Benutzerprofil

bestrosi

Registriert seit: 10.12.2012
Beiträge: 494
Seite 1 von 25
10.11.2018, 17:58 Uhr

was ist rechts? Wenden sich die Künstler auch gegen die Werte-Union, gegen Junge-Union und gegen Rechtsliberale? Die sind nämlich auch alle "rechts". Oder gehtes vielmehr gehen EXTREMISTEN? Bloß rechts zu [...] mehr

09.11.2018, 07:20 Uhr

Pendelschlag Der Überbetonung des Nationalen ging eine Vernachlässigung der Nation voraus. Die Überhöhung der eigenen Kultur durch einige spiegelt sich in der Verachtung für die eigene Kultur durch andere. Was [...] mehr

03.11.2018, 18:36 Uhr

komplett falsch An diesem Kommentar ist so ziemlich alles falsch. "Eine deutsche Dominanzkultur, die aus ethnisch geprägten Gepflogenheiten besteht, gibt es nicht." Doch, die gibt es, so wie es [...] mehr

25.10.2018, 07:00 Uhr

Sexismus? Nein, ich finde das o.k., dann sollen sich die Frauen aber auch nicht aufregen, wenn Clubs und Vereine sich nicht für weibliche Mitglieder öffnen. mehr

06.10.2018, 09:02 Uhr

es ist etwas differenzierter Gerade weil im Osten nach der Wende _ökonomisch_ viel verlorenging, ist man dort besonders sensibel, wenn nun auch das_kulturelle_ Vermögen, sprich: die eigene deutsche Kultur, gering geschätzt wird. [...] mehr

12.09.2018, 12:27 Uhr

naja Schulz hat Vertreter einer anderer Auffassung pauschal als Nazis und Faschisten bezeichnet, mithin sich mit billiger Polemik Applaus von den eigenen Leuten geholt. Wenig beeindruckend. Ich habe [...] mehr

07.09.2018, 20:16 Uhr

Wachstum! Mehr Produkte, mehr Gewinn, mehr Wachstum! - in diesem Motto unterscheiden sich Rechte, Liberale und Linke nicht wirklich, nur dass die Rechten die Gewinne den "Leistungsträgern" (d.h. [...] mehr

19.08.2018, 18:45 Uhr

Diez hat recht Der Grundaussage stimme ich zu: Reisen, insbesondere Flugreisen, sind zu billig geworden, angesichts ihrer Umwelt- und Sozialkosten. Das ganze Soziologenbrimborium und den (obligatorischen?) [...] mehr

11.08.2018, 14:00 Uhr

naiv Das Textil selbst war nie das Problem, sondern wofür es stand bzw wer es propagiert hat. Wie es für die Ablehnung des Hijab (und schlimmerer Verhüllungen) als sexistisch-fundamentalistisch keine Rolle [...] mehr

05.08.2018, 23:59 Uhr

immer wieder Sonntags Ich glaube inzwischen, dass der Sonntägliche Diez so etwas wie eine apokalyptische Sonntagspredigt sein soll. Und deshalb wird er auch nicht ernst genommen, auch nicht bei Themen wie diesem, die [...] mehr

03.08.2018, 16:24 Uhr

Fleischhauer hat recht Offenbar will die Forumsadministration hier kein Lob des Autors lesen und hat deshalb meinen früheren Beitrag nicht veröffentlicht. Ich sage es aber gerne noch einmal: Fleischhauer ist als letzter [...] mehr

31.07.2018, 18:44 Uhr

gaga Schon per definitionem ist weder Rechts noch Links die Mitte, das gilt erst recht für die Extremisten an beiden Enden. Der Extremismus von Rechts-Außen (alle Migranten/Asylanten/Flüchtlinge sollen [...] mehr

31.07.2018, 09:50 Uhr

da geht zu viel durcheinander "die Kritik einer ganzen Religion sollte man lieber den Theologen überlassen" - das hätten Sie vielleicht gerne. Aber auch die Muslime müssen lernen, dass ihre Religion nicht außerhalb der [...] mehr

23.07.2018, 06:31 Uhr

Widerspruch Auch ich halte Multikulturalismus als gesellschaftliches Leitbild für eine Lebenslüge. Ich bin außerdem der Ansicht, dass "die" so werden sollen wie "wir", wenn dieses Land eine [...] mehr

16.07.2018, 20:30 Uhr

Debatte ist offen Man darf grundsätzlich alles fragen! Es kommt auf die Antworten an, und die sind gerade in der Politik differenzierter als die auf der einfachen Moralstufe stehenbleibende Reflexion Augsteins. Sie [...] mehr

15.07.2018, 16:12 Uhr

AfD ist auch demokratisch Die AfD ist Teil des demokratischen Spektrums, eben rechts statt links. Statt ihre Teilnahme am demokratischen Wechselspiel zu delegitimieren, sollte man sich inhaltlich mit ihr auseinandersetzen, [...] mehr

04.07.2018, 16:56 Uhr

Konsequenzen Man kann nüchtern konstatieren, dass dieser freiheitliche Individualismus gut zur noch recht geschichtsjungen, leeren USA passt, aber auch Solidarität und Sozialstaatlichkeit europäischer Prägung [...] mehr

03.07.2018, 19:44 Uhr

nein und nein Nein, mit ihrer Stimme hatte ich keine Probleme, aber sie war bei den Fakten nicht sattelfest und hat z.B. das gestrige Spiel "zerquatscht" durch nicht enden wollenden Redefluss. Das hat sie [...] mehr

01.07.2018, 17:47 Uhr

falsch Eine Einwanderungs- oder Einwandererpartei wäre nur ein weiterer Klientelismus, diesmal für die Sonderrechte Zugewanderter. Wie man sich davon eine neue Bildungs- oder Steuerpolitik versprechen kann, [...] mehr

01.07.2018, 15:52 Uhr

ich find's gut Wenn Nein Nein heißen soll, dann muss als Ja auch ein klares Ja kommen. Das wird aber vermutlich eher Frauen schwer fallen als Männern. Den Männern würde ich allerdings wirklich raten, die [...] mehr

Seite 1 von 25