Benutzerprofil

haarer.15

Registriert seit: 30.11.2012
Beiträge: 4187
08.12.2016, 11:39 Uhr

Das soll wohl eher ein Witz sein. Spahn als neo-konservativer Parteisoldat hat ja auch kein Rückgrat. Mit dem geht keiner ins Koalitions-Bett. mehr

08.12.2016, 11:28 Uhr

Nun ... dann sehen Sie sich die Volkswirtschaften Italiens, Griechenlands, Frankreichs usw. doch mal an ? Wagenknecht ist ökonomisch gebildet und alles andere als rückwärtsgewandt. Selbst Experten [...] mehr

07.12.2016, 20:29 Uhr

Richtig. Die CDU hat es versäumt, auf dem Parteitag diese elementaren Probleme zu thematisieren. Das war schon schwach. mehr

07.12.2016, 20:25 Uhr

Nein, ich kann Ihnen nicht folgen. Haus- und Hofpresse hatten wir all die Jahre genug auch bei SPON. Fast schon peinlich diese Unantastbarkeit. Irgendwann ist eben auch bei Merkel der Lack ab. [...] mehr

07.12.2016, 20:12 Uhr

Zenit überschritten Wenn sie klüger wäre, würde sie erst gar nicht solange warten, bis der Wähler genug von ihr hat. Demokratie lebt vom Wechsel - hatte sie übrigens jüngst selbst gesagt. Den Worten sollten dann aber [...] mehr

07.12.2016, 20:06 Uhr

Ein langer Abschied Warum tut sie sich das an ? Zumal sie überhaupt keine Agenda für die Zukunft und auch keine Botschaft hat. Die zweite Garde unkreativ, schwach und schwunglos ist. Das weiß die Chefin. Mittlerweile [...] mehr

06.12.2016, 12:32 Uhr

Kanzlerwahlverein Die Ewige machtbesessene. Merkel hat keine eigene Agenda. Wird langsam zum Problem. Aber ihre Partei hat den Schuss immer noch nicht gehört. Mit der zweiten Garde - sind ja alles stramme [...] mehr

05.12.2016, 15:32 Uhr

EZB und Bankenrettung Natürlich Herr Draghi, Azzurri-Fan einmal mehr. Nachtigall ick hör dir trapsen ... mehr

05.12.2016, 12:10 Uhr

Ein deutliches Votum ? Machen wir uns nichts vor. Van der Bellen hat die Wahl gewonnen - zum Glück. Aber ein eindeutiges klares Votum sieht anders aus. Österreich ist gespalten. Da beißt die Maus keinen Faden ab. mehr

05.12.2016, 11:55 Uhr

Rettungsschirm Eigenständig und eigenverantwortlich ? Wir werden ja sehen, wie die Bankenkrise in Italien bewältigt wird. Dazu braucht man nur eins und eins zusammenzählen. In Europa hat man in Bezug auf die [...] mehr

05.12.2016, 11:43 Uhr

Transfer-Union ? De facto haben wir das schon längst. Egal wie das verpackt ist. Und mal ehrlich - gibt es immer mehr Blockaden in der EU. Das haben wir bei Griechenland erlebt, in der [...] mehr

05.12.2016, 10:19 Uhr

Reformunfähig Tja, das Votum ist so eindeutig klar. Aber der Weckruf ist im trutzigen Brüsseler Elfenbeinturm immer noch nicht angekommen. Nicht Italien ist das Problem allein. Die gesamte EU hat immer weniger [...] mehr

05.12.2016, 10:11 Uhr

Ja. Und die europäische Polit-Elite tut nichts, um diesen Trend zu stoppen. Mit bloßen Erklärungen ist es nicht mehr getan. mehr

05.12.2016, 10:08 Uhr

Die EU hat sehr wohl ein Problem. Denn auch sie ist reformunfähig. Solange da nichts passiert, läuft die aufgeblasene Brüsseler Behörde zielsicher an die Wand. Es gibt zuviele Verlierer in diesem [...] mehr

29.11.2016, 20:30 Uhr

Das kommt drauf an. Die Personen an der Spitze dürften sich doch erheblich voneinander unterscheiden. An Trägheit, Eintönigkeit und Sattheit ist doch Frau Merkel nicht mehr zu toppen - gähn ... mehr

29.11.2016, 20:26 Uhr

Herausforderer Warum Herr Kuzmany, sollte die SPD schon jetzt ihr Pulver verschießen ? Zumindest da wird es doch schon ein bisschen spannend. Während die CDU mit ihrer Ewig-Kanzlerin weiter träge vor sich hindümpelt [...] mehr

28.11.2016, 13:10 Uhr

Fast jeder Zehnte Bekommt Stütze. Und das mit steigender Tendenz, lässt sich ja nicht leugnen. In einem der reichsten Länder der Welt ist das doch schon ein Armutszeugnis für die Politik. Kein wirkliches Gegensteuern, [...] mehr

25.11.2016, 19:04 Uhr

Minimalkonsens Zu tendenziös. Frau Nahles meint es gut und sie wollte mehr erreichen - aber dazu gehören auch CDU und CSU. Würde die SPD allein oder mit den Grünen regieren, wäre ganz sicher ein größerer Wurf beim [...] mehr

24.11.2016, 19:33 Uhr

Wer würde es besser machen ? Andere sollten sich auch beweisen dürfen. Ja und das zeichnet doch gerade Demokratie aus. Demokratie lebt vom Wechsel. Das ist übrigens ein Satz, den sie bei der [...] mehr

24.11.2016, 19:03 Uhr

Nicht ganz getroffen Sie ist keine Kanzlerin des Wandels. Zumindest konnte sie den Wandel selbst nie steuern. Merkel hat immer nur auf Ereignisse reagiert, nie aber aus eigener Initiative agiert. Das rächt sich. Jetzt [...] mehr

Kartenbeiträge: 0