Benutzerprofil

RuedigerGrothues

Registriert seit: 28.12.2012
Beiträge: 31
Seite 1 von 2
18.09.2018, 13:30 Uhr

Die WAHREN Kosten der Mobilität... ...vor allem die des "Individualverkehrs", sind bei diesen Erörterungen nicht "eingepreist". Aber sie sind gigantisch. mehr

29.08.2018, 20:56 Uhr

Namedropping "Rowohlt ist der Verlag von Daniel Kehlmann und Martin Walser, von Eckhart von Hirschhausen und Jojo Moyes." Zieht man den Katalog zu Rate, stimmt das sicherlich. Aber schon beim Namen [...] mehr

26.08.2018, 19:18 Uhr

Paint It Black Ja, die Farbe spielt eine große Rolle. Kapoor arbeitet mit diesem ganz speziellen Schwarz Vantablack, das von der britischen Firma NanoSystems entwickelt wurde und wohl wirklich als das schwärzeste [...] mehr

22.08.2018, 12:23 Uhr

Täuschung über eine Täuschung Manchmal ergänzen sich die Beiträge im Tableau einer Zeitung oder Zeitschrift, analog oder digital, auf verblüffende Weise, und heute haben wir so einen Fall: [...] mehr

07.08.2018, 00:25 Uhr

Der Entscheider himself "Doch letztlich ist jeder Wein anders. "Lassen Sie den Wein entscheiden", rät Rosier deshalb." Na gut, aber... wie soll ich ihn befragen? mehr

05.08.2018, 20:23 Uhr

Macht neugierig. Weckt Interesse Klingt verlockend, die Kritik - ich sach ma, wenn Christian Buß einen Tatort so enthusiastisch bespricht, dann muss er gut sein, so sehen das doch auch die allermeisten Kommentatoren (hier passendes [...] mehr

05.08.2018, 15:02 Uhr

Handwerkliches Können Gewitzte Sujets, keine Frage, aber die Qualität der Arbeiten wird hier enorm befördert durch den Einsatz handwerklichen Könnens, sowohl was die Erstellung der Kulissen angeht als auch der Fotografien, [...] mehr

02.08.2018, 11:07 Uhr

Höchste Wissenschaft Bei dem ausgezeichneten Mathematiker handelt es sich wohl um einen Mann, aber darauf sollte es ja nicht ankommen, und zwar ist im Song eher von Biologie die Rede, aber da spielen Zahlen ja auch eine [...] mehr

30.06.2018, 09:53 Uhr

"Volksempfinden"? Ja, der Analyse kann man zustimmen, vor allem, was die Sündenbocksuche gewisser Medien angeht. Es wäre einem aber wohler, um es nicht zu ichbezogen zu formulieren, wenn der Autor mit dem Satz [...] mehr

12.12.2017, 22:50 Uhr

Metapher, Assoziationen & Co. "Fast leise verströmen die drei Stimmen ihr Gas." Das muss nicht sein, unter keinem Gesichtspunkt. mehr

08.12.2017, 19:05 Uhr

Sorry - 17 Kommentare hatte ich mir durchgelesen, den 18. kannte ich noch nicht, als ich meine Zeilen schrieb... Ansonsten soll wohl nicht zum Ausdruck gebracht werden, dass Trane -wie Lester- [...] mehr

08.12.2017, 18:17 Uhr

Es kann nur einen geben als ersten Präsidenten - und das ist "Prez" Lester Young, der ebenfalls als äußerst einflussreicher Tenorsaxophonist einzuschätzen ist, von seiner Freundin Billie Holiday so tituliert wurde und fortan eben [...] mehr

25.02.2014, 12:01 Uhr

Alternative im Schafspelz Nein, kein Einwand wegen der Frage, ob ein solches Auto vernünftig ist, außerdem mag ich bei diesen italienischen Herstellern eher das Konzept der Limousinen als Wilde im schicken Schafspelz (und das [...] mehr

31.12.2013, 13:13 Uhr

Das Komma ändert die Botschaft (Marshall McDuden) Im Artikel wird Jan Böhmermann -wörtlich- wie folgt zitiert: „Der Anspruch war nie intelligentes Fernsehen zu machen.“ In dem Zitat fehlt ein Komma. Und je nachdem, wohin man es setzt, entstehen [...] mehr

23.07.2013, 15:56 Uhr

"Mein Weg zum Ekel" Die Überschrift hat so ihre Doppeldeutigkeit: So könnten auch die Memoiren eines unangenehmen Zeitgenossen betitelt sein. Ein bisschen Spaß muss sein. mehr

23.07.2013, 14:03 Uhr

Ein hartnäckiges Gerücht @Sascha Lobo: „Die Bundeskanzlerin soll eine kluge Frau sein.“ Das wird immer wieder, als eine Art Grundannahme, unterstellt. An ihren Worten und Taten kann ich das nicht erkennen. Und gleich [...] mehr

19.07.2013, 17:48 Uhr

Missverständnis (was einen Kommentarinhalt angeht) Dies ist leider ein Missverständnis: Die auch in meinen Augen völlig abwegige Aussage war das Zitat eines Kommentators: @Der Terraner (Kommentar Nr. 37). Darauf bezieht sich auch meine [...] mehr

19.07.2013, 16:27 Uhr

Dieser -unfreiwillige- Witz... Frau Merkel hat einmal mehr gezeigt, warum sie bei den intelligenteren Teil der Bevölkerung so gut ankommt. mehr

27.06.2013, 12:47 Uhr

Dilemma @Thomas Kossatz „Man nennt das systemisches Risiko. Verursacher und Opfer der Pleite kennen sich nicht und sind nicht in Geschäftsbeziehungen.“ Auch wenn bei Einwendungen an diesem Punkt gerne das [...] mehr

27.06.2013, 10:10 Uhr

Korrektur: Wer sind die... Gläubiger? [Zu Nr. 173] mehr

Seite 1 von 2