Benutzerprofil

walter_de_chepe

Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 924
24.02.2017, 13:00 Uhr

Nicht Juncker kann das entscheiden Juncker ist ein Beamter. Er kann nicht entscheiden, wie die EU funktionieren soll und er kann nicht über die Rechte und Pflichten der Mitgliedstaaten verfügen. Es gibt viele Modelle. Außerdem sind die [...] mehr

19.02.2017, 13:18 Uhr

Neue Besen kehren gut? Es kann gut sein, dass Schulz die SPD motiviert und ihre neue Kraft verleiht. Es war allen zu offensichtlich, dass Gabriel kein Parteichef ist und zum Kanzler nicht fähig ist. Das Risiko ist, dass ein [...] mehr

19.02.2017, 11:10 Uhr

Einen GroKo-Verlierer muss es geben In jeder großen Koalition verliert ein Partner. Interessant und aufschlussreich ist der Blick nach Österreich. Lange hat es so ausgesehen, als wäre es in Deutschland die SPD. Das Blatt kann sich [...] mehr

16.02.2017, 01:03 Uhr

Auf der Linken nichts Neues Sagte die Sozialdemokratie nicht immer "Ihr da oben, wir da unten"? Wurde dieses Muster nicht bis zum Klassenkampf gesteigert? Polarisierung und Ausgrenzung eines inneren Feindes sind nichts [...] mehr

13.02.2017, 21:12 Uhr

Eben darum, weil das links ist "Sowohl Schulz als auch Trump präsentieren sich als Männer des Volkes, die das Establishment aufmischen werden." Der Populismus besteht darin, sich als Vertreter des Volkes, d.h. des [...] mehr

13.02.2017, 17:10 Uhr

Effizienz Wäre es nicht besser eine Grenze besser zu bewachen als alle Höfe? mehr

11.02.2017, 12:19 Uhr

Kopflos links Wer ist diese Linke? Was will diese Linke? Was muss man tun, um zu dieser Linken zu gehören? Es fällt auf, dass nicht einmal der Versuch unternommen wird, links zu definieren. Es gibt keinen Hinweis [...] mehr

10.02.2017, 16:53 Uhr

Deutsche Isolation Die Idee der Eurobonds etc., der Ruf nach mehr europäischer Zentralisation sind eine deutsche Besonderheit, um nicht von einer Skurrilität zu reden. Dafür gibt es im realen Europa nicht nur keine [...] mehr

10.02.2017, 14:46 Uhr

Prognosen und Propheten Die Geschichte ist nicht vorhersehbar. Die Geschichte wiederholt sich nie. Es ist wieder einmal ganz anders gekommen, als damals prophezeit wurde. Trotzdem heißt das nicht, dass der Euro funktioniert. [...] mehr

09.02.2017, 00:33 Uhr

Damit ist die EU am Ende Das ist das Ende der EU. Das UK reißt erstens eine finanzielle Lücke in den EU-Haushalt, die nicht von den anderen gestopft werden kann. Zweitens ist die Idee einer europäischen Verteidigung damit [...] mehr

08.02.2017, 15:13 Uhr

Von außen schwer zu beurteilen Es muss jeder selbst wissen, was er seinem Körper zumuten kann. Das kann niemand von außen beurteilen. Die Rollen im selben Verein zu wechseln, vom Spieler zum Sportdirektor, ist schwierig. Ich denke [...] mehr

08.02.2017, 00:13 Uhr

Es sind Bildungsbürger Es sind Bildungsbürger. Sie haben studiert, worin sie schon in der Schule gut waren. Die meisten werden ein Instrument gelernt haben. Sie lieben Literatur, weil sie zum Lesen erzogen wurden. Sie sind [...] mehr

07.02.2017, 23:35 Uhr

Unser Nashorn Unser Nashorn ist der Rotmilan. Wenn Deutschland beim Erhalt dieser Art versagt, dann dürfen wir kein Wort mehr über die Afrikaner und ihre Nashörner, Elefanten und Giraffen verlieren. Fledermäuse [...] mehr

07.02.2017, 17:22 Uhr

Über den Geldbeutel lernen Das kann nur besser werden, wenn die Vereine für die Polizei bezahlen müssen. Vereine, die solche Fan-Gruppen leisten, haben dann weniger Geld. Dann sind halt ein paar Spieler weniger im Kader oder [...] mehr

06.02.2017, 18:44 Uhr

Noch eine Rechnung offen Sie haben recht, der Iran passt nicht dazu. Mit dem Iran haben die USA noch einige alte Rechnungen aus der Zeit der islamischen Revolution offen und es gibt aktuell einen Punkt, der eine Frieden [...] mehr

06.02.2017, 16:54 Uhr

Ein entscheidender Unterschied In den USA wird der Präsident in einem monatelangen Prozess vom Volk aufgestellt und dann gewählt. Er kann sich natürlich in einem ganz anderen Maß auf die demokratische Wahl berufen als ein [...] mehr

06.02.2017, 14:26 Uhr

Europa ade So kann man vielleicht sogar eine Wahl gewinnen - in Deutschland. Aber für Europa ist Merkels Altersstarrsinn der der Tod. mehr

06.02.2017, 13:07 Uhr

Das Gegenteil von Demagogie Das interessante ist doch gerade, dass dieser Populismus ganz ohne Demagogie kommt. Es werden dem Volk keine Wunder versprochen, es wird nicht mit einer Rentenerhöhung im Wahljahr ein Klientel [...] mehr

06.02.2017, 11:44 Uhr

Links und rechts zum verwechseln Der Idee, dass das Volk alle Bürger sind, ist nicht gerade links. Der populistische Gedanke, dass sich eine Elite aus dem Volk entfernt hat und nur ein Teil des ganzen das eigentliche Volk [...] mehr

06.02.2017, 09:46 Uhr

Warum mehr Luxus als in der Bahn? Am meisten Zeit verliert man beim Fliegen mit der Fahrt zum Flughafen und den Sicherheitskontrollen. Innerhalb Europas ist die eigentliche Flugzeit meist nicht länger als eine Bahnfahrt innerhalb [...] mehr