Benutzerprofil

realitychecker

Registriert seit: 21.11.2012
Beiträge: 113
   

26.07.2016, 17:41 Uhr Thema: Michael Jordan über US-Gewalt: "Ich kann nicht länger schweigen" Ich bin davon überzeugt, dass bei einen Afro-Amerikaner eine unheimlich höhere Wahrscheinlichkeit gibt, von einem Polizisten erschossen zu werden, weil die Kriminalitätsrate in der schwarzen [...] mehr

25.07.2016, 14:48 Uhr Thema: Sieg des Bösen: And the next president is... Mr Donald Trump Eher als Killary... Seine Frau ist Slowenin (wie meine auch, nebenbei). Ich bin fest davon überzeugt, dass Trump's Interesse an Europa größer und intensiver ist als HC's. Trump befürwortet keine Folter allgemein. [...] mehr

25.07.2016, 13:41 Uhr Thema: Sieg des Bösen: And the next president is... Mr Donald Trump Und das ist, was ich nicht verstehe. Ich habe weitaus mehr als nur ein paar seiner Auftritte gesehen. Seit letztem Juli verfolge ich alles um Trump täglich, oft sogar live. Das ist die größte Show [...] mehr

25.07.2016, 12:27 Uhr Thema: US-Demokraten: Neuer E-Mail-Skandal vermasselt Clintons Parteitagsauftakt Wow... Mehr als 90% also, hm? Belege? Ist Ihnen das jetzt mal so ganz spontan durch den Kopf gegangen? Das ist schon ein starkes Stück was Sie hier abgelassen haben. Das dokumentiert auch wunderbar die [...] mehr

25.07.2016, 12:07 Uhr Thema: US-Demokraten: Neuer E-Mail-Skandal vermasselt Clintons Parteitagsauftakt Entschuldigung... aber bei dieser Einleitung musste ich erstmal schallend lachen. Dieser Youtube-Kanal ist alles andere als seriös, denn TYT wurden in ihrer heutigen Form von Unternehmen wie Roemer, Robinson, [...] mehr

22.07.2016, 11:27 Uhr Thema: Parteitags-Rede: Trumps beste Botschaft:_____________! Das lustigste ist Die meisten hier haben jetzt wieder ihre Anti-Trump-Haltung bestärkt bekommen, indem sie knapp 2 Minuten Kurz-Vor-Ende Zusammenfassungs-Slogans gefiltert und vorbewertet zu sehen kriegen. Die [...] mehr

19.07.2016, 15:37 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Korrekt... Berlusconi ist wiedergewählt worden TROTZ seiner politischen Verfehlungen. Trump muss erstmal gewählt werden und dann politisch versagen, wiedergewählt werden, dann wären wir pari. Was ist für [...] mehr

19.07.2016, 15:16 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Und? Was soll das jetzt beweisen? Wenn man danach geht ist jeder Politiker korrupt und wir sollten überhaupt niemanden mehr wählen. Nur zur Sicherheit. Vielleicht erstmal den Mann seinen Job machen [...] mehr

19.07.2016, 14:30 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Hundert Millionen? Na das erzählen Sie mal seinen Geschwistern, die werden ganz schön sauer sein. Nach seiner eigenen Aussage hat er sich von seinem Vater EINE Million GELIEHEN. Soll ich jetzt ihnen glauben oder [...] mehr

19.07.2016, 14:16 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Das sind vereinfachte Platitüden ... eines Menschen, der keine Ahnung hat, wie zerstörerisch sich die sog. Globalisierung ausgewirkt hat. Auch und besonders auf den internationalen Terrorismus. Aber hey, wir picken aus, was wir [...] mehr

19.07.2016, 13:02 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Die Welt braucht ein dominantes Amerika, ein führendes Amerika, ein starkes Amerika. Unter Obama und Hillary ist meiner Meinung nach die Welt ins Chaos gestürzt. Es wird Zeit, dass der [...] mehr

19.07.2016, 12:41 Uhr Thema: Parteitag US-Republikaner: Trumps peinliche Familienshow Aus Ihrer Sicht mag der Trump-Clan keine Rolle spielen, aber Sie sind auch niemand, dessen Sicht eine Rolle spielen würde. Die Behauptung es interessiere niemanden ist allerdings schlichtweg [...] mehr

05.07.2016, 13:25 Uhr Thema: Christoph Waltz über Nigel Farage: "Die Oberratte verlässt das sinkende Schiff" Wen interessierts? Herr Waltz, der sich mal ab und zu in Europa blicken lässt, nennt Herrn Farage also Oberratte. Naja, bis jetzt sinkt nur das EU Schiff und die Briten bekommen täglich mehr Oberwasser. Sonst noch [...] mehr

04.07.2016, 11:57 Uhr Thema: Großbritannien: Nigel Farage tritt nach Brexit-Votum als Ukip-Chef zurück Na das ist ja mal wieder typisch Farage hatte in seiner politischen Karriere nur ein Ziel: UK raus aus der EU (wohlbemerkt "EU" nicht "Europa" - geht auch faktisch nicht). Wer auch richtig lesen kann, der wird [...] mehr

28.06.2016, 17:32 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Aus dem gleichen Grund weshalb hier einige Foristen NUR die höchst offizielle Schriftform (in dreifacher Ausführung) als Erklärung des Austritts akzeptieren. Es geht um die Einhaltung von [...] mehr

28.06.2016, 17:10 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Soso Trust me, my friend. I got my facts straight better than you might think, go figure. Ja warum hat der feine Herr Cameron, der NOCH Premier ist, denn nichts dazu vorbereitet? Immerhin hat er [...] mehr

28.06.2016, 17:04 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Moment mal Dass Brüssel wir alle sind ist Ihre subjektive Sicht der Dinge. Ich habe nie für die EU gestimmt, gab ja auch keine explizite Abstimmung im Volk. Ich musste mich mit der Einfuhr des Euro abfnden [...] mehr

28.06.2016, 16:09 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Lieber mr.andersson der Austritt ist direkt nach dem Votum erklärt worden. Doe Erklärung ist aber etwas anderes als die Durchführung. Oder kam von den Briten eine Erklärung dass Sie trotz des Votums doch bleiben? Nein. [...] mehr

28.06.2016, 14:59 Uhr Thema: Nach Brexit : Tusk kündigt weiteren Sondergipfel ohne Briten an Lächerlich es braucht teilweise Jahre bis sich die Eurokraten auf kleinste Regelungen einigen können und nun soll GB am besten noch heute gefälligst raus? Eine kindischere, heuchlerischere Trotzreaktion hab ich [...] mehr

23.06.2016, 08:00 Uhr Thema: Brexit-Wahlkampf: Die 350-Millionen-Lüge Es sind 190 millionen Rechnet man gegen, was die Briten mit ihren 350 Millionen Anteil wöchentlich auch wieder aus der EU zurück bekommen, sind es "nur" 190 Millionen britische Pfund, schallt es aus der Labour [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0