sie anerkennen, dass Westler einfach eine andere [...] mehr

25.10.2017, 12:43 Uhr

Es macht eben schon einen Unterschied, ob Frauen, wie etwa in islamischen Gesellschaften, bewusst ausgegrenzt und in ihrer persönlichen Freiheit eingeschränkt werden, oftmals unter [...] mehr

24.10.2017, 00:10 Uhr

Dass korrupte Politiker Stimmungen im Volk instrumentalisieren, ist nun einmal nicht nur auf den Nationalismus beschränkt. Worin besteht eigentlich genau der Unterschied, ob nun – durchaus auch [...] mehr

23.10.2017, 22:33 Uhr

Auch wenn ich persönlich nicht weiß, was ich von dem katalanischen Streben nach Unabhängigkeit halten soll, stößt mir der Vorwurf, den Katalanen gehe es in erster Linie ums Geld schon sauer auf. [...] mehr

23.10.2017, 20:38 Uhr

Hurra, jetzt kommen die Regionen! Was man sich genau unter einem "Europa der Regionen" vorstellen darf, ist mir immer noch nicht klar. Im Endeffekt dürfte der Regionalismus in der Tat eher [...] mehr

12.10.2017, 16:14 Uhr

Ich werde den Eindruck nicht los, dass dieses Phänomen auch in einem engen Zusammenhang mit dem derzeit allgemein grassierenden Gesundheits- und Ernährungsalarmismus steht. mehr

03.10.2017, 22:42 Uhr

Heimat kann man je nach Umstand ebenso national wie auch regional definieren. Ein alteingesessener Bürger Nürnbergs z. B. kann sich in seinem Heimatgefühl durch zu viele Oberbayern (regional - da [...] mehr

25.09.2017, 22:13 Uhr

Nach der Logik müsste die AfD im Jahr 2033 den ersten dunkelhäutigen Bundeskanzler stellen, der zudem den Weltfrieden ausruft. Wer weiß, aber dann war das ganze Geschrei hier völlig umsonst :) [...] mehr

21.09.2017, 19:05 Uhr

Das hier scheinen Sie wohl überlesen zu haben bzw. wollten es nicht lesen: "Deutschland hat kein Flüchtlingsproblem, sondern ein Rechtsextremismusproblem." Das ist aus meiner Sicht schon [...] mehr

21.09.2017, 17:38 Uhr

Das Fass scheint wohl doch ein wenig überzulaufen, denn sonst würden bestimmt keine Autorinnen "die das Asylrecht verteidigen und Rassismus ablehnen" Alarm schlagen. Ich bin übrigens der [...] mehr

21.09.2017, 17:34 Uhr

Ich werde mit Ihnen bestimmt nicht über Rassismus/Rechtsextremismus an sich diskutieren, das meinte ich, ich kann allerdings auch mal sinnfreie Sachen tun:) Komisch, mir sind schon haufenweise [...] mehr

Seite 1 von 47