Benutzerprofil

heisenberg18

Registriert seit: 27.12.2012
Beiträge: 199
   

22.08.2015, 00:22 Uhr Thema: Wegen Touristenflaute: Türkei verlängert Schulferien um zwei Wochen Wenn sich Wenn sich dieses wunderbare Land mit seinen wunderbaren Einwohnern eines Tages mal von den letzten Resten der osmanischen Großträumerei verabschiedet haben sollte, dann würde ich vielleicht auch noch [...] mehr

14.08.2015, 12:17 Uhr Thema: Beteiligung an Polizeieinsatz: Bremen schickt Rechnung an die DFL ein Bundesland Ein Bundesland wie Bremen, das seit Jahren dermaßen überschuldet ist, dass es ohne Länderfinanzausgleich nicht länger überlebensfähig wäre und längst als eine kostspielige Eingliederung in [...] mehr

14.08.2015, 10:22 Uhr Thema: Einsatz im Mittelmeer: Bundeswehr erstellt Profile von Flüchtlingen höchste Zeit Es ist allerhöchste Zeit, dass die EU (und auch Deutschland im Besonderen) sehr viel Geld in die Hand nimmt, um sichere Zonen in den Herkunftsländern mit nachhaltigen Hilfsstrukturen zu errichten. Die [...] mehr

13.08.2015, 11:57 Uhr Thema: Kritik an Griechenland-Paket: Schäubles Mängelliste schreckt SPD auf Dr. Schäuble Dr. Schäuble und seine insistierende Genauigkeit ist der einzige Weg, sowohl Geldgeber wie Kreditnehmer vor der Wiederholung aller Fehler, die zum Teil schon zwei Mal gemacht worden sind, abzuhalten. [...] mehr

02.08.2015, 12:15 Uhr Thema: Supercup-Triumph über Bayern München: Wolfsburg holt das Titelchen zu 36. Lesen bringt Vorteile Das wäre wirklich etwas Schönes, das Lesen, ganz besonders aber das Verstehen vom Gelesenen. In dem von Ihnen zitierten Wikipedia-Eintrag steht, dass der Spieler NOMINIERT wurde, leider aber nicht, [...] mehr

27.07.2015, 16:05 Uhr Thema: Alte Väter: Fortpflanzen, unbedingt! armselig Was für ein armseliges Weltbild ist das denn? Das Leben ist im Generellen ein Nullsummenspiel, das Positive wird das Negative aufheben, früher oder später. Anmaßend wird es, wenn eine Autorin für ein [...] mehr

23.07.2015, 14:14 Uhr Thema: Reaktion auf Griechenland-Beschlüsse: CDU-Politiker Bosbach legt Ausschussvorsitz nie Schade Sehr schade, dass er sich selbst demontiert. Leute wie er sind so unersetzlich. Durchhalten und weiter querstehen, wäre der bessere Ansatz mehr

15.07.2015, 22:44 Uhr Thema: +++ Newsticker zur Griechenlandkrise +++: Kommission will EU-Geld für Athener Brücken Die Transparente Die Transparente fordern Schluss mit dem Referendum, Streicht alle Schulden - einverstanden. Wenn die Entscheidung Griechenland in den Euro aufzunehmen, revidiert wird. Sollen sich Griechen um [...] mehr

15.07.2015, 00:52 Uhr Thema: TV-Auftritt des griechischen Premiers: Tsipras wirft Gläubigern Rachsucht vor langsam Langsam wird es Zeit für Deutschland aus dem Euro auszuscheiden - es war von vornherein ein dümmlicher Gedanke, der nur in einem seichten Provinzgemüt wie Helmut Kohl sich verfangen konnte. Das [...] mehr

14.07.2015, 10:18 Uhr Thema: Deutschlandtrend zur Griechenland-Krise: Deutschen halten Sparauflagen für angemessen zu 68bella68 Tja, was würde ich denken? Wie hat es so weit kommen können, wäre die erste Frage, verbunden mit der Ahnung, dass es wohl an mir liegen muss, an meinem Steuervermeidungsverhalten, an meinen kleinen [...] mehr

