Benutzerprofil

meisteroggy

Registriert seit: 14.01.2013
Beiträge: 107
   

31.10.2014, 15:59 Uhr Thema: Freihandelsabkommen von EU und USA: Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut Ich war aufgefordert worden, Gründe zu nennen, die FÜR Schiedsgerichte sprechen. Dass im Falle Deutschlands ein solches Schiedsgericht verzichtbar wäre, mag dabei durchaus richtig sein. Allerdings [...] mehr

31.10.2014, 13:04 Uhr Thema: Freihandelsabkommen von EU und USA: Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut Schön, dass es auch andere Leute gibt, die noch sachlich diskutieren können :) zu [1] (Die Nummern in eckigen Klammern habe ich nachträglich angeführt): In der Tat gibt es die. Zum einen die [...] mehr

31.10.2014, 12:30 Uhr Thema: Freihandelsabkommen von EU und USA: Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut Aha ? Ich sehe jetzt nicht, warum Sie gerade diesen Fall anführen; Metalclad hatte von Mexiko alle erforderlichen Genehmigungen erhalten, dort eine Giftmülldeponie zu errichten und zu betreiben - das [...] mehr

31.10.2014, 11:12 Uhr Thema: Freihandelsabkommen von EU und USA: Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut Selbst gelesen? Haben Sie die "Studie" selbst gelesen? Sieht eher wie eine Hausarbeit eines mäßig begabten Bachelor-Studenten aus. Warum ich das schreibe? Abgesehen von der unpräzisen Zitierweise fehlen [...] mehr

31.10.2014, 10:03 Uhr Thema: Freihandelsabkommen von EU und USA: Jeder zweite Deutsche findet TTIP gut ich bin für TTIP! Der Abbau von redundanten Zulassungsverfahren senkt allgemein Kosten und kann gerade den Mittelständlern sehr nützen, da sie anders als Großfirmen nicht diese Kosten über die Fixkostendegression aus [...] mehr

29.10.2014, 09:59 Uhr Thema: Mein Datenschatten als Grafik: So durchschaubar sind wir Das Problem sind nach meiner Einschätzung weniger die Daten an sich, sondern deren naive Auswertung. Viele Vorgänge im IT-Bereich werden anhand des benutzten Gerätes (z.B. Smartphone) einer Person zugeordnet, [...] mehr

28.10.2014, 16:46 Uhr Thema: Moderne Sexualkunde: Oralsex für den Siebtklässler unnötig den Kindern/Jugendlichen Sexualpraktiken im Unterricht nahebringen zu wollen. Es sollte reichen, biologische Hintergründe zu erläutern, zu sagen, dass einvernehmlicher Sex in jeder Spielart [...] mehr

28.10.2014, 16:40 Uhr Thema: Fluch der Teamarbeit: Gemeinsam sind wir dumm Wenn mehr als eine Person persönlich verantwortlich ist, ist niemand schuld, wenn was schiefgeht. Denn es ist ja das Team/ das Gremium/ der Ausschuss, der die Fehlentscheidung trifft. Gerne wird dann auch [...] mehr

27.10.2014, 15:59 Uhr Thema: Twitter-Kommentare zum Ludwigshafen-"Tatort": "Hände hoch oder ich nerve" Twitter wird nach meiner Beobachtung eigentlich nur von der Journaille verwendet. Der Medienzirkus scheint sich eine eigene (virtuelle) Welt zu basteln. Normale Nutzer scheinen da kaum vorhanden zu sein.... mehr

07.10.2014, 17:11 Uhr Thema: Vermögensranking: Die Quandts sind erstmals die reichsten Deutschen Nicht richtig Ein Blick ins Gesetz (EStG) zeigt, dass es sich bei solchen Beteiligungsquoten nicht um Kapitalerträge i.S. § 20 handelt, die gem. § 32 d (1) mit 25% zzgl. soli besteuert werden, sondern aufgrund [...] mehr

