Benutzerprofil

supergrobi123

Registriert seit: 30.12.2012
Beiträge: 1266
Seite 1 von 64
15.10.2017, 15:39 Uhr

Nun! Das kann sich fast jeder leisten. Zumindest jeder der (und darum geht es ja hier) sich stattdessen eine Lebensversicherung leistet. Denn entgegen Ihrer fanatsievollen, sicher aus dem Kino [...] mehr

15.10.2017, 15:34 Uhr

Ääähmm... nein. Was meinen Sie denn, was passiert, wenn Ihre Versicherungsgesellschaft pleite geht? Sowas ist heutzutage eine realistische Möglichkeit, wie das Beispiel Lehman Bros gezeigt hat. Mit irgendeinem [...] mehr

15.10.2017, 15:04 Uhr

Bitte bei der Sache bleiben! Was sollen solche Halbsätze wie "wenn man lange genug auf das Geld verzichten kann..."??? Es geht hier ganz konkret um Aktienanlage als Alternative zu [...] mehr

15.10.2017, 11:35 Uhr

@Lankoron Ich bin mir sicher, hätte eine deutsche Frau den Ironman mit neuem Streckenrekord gewonnen, wäre eine weitere Deutsche Vierte geworden und wäre wiederum eine weitere Deutsche Mitfavoritin und [...] mehr

14.10.2017, 15:21 Uhr

Jupp! Zu erwähnen wäre in diesem Zusammenhang natürlich, dass es bisher mit einer halbwegs vernünftigen Strategie, Streuung und langfristiger Ausrichtung keine Verluste zu befürchten gibt. Im DAX z.B. [...] mehr

14.10.2017, 12:48 Uhr

Kündigen Sie! Kündigen Sie! Sie machen Verlust! Welche Steuererleichterung meinen Sie denn da? Kaufen Sie Aktien! Dort zahlen Sie rund 25% Steuern auf Ihre (realisierte) Rendite. Heißt: Selbst bei langfristg [...] mehr

14.10.2017, 12:18 Uhr

@northernnative Ihnen ist aber schon bewusst, dass wir den aktuellen Riesterirrsin der rot-grünen Regierung unter Gerhard Schröder zu verdanken haben, oder? Kaum sind 15 Jahre vergangen, wollen Sie das der FDP in [...] mehr

14.10.2017, 11:14 Uhr

Sie verstehen das Problem nicht? Gerade die Menschen mit 4% Garantiezins stehen ganz oben auf der Abschussliste. Sie sind es, die am meisten zu verlieren haben und am wahrscheinlichsten verlieren werden. "Korken knallen [...] mehr

14.10.2017, 10:42 Uhr

Der offensichtlichste Grund wird einfach ausgelassen? Lebensversicherungen mit Garantiezins sind womöglich noch auf Jahre hinaus ein echtes Verlustgeschäft für die Versicherungen. Der EZB-Leitzins liegt bei 0. Für deutsche Staatsanleihen mussten [...] mehr

09.10.2017, 20:15 Uhr

Richtig! Auch Bargeld kann seinen Geist aufgeben, so sieht es aus! Bargeld kann gestohlen werden. Oder verbrennen. Geld auf Konten oder in Anleihen kann durch eine Hyperinflation vernichtet werden. Eine [...] mehr

09.10.2017, 17:31 Uhr

Korrekt. Ist ja auch schon häufiger mal passiert. Und dann stieg er wieder. Wissen wir alle. Nennt sich Volatilität. Und nun? mehr

09.10.2017, 17:20 Uhr

Unsinn! Bei einer Kapitalerhöhung sinkt zwar Ihr Anteil am Unternehmen, dafür steigt der Gesamtwert des Unternehmens um die eingesammelte Kapitalsumme. Als Aktionär erhält man ein Bezugsrecht für die [...] mehr

09.10.2017, 13:30 Uhr

@TS_Alien 1)Der DAX ist in den letzten 3 Jahren um 40% gestiegen. Bitte erklären Sie mir, warum ich als Kleinanleger an diesen 40% nicht habe teilhaben können. Ich bitte ausdrücklich darum, zu erklären, [...] mehr

07.10.2017, 22:49 Uhr

Oho! Die Telekom-Aktie also! Sie kennen eine Aktie, die vor rund 20 Jahren mal gecrasht ist? Glückwunsch! Ich nennen Ihnen noch eine, dann haben wir alle beide 20 Jahre alten Anti-Beispiele [...] mehr

07.10.2017, 22:36 Uhr

Oha! Sie nehmen Ihr Wissen über Geldanlage also aus reißerischen Hollywood Blockbustern? Na! Kein Wunder, dass Sie keine Ahnung haben. Im DAX gab es in den letzten 50 Jahren keinen einzigen [...] mehr

07.10.2017, 22:27 Uhr

Doch! Klar, sicher ist gar nix. Schon morgen könnte eine Alienrasse uns alle auslöschen. Gehen wir aber mal etwas realistischer ran, bleibt festzuhalten, dass der DAX ein sog. Performance-Index ist. [...] mehr

07.10.2017, 22:08 Uhr

Aha? Setzen Sie etwa beim Roulette auf Schwarz, liegt Ihre Gewinnchance bei 48,6%. Auf lange Sicht verlieren Sie ganz sicher Geld. Das beweist die Stochastik. Im Dax gewinnen Sie Jahr für Jahr auf [...] mehr

07.10.2017, 22:00 Uhr

Das stimmt nicht. Das Verhältnis der Unternehmensgewinne zu ihren Aktienkursen ist absolut im Rahmen dessen, was es historisch so auszuwerten gibt. Die meisten großen Unternehmen schreiben [...] mehr

07.10.2017, 21:40 Uhr

@newspeak Ich würde mich freuen, wenn Sie uns Ihre Beweggründe für Ihren Kommentar erläutern könnten. Sie schreiben sicherlich unter Artikel zum Thema Kindererziehung keine Statistiken darüber, wieviele [...] mehr

02.10.2017, 16:05 Uhr

Oha! Eine Steuernachzahlung von 1,50 pro Mitarbeiter und Tag? Selbst wenn alle Arbeitnehmer den Spitzensteuersatz von 42% bezahlen, müssten sie den Gegenwert von 3,57 an trockenen Brötchen und [...] mehr

Seite 1 von 64