Benutzerprofil

möhrli

Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 84
05.07.2014, 15:30 Uhr

die Woche Keine gute Woche für Putin: 1. Ukraine, Georgien, Moldawien unterzeichnen EU-Assoziierungsabkommen. 2. Putins neues Raketenprogramm, das Russland unabhängig von Kasachstan machen sollte, ist ein [...] mehr

25.03.2014, 07:25 Uhr

endlich Franz Joseph Degenhardt pflegte zu singen: "Spiel nicht mit den Schmuddelkindern!" Keiner will mehr mit dem Schmuddelkind Wladimir Putin spielen. Deshalb wird aus G8 wieder G7. Das war [...] mehr

12.01.2014, 14:42 Uhr

üblich Der wichtigste Grund für die wirtschaftliche Stagnation in Russland ist das Ausbleiben der Auslandsinvestitionen. Die fehlende Rechtssicherheit schreckt die Investoren verständlicherweise ab. Das [...] mehr

12.01.2014, 06:37 Uhr

koste es was es wolle "Denn das Schicksal des Euro und damit vermutlich auch der EU entscheidet sich nicht in Griechenland oder Zypern sondern in Italien." Und in Frankreich. Denn dort fährt der Front National [...] mehr

27.12.2013, 12:42 Uhr

leider Bewundernswert, diese jungen Frauen. Einfach bewundernswert. Die würdigen Nachfolgerinnen von Sacharow, Bukowski und andern Sowjetdissidenten. Pussy Riot, das ist derzeit das Beste, was die russische [...] mehr

25.12.2013, 12:08 Uhr

richtig Das hat aber nicht Pussy Riot auf den Plan gerufen. Es war der Aufruf des Patriarchen während eines Gottesdienstes, Putin bei den bevorstehenen Wahlen zu wählen. Es ist diese skandalöse Symbiose [...] mehr

25.12.2013, 09:37 Uhr

deshalb Danke an den SPIEGEL: es kann gar nicht genug Berichterstattung über diese wunderbaren Frauen von Pussy Riot geben und gar nicht genug Interviews mit ihnen. Pussy Riot, das ist Zivilgesellschaft im [...] mehr

23.12.2013, 12:02 Uhr

wie Gott Manche kommen frei, manche kommen in den Gulag. Der Zar gibt's, und der Zar nimmt's auch. Gottgleich herrscht Zar Wladimir über das Land aller Russen. Man soll sich nicht der Illusion hingeben, daß [...] mehr

23.12.2013, 07:39 Uhr

wie Gott Manche kommen frei, manche kommen in den Gulag. Der Zar gibt's, und der Zar nimmt's auch. Gottgleich herrscht Zar Wladimir über das Land aller Russen. Man soll sich nicht der Illusion hingeben, daß [...] mehr

12.12.2013, 14:11 Uhr

Rücktritt Die korrupte Bürokratie, über die Putin jammert, hat er selbst geschaffen. In den 15 Jahren seiner Amtszeit ist Russland von einem Land mit Korruptionsproblem zu einem Land geworden, in dem Korruption [...] mehr

10.12.2013, 07:26 Uhr

Hilfe Sehr gut. Mögen sich noch mehr Staats- und Regierungschefs und europäische Spitzenpolitiker/innen dem Beispiel Gaucks und Redings anschließen und nicht nach Sotschi fahren. Dann sitzt Putin mit [...] mehr

09.12.2013, 16:20 Uhr

ab Wir sollten unseren Hut ziehen vor der ukrainischen Zivilgesellschaft: sie hat ein beeindruckendes Bekenntnis zu Freiheit, Demokratie, Europa abgelegt. Diese Leute riskieren etwas. Sie wollen sich [...] mehr

09.12.2013, 15:44 Uhr

Bleibt zu hoffen, daß sich möglichst viele Staats- und Regierungschef dem deutschen Bundespräsidenten anschließen und nicht nach Sotschi reisen. Russlands Diktator soll auf der Tribüne sitzen mit [...] mehr

21.10.2013, 16:38 Uhr

erst dann Nö. In Tschetschenien wie auch in andern Teilen des Nordkaukasus wird die Scharia angewendet, die russische Verfassung gilt dort schon lange nicht mehr. Auf dem Papier gehört der Nordkaukasus noch zu [...] mehr

21.10.2013, 15:45 Uhr

nur einer Wolgograd liegt in Südrussland, unweit von Sotschi. Die Olympiastadt liegt ca. 100 km Luftlinie vom Nordkaukasus entfernt, von wo der Terror in Russland ausgeht. Das ist nur einer der Gründe, warum [...] mehr

09.10.2013, 16:31 Uhr

diktat Russland ist ein Gangsterstaat: Greepeace-Schiff kapern, die Leute entführen und auf dem Festland in den Kerker werfen. Das ist Piraterie, und dafür muß Russland vor einem internationalen Gericht [...] mehr

08.10.2013, 14:36 Uhr

treffen Alles andere als überraschend, daß die Apparatschiks aus Putins Apparat ihre Kinder mißhandeln und niederländische Nachbarn darauf reagieren. Da trifft das rückständige Russland, das sich auch in [...] mehr

01.10.2013, 17:31 Uhr

ungarn Wer wissen will wie ein Land aussieht, in dem die politischen Positionen einer Partei wie der AfD, zu der sich nun der xenophob-islamhassende Pöbel von "Der Freiheit" gesellt, umgesetzt [...] mehr

09.09.2013, 14:44 Uhr

mal sehen Mal sehen wie lange Roisman Bürgermeister von Jekaterinenburg sein wird. Sein Kollege Urlaschow, der in Jaroslawl den Kreml-Kandidaten bei der Wahl besiegt hatte, wurde wenig später aus dem Verkehr [...] mehr

04.09.2013, 08:28 Uhr

Glück und Pech Wer die Herrschaftsmechanismen des Putinismus verstehen will, muß das Kriegsgeschehen in Tschetschenien seit 1994 respektive seit 1999 studieren. Tschetschenien war für Putin das Versuchslabor, in dem [...] mehr

Kartenbeiträge: 0