Benutzerprofil

katjanella

Registriert seit: 15.01.2013
Beiträge: 775
Seite 1 von 39
15.09.2017, 13:09 Uhr

Wer will denn ... ... unter solchen miesen Jobbedingungen arbeiten? Mir tun die armen Fahrer leid. Mir tun aber auch noch sehr viele andere Ausgebeutete in vielen anderen Branchen leid. Vor allem wegen dieser schlecht [...] mehr

11.09.2017, 10:00 Uhr

Herr Dobrindt .... .... zählt zu den schlechtesten und unfähigsten Ministern in der Regierung. mehr

02.09.2017, 11:15 Uhr

Wer ... ... den blauen Trupp wählt, wählt Neonazis in den Bundestag. mehr

29.07.2017, 14:56 Uhr

nope Ernsthafte Diskussionskultur kann und wird es im Internet niemals geben. Aus hunderten von Gründen. mehr

27.07.2017, 09:39 Uhr

Lehrschiff "Sie hätten für die Fahrt auf dem Schiff gezahlt, um ihre Ausbildung abzuschließen." - Ach so. Das verschiedener Meldungen zufolge eventuell ehemalige Waffentransportschiff ist jetzt ein [...] mehr

13.07.2017, 13:05 Uhr

Proporzpopanz Tja, zuviel Proporz essen Verstand auf. Scheinproporz sowieso. Welches Sendungsbewusstsein haben die ÖR eigentlich? Zur Verdeutlichung: Nehmen wir mal an, sie lassen zwei Milliardäre mit zwei [...] mehr

13.07.2017, 04:35 Uhr

"too much" Gleich zwei Augenzeugen einzuladen, war für die älteren Männer in der Runde, die lieber ihre eingefahrenen Statements unwidersprochen und in wohliger Ponyhofatmosphäre loswerden wollten, eine echte [...] mehr

27.06.2017, 14:13 Uhr

Familie So typisch "konservativ": die "heilige" Familie als primär oder gar einzig erstrebenswertes Lebensmodell propagieren und es selbst ad absurdum führen und die ganze Verlogenheit und [...] mehr

12.06.2017, 18:47 Uhr

warum, warum Ja, weils v.a. um ganz viel Kohle geht. mehr

09.06.2017, 00:04 Uhr

Jeden Morgen ... ... schaut man als erstes auf twitter, und hofft, dass dieser Dude endlich aus dem Amt ist und das ganze Theater ein Ende hat. Selbst die US-Twitterer finden bald keine Schimpfworte mehr für diesen [...] mehr

07.06.2017, 09:04 Uhr

Warum... ... sollten sich junge Menschen zu allem Übel mit der prekären Lohnwelt auch noch durch Immo-Kauf hoch verschulden? Hauskauf und Bauen waen noch nie preisgünstig in Deutschland; aber bis in die 90er [...] mehr

30.05.2017, 16:10 Uhr

Interessant... ... was dieser Immobiliardär so alles twittert. Nur interessierts MICH nicht, weshalb ich ihn schon lange auf twitter geblockt habe. Der Amerikafirst und Oligarchenspezl machts eh nicht mehr lange in [...] mehr

17.05.2017, 09:32 Uhr

Lernen Was lernen wir aus diesem aktuellen Szenario? Auch nur annähernd funktionierende Gewaltenteilung ist Gift für Despoten. mehr

10.05.2017, 06:34 Uhr

Fledderer Trump fleddert langsam aber sicher und entschlossen den Rechtsstaat in den USA. Beängstigend. mehr

24.04.2017, 23:56 Uhr

Ich kann mir nicht vorstellen, ... ... dass beim alten Augstein solch ein Text u.a. mit Sätzen wie "...gilt es schon als Erfolg, wenn anschließend nicht die halbe Stadt brennt" unter dem Spiegellogo durchgegangen wäre. mehr

11.04.2017, 10:46 Uhr

Mit Grundbedürfnissen spekulieren Wohnen ist doch schon seit den 70ern zum Spekulationsobjekt der frei waltenden "Marktkräfte" geworden, als die Politik sich nach und nach (auch später unter rot/grün) zu deren Vorteil aus [...] mehr

13.03.2017, 09:22 Uhr

Hysterie Die hysterischen Versuche der akp, die wahlberechtigten Türken in ganz Europa für ihre Pläne zu mobilisieren, zeigt ja immerhin, dass sie bei der Abstimmung um eine Mehrheit bangt. Und man mag und [...] mehr

09.03.2017, 01:31 Uhr

Angst Journalismus in Krisengebieten war schon immer und ist per se gefährlich. Inzwischen werden JournalistenInnen überall bedroht und gebasht. Aus Gründen. Die letztlich unser aller Freiheit bedrohen. Und [...] mehr

08.03.2017, 10:33 Uhr

Gönnen können Was war ich froh, dass sich meine Eltern nicht in mein Schul- und Berufsleben vor vielen Jahrzehnten einmischten, ich "lavieren" konnte, wie ich wollte, und trotzdem nicht in der Gosse [...] mehr

07.03.2017, 19:48 Uhr

Steuererleichterungen und Selbstverblödung Das Fangwort Steuererleichterungen, mit dem Trump und sein Stab nun auch in Sachen Krankenversicherung den Leuten Sand in die Augen streuen, ist doch auch hierzulande beliebt, etwa wenn grundlegend [...] mehr

Seite 1 von 39