Benutzerprofil

elmond

Registriert seit: 05.01.2013
Beiträge: 172
22.07.2016, 23:20 Uhr

Nix bezahlen - einfach leben!;) Dass man 2.000 Milliarden nicht zurück zahlen wird, sollte jedem klar sein.;) Da geht es nur darum Zinsen zu kassieren - solange wie möglich. Es liegt an uns wie lange wir dieses Opfer-/Kontrollpiel [...] mehr

18.07.2016, 18:31 Uhr

Rolltreppe abwärts... Dieses Verhalten haben in der Vergangenheit schon andere "mächtige" Menschen gezeigt. Da steckt einfach die Angst dahinter die "Kontrolle" zu verlieren. Die Kritikfähigkeit von [...] mehr

18.07.2016, 02:49 Uhr

Wozu braucht man denn noch Banken? Es sollte eine Alternative vom Staat geben: ein Konto für "Giroüberweisungen" für alle und kostenlos. Wer mehr will oder "braucht", kann sich weiter von den Banken [...] mehr

18.07.2016, 02:29 Uhr

Die erdoganische Abwärtsspirale: Je "mächtiger" Erdogan wird, desto größer wird seine Paranoia werden. Das wiederum macht ihn noch Radikaler. Ein Teufelskreis, der so lange läuft, bis die Mesnchen in der Türkei die Wahrheit [...] mehr

10.07.2016, 16:55 Uhr

Wir Ich finde es eher erschreckend, dass man so viel Sicherheit als "normal" betrachtet und sogar noch mehr fordert! Wenn ein Mensch bereit ist sich zu töten und möglichst vielen anderen zu [...] mehr

08.07.2016, 01:23 Uhr

Alles erlaubt!? Jeder hat eine soziale Verantwortung. Großkonzernen scheint das aber ziemlich egal zu sein. Milliarden-Gewinnen zum Trotz, die Gier wächst und wird niemals befriedigt werden können! Wir haben immer [...] mehr

30.06.2016, 15:16 Uhr

Der Computer tut was ihm befohlen wird! Fazit: der Mensch wird bald garnicht mehr gebraucht. Zumindest nicht wenn wir nicht bald unsere Prioritäten ändern. mehr

26.06.2016, 12:49 Uhr

Viel zu billig Die Transportkosten sind viel zu billig, dadurch lohnt es sich erst in "Billiglohn-Ländern" zu produzieren. Noch wichtiger ist die Belastung für die Umwelt: die Meere werden verschmutzt, die [...] mehr

25.06.2016, 08:51 Uhr

Von Ängsten und denen die sie ausnutzen: Die Menschen sind unzufrieden und haben viele Ängste. Dies nutzen Populisten aus. Es ist einfach zu Glauben, dass "andere" Schuld an der eigenen Unzufriedenheit wären. Doch da dies nicht [...] mehr

24.06.2016, 21:22 Uhr

Menschen folgen, wie die Lämmer zur Schlachtbank Die Menschen werden täglich manipuliert. Johnsons hat gezeigt wie es funktioniert: über Ängste. Ängste machen blind und darüber kann man prima Wut und Unzufriedenheit erschaffen, kanalisieren und für [...] mehr

23.06.2016, 22:03 Uhr

Verpasste Chancen für ein erkranktes Land Das Land ist, vielleicht wie niemals zuvor, tief gespalten und muss zwischen Hass/Angst und Vergebung/Liebe entscheiden. Die Wahl zwischen Trump und Clinton ist wohl eher nich eine solche Wahl, [...] mehr

20.06.2016, 19:32 Uhr

Irgendwann ist es aber auch mal gut! Diese Summen sind absolut nicht mehr nachvollziehbar. Aber schön, dass man sich dabei auch noch so toll feiern kann - da "kann" man sich selbst bestimmt auch noch mit nen dicken Bonus [...] mehr

05.06.2016, 20:59 Uhr

Hier läuft etwas gewaltig falsch! Letztendlich zahlen wir das alles: Entweder über die GEZ oder die Werbung, die sich durch höhere Produktpreise finanziert. Und wofür das alles? Damit, die die eh schon mehr als genug haben noch mehr [...] mehr

05.06.2016, 18:55 Uhr

Der Kapitalismus saugt uns solange aus, wie wir es zulassen Solange das Geld im Mittelpunkt des "gesellschaftlichen" Interesse steht und nicht der Mensch, solange wird es auch das Ungleichgewicht geben. Wir handeln einfach wider der Natur und [...] mehr

03.05.2016, 15:39 Uhr

Der letzte Satz passt! "oder für größere Bürgerzufriedenheit sorgt." Das finde ich sogar noch wichtiger als "Einsparungen", denn es geht ja schließlich darum, den Bürgern/Menschen zu "dienen" [...] mehr

03.05.2016, 15:35 Uhr

Endlich ein neues Gesetz! Seit Juni 2015 gilt das "Besteller"-Prinzip. Sprich, wer bestellt, zahlt auch! Also nichts mehr damit, dass der Käufer, der sich den Makler garnicht aussucht hat, auch noch dafür zahlen [...] mehr

03.05.2016, 12:57 Uhr

Kontrolle oder Menschlichkeit? Was ist wichtiger? Technik, die "Kosten" spart und alles automatisiert und den "Menschen" überflüssig macht oder Menschen, die "menschlich" sind, Fehler machen, [...] mehr

02.05.2016, 23:36 Uhr

Gier - Macht - Blind Die großen Mega-Konzerne zeigen doch wie wichtig ihnen die Menschen sind. Da zählt nur der Profit für das nächste Quartal und das wird über "Abhängigkeiten" geschaffen. So werden Milliarden [...] mehr

01.05.2016, 22:47 Uhr

Es lebe die Vielfalt! :) Neben dem dominanten Fußball kann es nicht schaden, wenn sich auch andere Sportarten etablieren. Ich finde Cricket zwar langweilig, doch vielfalt bereichert jede Kultur und wenn es den [...] mehr

01.05.2016, 17:07 Uhr

Die Illusion der Fußball- Die "Fans" sollten sich nichts vormachen. Beim "Profi"-Fußball gehts zu 99% ums Geld. Da wo das Geld ruft, wird hingegangen. Profi-Vereine sind kaum mehr als zusammengekaufte [...] mehr

Kartenbeiträge: 0