Benutzerprofil

marie-anne

Registriert seit: 28.11.2012
Beiträge: 53
Seite 1 von 3
22.09.2017, 13:46 Uhr

Bei meinem letzten Gespräch mit einem Verantwortlichen aus dem Atombereich sah man das reichlich entspannt. Asse - kein Problem, kann man auch zuschütten. Hoch radioaktiver Abfall will man in stillgelegte Kohlengruben [...] mehr

02.09.2017, 10:34 Uhr

Unsere Politiker nehmen sich viel zu wichtig. Allüren wie ein Krallenmacher. mehr

28.07.2017, 11:20 Uhr

Wer jetzt die technische Lösung bringt dürfte zu den Gewinner gehören. mehr

28.07.2017, 11:11 Uhr

Mann muss nur wollen. Seit sehr langen Jahren tätige ich Entwicklungen im Automobilbau. Nachzulesen bei "Automobilwoche -Jürgen Himbert". Nie konnte ich mir die Situation erklären, warum ich mit funktionierender [...] mehr

06.04.2017, 12:00 Uhr

Man braucht schon einen starken Glauben wenn man die Fakten zusammenzählt. Ein i8 von BMW ist nahezu genau so schwer wie mein Mercedes SL 129. Es gibt kaum öffentliche Landemöglichkeiten. Der Wirkungsgrad ist nicht besondert gut und der [...] mehr

16.03.2017, 18:35 Uhr

Vor etlichen Jahren wurde eine neue Gemischaufbereitung entwickelt und es ist später ein Patent darauf erteilt worden. Weiterentwickelt wurde dieses System 2010 mit einem Mercedes Motor. Dieses sequentielle [...] mehr

12.03.2017, 16:01 Uhr

Sicheres Endlager gibt es aber sicher ist nur das wovon man sich selbst überzeugen kann. Atommüll. Das Endlager. https://youtu.be/yaI863l_r7k Déchets radioactifs. Dépot final. https://youtu.be/LfoEYwt85Pk mehr

09.02.2016, 20:25 Uhr

Jetzt hilft nur noch Putin. Türkei raus aus der NATO, jetzt! Syrien frei machen, damit alle wieder zurück können. Merkel sollte in Zukunft das Gehirn einschalten bevor sie etwas sagt. Wenn die EU noch für 5 Cent Charakter hat [...] mehr

05.02.2016, 11:52 Uhr

Eine solche Innovation gibt es. Leider ist sie in Europa nicht gewollt. Transportkosten, zwischen 2 und 4 Cent pro Km. Als Zubringer zur normalen Bahn gedacht, auch für Warentransporte geeignet, aber zu gut! Erzeugt seine [...] mehr

24.01.2016, 14:38 Uhr

Das Taschengeld auf 50 € reduzieren. Und zum überleben Sachleistungen. Dann klappt es auch wieder mit dem Nachbar. mehr

16.01.2016, 10:34 Uhr

Viel einfacher wäre, wenn man oben im Rumpf mehrere Lastenfallschirme unterbringen würde, welche über kleine Hilfsschirme herausgezogen werden. Klappen werden weggesprengt und der ganze Flieger wird gelandet. Vielleicht [...] mehr

07.12.2015, 09:31 Uhr

Die FN hat gewonnen weil die Menschen festgestellt haben, dass sie von Lügner und Betrüger regiert wurden. Irgendwann versteht auch der Letzte, dass wir von Buchhalter, Banker und Zocker regiert worden sind. mehr

03.12.2015, 15:40 Uhr

Putin wird ja richtig sympatisch. mehr

01.12.2015, 09:05 Uhr

Vielleicht hätte man den Klimagipfel in Peking abhalten sollen. Für einige Weltenlenker hätte das sehr hilfreich werden können. mehr

30.11.2015, 12:27 Uhr

Zu viele Interessen. Ein Verkehrssystem mit Energieselbstversorgung gibt es. Verbrennungsmotor mit mehr als 60% weniger CO2 gibt es. Sichere Entsorgung von hoch-radioaktivem Müll gibt es. Es gibt aber auch auch eine [...] mehr

30.11.2015, 10:29 Uhr

Niemand wird das Klima retten solange bei einigen Super-reichen noch Platz auf dem Konto ist wird alles verhindert, was dem Geld verdienen entgegensteht. Eigentlich soll ja nicht das Klima gerettet werden, weil dem Klima die das [...] mehr

20.11.2015, 16:05 Uhr

Es ist komplizierter als viele denken. Vor ein paar Jahren kam ein neues Einspritzprinzip in die Presse und VW wurde informiert. In der Automobielwoche unter Jürgen Himbert stand etwas, was jeder in dieser Industrie gelesen hatte. [...] mehr

09.11.2015, 16:41 Uhr

Die Abgaswerte sind machbar. Jetzt sollen wir das hinbiegen und dann sollten die US-Autos nachziehen oder aus der EU wegbleiben. mehr

09.11.2015, 14:05 Uhr

Klimaschutz nur, wenn man etwas dabei verdient. Verluste, wie Treibstoffsteuer geht gar nicht. Die Kohlehändler wollen auch leben. Politiker brauchen ein leistungslose Einkommen. Nur die besten Lügner kommen nach Oben. mehr

24.10.2015, 10:42 Uhr

Erst wenn man mit Klimaschutz Geld verdient, wird etwas daraus. Geld einsparen hilft nicht. mehr

Seite 1 von 3