Benutzerprofil

h-kunz

Registriert seit: 31.12.2012
Beiträge: 20
26.07.2016, 15:38 Uhr

Auf den zweiten Blick doch nicht so einfach Einerseits kann ich auch nicht einsehen, dass unsere Steuergelder verbrannt und das Privatleben betroffener Polizeibeamten leiden muss für ein rein türkisches Thema --> also bitte in der Türkei [...] mehr

16.07.2016, 11:59 Uhr

Politiker und Beamte endlich ordentlich bezahlen Politiker und Beamter verdienen in Ihrer aktiven Zeit tatsächlich im Vergleich zur freien Wirtschaft zu wenig. Man sollte sie endlich analog zu vergleichbaren Posten in der Industrie bezahlen und [...] mehr

16.07.2016, 11:47 Uhr

CO2 bei PKW? Besseres Ziel Kreuzfahrtschiffe! Statt ständig an den PKW und LKW rumzunöhlen, möge sich die EU lieber mal dem Schwefeloxidausstoß der Kreuzfahrzschiffen annehmen - die Stinker vor dem Herrn. Während Dieselkraftstoff für PKW [...] mehr

29.06.2016, 16:20 Uhr

Zeigt das Manko der EU - Was ist die EU eigentlich? Es zeigt sich einmal mehr ein wesentliches Grundproblem des EU-Konstrukts. Was ist die Strategie und der Nutzen eines Konstrukts EU, wenn nicht gleichzeitig ihre Mitgliedsländer bereit sind, [...] mehr

02.05.2016, 09:45 Uhr

Ein gefährliches Hoffen und ich befürchte, dass der Großteil der heutigen AFD Wähler die gleiche Naivität an den Tag legen wie Sie das tun. Die AFD wird diese Naivität mit dem gleichen eiskalten Kalkül nutzen, um an die [...] mehr

30.04.2016, 09:25 Uhr

u.a. zu #15 Ähm, Preise steigen, wenn der Wettbewerb das erlaubt ist und nicht wegen Gehaltserhöhungen. Zurecht haben wir alle die hohen Energiepreise beklagt, jetzt sind die Preise unten und niemand kann [...] mehr

23.04.2016, 11:18 Uhr

Ohne klare Linie in der EU kann man nur verlieren Hr. Erdogan zeigt gnadenlos die Schwäche der EU auf. Und Hr. Kohl hat vollkommen recht: die EU ist allesamt ein zerstrittener Haufen kleinstaatlicher, meist nationalistischer Jammerlappen die die EU [...] mehr

13.03.2016, 13:27 Uhr

Zuckerbrot und Peitsche Früher wie heute war und ist es doch Ziel der mit Macht ausgestatteten Klassen eine Maximierung von Geld und Macht bei gleichzeitiger Vermeidung des Verlusts desselben. Warum sollte eine Krähe der [...] mehr

22.12.2015, 16:10 Uhr

Zurück zu den 10 EUR im Quartal! Seinerzeit gab es Milliardenüberschüsse, das war eine faire Sache - mit Ausnahme der Ärzte die das Geld im Namen der Versicherungen eintreiben mussten. Jetzt treiben die KK die erheblich höheren [...] mehr

10.10.2015, 19:04 Uhr

Rechts/Links - gefährliches Schubladendenken Erster Impuls zur Überschrift: Das Schubladeneinsortieren, welches sich in unserem Land in den letzten Jahren schleichend immer mehr breit gemacht hat, ist kaum noch zu ertragen. Es kann einem Angst [...] mehr

26.01.2015, 23:00 Uhr

Nicht Google ist hier das Problem Google hat doch längst ein Update für Android herausgebracht, das Problem sind doch die Smartphone bzw Tablet Hersteller, die ich die Entwicklungskosten für ein Betriebssystem gespart haben und sich [...] mehr

18.01.2015, 13:19 Uhr

Ich muss mal in den Buchladen um die Ecke hach wie schön wie sich das Interview so bequem vom Sofa aus liest. Eigentlich müsste da doch mal was gemacht werden. Gut dass man direkt darunter die Werbung zum Buchkauf bei einem großen [...] mehr

05.10.2014, 10:18 Uhr

Die EU will Deutschland drängen? Gähn, die Sesselp... sollen doch erstmal die gesamtdeutschen Stromsubventionen an die Industrie beseitigen, dann schaumer weiter. Und dann kann die EU, wie der Spiegel alles nicht BW und BY zu [...] mehr

02.08.2013, 11:57 Uhr

nix machen = keine Fehler Die FDP hat endlich die Merkel-Strategie verstanden haben. Nix machen heißt keine Fehler machen. Schwupps gehen die Werte nach oben. Jetzt bloss keine übermütigen Aktionismus an den Tag legen. [...] mehr

27.04.2013, 10:10 Uhr

Autsch Das dürfte dann ja mal das schlechteste Ergebnis für die Grünen seit Jahren geben - kann man so bescheuert sein? Herr Kretschmann hat es erkannt, die Grünen sind eine Besserverdienerpartei und hat [...] mehr

09.02.2013, 13:57 Uhr

Einspruch! Selbstverständlich ist neben der/den Regierung(en) welche die Steuergesetze verantwortet/en auch das Unternehmen zu tadeln. Ein Unternehmen in der Größenordnung von Google oder sagen [...] mehr

09.02.2013, 13:33 Uhr

Warum denn gleich persönlich werden? Da wir nicht in der Kirche sind ist es irrelevant was ich glaube und was nicht. Herr Schmidt hat sich für Google klar positioniert, und mir gefallen diese [...] mehr

09.02.2013, 09:35 Uhr

Konsequenterweise keine Google Produkte mehr nutzen Wenn ein Individuum wie Hr. Schmidt 2.500 Mio$ braucht um mehr - wohlgemerkt individuellen - Spielraum braucht scheint mir im Oberstübchen etwas durcheinander gekommen zu sein. Die Äußerung von wegen [...] mehr

11.01.2013, 22:05 Uhr

Richtig! Genauso ist es. Die Mittelschicht, vor allem im mittleren Alter bezahlt heute doppelt und dreifach. Vor 20 Jahren mit den gesetzlichen Rentenbeiträgen begonnen, nun in der Lebensmitte [...] mehr

02.01.2013, 22:14 Uhr

Erkennen Sie jetzt das Problem? Es gibt sie nicht "die Schwaben, "die Juden", "die Türken" und auch nicht "die Berliner". Man biedert sich als Bundestagsvize [...] mehr

Kartenbeiträge: 0