Benutzerprofil

bierbremse

Registriert seit: 27.11.2012
Beiträge: 13
27.07.2013, 17:17 Uhr

Lieber Wissender ! Ich bin leider nicht in der Lage zu erfassen, was dieser Artikel mit den Zulassungbedingungen von Pflanzenschutzmitteln in der EU zu tun hat. Nach ihren Argumenten dürfte man auch keine [...] mehr

27.07.2013, 14:01 Uhr

Was ist daran naiv Agrarchemie gibt es seit dem Altertum (Schwefel als Fungizid). Die meisten heutigen Wirkstoff wurden in den 50ziger Jahren erfunden. " Moderne" Wirkstoffe werden aufgrund der [...] mehr

27.07.2013, 13:21 Uhr

Alle Pflanzenschutzmittel müssen sich vor ihrer Zulassung intensiver Test über ihre Bienenverträglichkeit unterziehen. Zig Millionen kostet die Zulassung eines Pflanzenschutzmittels. Seit vielen [...] mehr

26.06.2013, 10:30 Uhr

Unfug Die Zeiten der Agrarüberproduktion sind längst vorbei. Eine ganz einfache Rechnung: Die EU hat eine Getreideproduktion von 280 Mio to. Eine sogenannte "Ökologisierung" würde bedeuten, [...] mehr

11.05.2013, 11:49 Uhr

Heuchelei Ueber viele Jahren wurden Kartoffeln nahezu an die Verbraucher fast verschenkt. Viele kleine Kartoffelabpackbetriebe mussten aufhoeren. Heute gibt es nur noch wenige Unternehmen die sich damit [...] mehr

19.04.2013, 11:18 Uhr

Super Erkenntnis Gerade das Vermögen in der Zukunft (Renten) wird uns massiv weginflationiert. Deshalb ist ein Verweis auf die Renten als Geldvermögen völliger Unsinn. Zumal bei diesem öffentlichen Schuldenberg. [...] mehr

01.03.2013, 14:37 Uhr

Glauben Sie denn, dass hier um eine Frage Ökoanbau oder konventioneller Anbau geht. Denn ein Schimmelpilz unterscheidet leider nicht zwischen Öko oder Normal. Da ich selber Getreidefachmann bin, [...] mehr

01.03.2013, 11:31 Uhr

Biogetreide Schimmelpilze entstehen durch Witterungseinflüsse und/oder durch unsachgemaesse Lagerung von Getreide. Ein gewisser Anteil ist fast jedes Jahr festzustellen. Zum Teil sind diese Pilze rein optisch [...] mehr

25.02.2013, 18:07 Uhr

optional Wann erkennt man endlich, dass es fuer Griechenland und die restliche Eurozone besser ist, den EURO verlässt. Die Löhne und Gehälter in GR müssten in der Tat im Vergleich zu Ländern Deutschland [...] mehr

05.02.2013, 09:26 Uhr

Ja, wir brauchen die besten Leute dort. Denn was würden wir nur machen, wenn wir niemand mehr hätten, der uns unsere existentielle Belange erklären würde. Themen und Probleme wie die [...] mehr

09.01.2013, 15:04 Uhr

optional Es ist sicherlich wahr das ein Kanzler im Vergleich zu einem Sparkassendirektor zu wenig verdient. Es ist auch kein Verbrechen € 50.000,- für einen Vortrag zu verlangen. Es ist aber völlig [...] mehr

27.11.2012, 10:49 Uhr

Irrsinn Monatelange Diskussionen über das Betreuungsgeld (Kosten 1,2 Millarden). Richtige Diskussionen über Griechenlandhilfen (zig Millarden) finden nicht statt mehr

Kartenbeiträge: 0