13.07.2015, 15:44 Uhr Thema: Eurogipfel zur Griechenlandkrise: Durchmarsch der Gläubiger Griechenland Griechenland ist von Transferleistungen abhängig wie Junkies von Opiaten. Jetzt sollen sie, statt in den kalten Entzug geschickt zu werden, innerhalb der langgestreckten Methadon-Kredite gesunden. In [...] mehr

12.07.2015, 21:04 Uhr Thema: Vorschläge der Euro-Gruppe: Der Katalog der Grausamkeiten Ach, wäre das schön! Wäre das schön, wenn diese Forderungen so aufrechterhalten und auch noch allerweitestgehend so Realität werden würden. Es wird erschütternderweise anders kommen. Gut. Die AfD hat sich selbst mehrfach [...] mehr

11.07.2015, 13:04 Uhr Thema: Krise in Griechenland: Lafontaine fordert Ende des Euro Lafontaine Lafontaine hatte immer die etwas komplexeren Ideen zu bieten, leider war sein Umsetzungsmuskel nur unzureichend trainiert. Ja. Es wären im Prozess der Annäherung und Verzahnung zwischen BRD und DDR [...] mehr

09.07.2015, 22:47 Uhr Thema: Brüssel: Griechische Regierung hat Reformvorschläge eingereicht Wenn Wenn das Vertrauensverhältnis zerstört ist, wird alles zur Belastungsprobe. Zum Amtsantritt kein drittes Hilfsprogramm, zu Maßnahmen, die weit weniger tiefgreifend waren als die jetzt erwarteten nein [...] mehr

09.07.2015, 21:02 Uhr Thema: Syriza-Gouverneurin: "Man kann nicht Bulgarien in der EU haben und Griechenland raus Wie ... Wie kann eine Gouverneurin so dermaßen überheblich von ihren Nachbarländern sprechen? Der verächtliche Blick auf Bulgarien und die Türkei - das ist die stark überschminkte Wahrheit der hässlichen [...] mehr

05.07.2015, 11:27 Uhr Thema: Ökonom Fuest zur Griechenlandkrise: "Das schlimmste Szenario" Die Mehrheit der Griechen scheinen aus nichts anderem als oxi zu bestehen - oxi zu Steuerzahlungen, oxi zur innergriechischen Fürsorge reicher Griechen um Arme und Junge. Jetzt, nachdem die EU-Orangen [...] mehr

04.07.2015, 00:36 Uhr Thema: Berichterstattung zu Griechenland: Im Dschungelcamp der deutschen Medien dümmer geht immer Wer wäre so dumm, jetzt Steuern zu zahlen?" In fünf Monaten konnte die Syriza-Regierung nicht viel ändern, sagt der griechische Ökonom Andreas Stergiou. Er geht davon aus, dass die Griechen mit [...] mehr

03.07.2015, 21:59 Uhr Thema: Entscheidung per Referendum: Ist das der nächste Ex-Premier Griechenlands? Wäre das schön Wenn die Abwägungen des Artikels in Erfüllung gingen. Eine Sekunde nach dem Rücktritt dieses pathologischen Verzerrers müssen allerdings milliardenschwere Soforthilfeprogramme aufgelegt werden, damit [...] mehr

02.07.2015, 14:24 Uhr Thema: Referendum: Griechische Regierung rückt vom Einigungsversprechen ab Ökonomie Ökonomie ist erschreckend einfach - ich kann dauerhaft nur dann mehr Geld ausgeben, als ich einnehme, wenn es mit ein Dritter leiht. Das kann der Markt sein, wie es für Deutschland und für den Rest [...] mehr

01.07.2015, 06:43 Uhr Thema: Griechenlands Rate an den IWF: Sie haben nicht gezahlt Politikverdrossenheit Die als merkwürdige Seuche auftretende Politikverdrossenheit lässt sich genau hier hin zurück verfolgen. Sich an keine selbstaufgestellte Regel halten zu wollen, hat etwas unglaublich Erschöpfendes. mehr

   
Kartenbeiträge: 0