02.10.2014, 16:49 Uhr Thema: Online-Anzeigen: Werbung als Überwachungsdisziplin Der Herr Lobo leidet anscheinend so stark an Paranoia wie die Marketingapologeten an Selbstüberschätzung. Zum einen ist die massenhafte Datenstromerfassung kaum valide, da unter anderem in der Regel [...] mehr

02.10.2014, 15:24 Uhr Thema: Anden: Forscher fürchten den Zombie-Vulkan Chemtrails HAARP und Chemtrails und ähnliches sind schon seit Jahren Dauerbrenner verschiedener Verschwörungstheoretiker. Wer sich auch nur ein bisschen in den Naturwissenschafften auskennt (Physik/Chemie [...] mehr

26.09.2014, 14:14 Uhr Thema: Nutzfahrzeug IAA: Das Fahrrad, der besser LKW Das ist keine Konkurrenz zum Lkw, wie hier schon mehrfach geschrieben wurde. Im Grunde sind die Lastfahrräder nur sehr eingeschränkt sinnvoll; Werden die Liefermengen zu groß, braucht es schon die Stabilität und Kraft eines [...] mehr

26.09.2014, 11:13 Uhr Thema: iOS-8.0.1-Patzer: Pannen-Update kostet Apple 24 Milliarden Dollar an Wert Überfällig mich wundert der Kurseinbruch nicht. Apple ist an der Börse überbewertet. Einen "Firmenwert" von ca. 600 Mrd. USD muss man sich verdienen. Der Gewinn (im Jahre 2013) von 37,5 Mrd. USD [...] mehr

25.09.2014, 13:50 Uhr Thema: Kommentar zur Ausrüstung der Bundeswehr: Leere Backen Vorbild THW mein Eindruck ist, dass die BW nicht zu wenig Geld hat, sondern schlecht wirtschaftet. Muss sie denn wirklich einen Abklatsch der normalen Nivea-Creme zu den vielfachen Kosten herstellen ? Die BW [...] mehr

24.09.2014, 17:12 Uhr Thema: Gefahren für Verbraucher: Kartellamt warnt vor Macht der Lebensmittelkonzerne Bwl für Anfänger: Zu einer Branchenanalyse gehören: 1. Marktmacht der Beschaffungsmärkte 2. Marktmacht der Absatzmärkte 3. Wettbewerb innerhalb der Branche 4. Konkurrenzprodukte (in diesem Fall z.B. [...] mehr

09.05.2014, 16:27 Uhr Thema: Geplante Beats-Übernahme: Die Apple-Revolution ist vorbei Alles beim Alten Die Stärke Apples war nie die Innovation. Der Mac war nicht neu, der iPod auch nicht. Als iTunes anfing, gab es schon lange Napster. iPad war auch nur eine verbesserter Windows-Newton. Was [...] mehr

07.05.2014, 16:52 Uhr Thema: Millionengrab an der Elbe: Staatsanwaltschaft ermittelt in Elbphilharmonie-Desaster Nach meiner Ansicht handelt es sich bei Steuerverschwendung um Untreue gem. § 266 StGB. In der juristischen Literatur und der Rechtsprechung wird das aber meines Wissens anders gesehen. mehr

06.05.2014, 16:03 Uhr Thema: Primärüberschuss: Rechenkünste für die Griechen Einspruch! Wo um alles in der Welt haben Sie gelernt, die Inflation zu berechnen ? Es gibt drei Methoden: Paasche (wird u.a. in UK verwendet), Laspeyeres (wird in Deutschland verwendet) und das geometrische [...] mehr

05.05.2014, 16:51 Uhr Thema: Müllers Memo: Drücken, Mario, drücken! Umgekehrt empfehle ich eine ANHEBUNG des Leitzinses, um die Wirtschaft anzukurbeln. Entgegen der unter Volkswirten gängigen Meinung, niedrige Leitzinsen würden zu einer Ausweitung der Geldmenge in der [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0