Benutzerprofil

derjoey

Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 497
Seite 1 von 25
20.11.2017, 10:48 Uhr

Warum sollte man eine der beiden Parteien wählen, die ganz offensichtlich nicht regieren wollen? Aus der Opposition heraus kann man nunmal nicht bestimmen, auch nicht über [...] mehr

17.11.2017, 17:36 Uhr

Was sich immer wieder zeigt, ist, dass viele Kommentatoren ihre eigenen, dadurch sehr subjektiven und punktuellen Erfahrungen schildern, und dann sehr gerne besonders große Aufreger als Belege für [...] mehr

17.11.2017, 17:06 Uhr

Whataboutism as its best Zur Klagemauer u.a.: Darum geht es hier nicht. Nur weil es irgendwo schlimmere Konsequenzen geben kann, soll man Missstände nicht ankreiden dürfen? Ein sehr schönes Beispiel für Whataboutism. [...] mehr

17.11.2017, 17:00 Uhr

Indirekt schon, denn Sie schrieben: "Die einen brauchen eine immer niedrigere Scham- und Hemmschwelle um von einem Protest angesprochen zu werden und merken nicht,dass es diesbezüglich [...] mehr

17.11.2017, 16:46 Uhr

Es ging mir um Beispiele des Protests, der bei der breiten Bevölkerung nicht gerade gut ankam. Hätten die Suffragetten ihren Protest zu Hause aus betrieben statt offensiv und gegen gängige [...] mehr

17.11.2017, 13:29 Uhr

Eben weil Mr. Trump alles und jedes kommentiert, was nur irgendwie mit ihm, den Republikanern, den Demokraten, mit Knieenden bei der NFL oder der letzten Ausstrahlung von Fox & Friends zu tun [...] mehr

16.11.2017, 17:58 Uhr

:-D Weit schlimmer sind allerdings deutsche Enklaven, wie bspw. der Ballermann, wo eigentlich nur das "Bitte nicht füttern"-Schild fehlt. Die ortsübliche Tracht (krebsrote Haut) [...] mehr

16.11.2017, 17:46 Uhr

offensichtlich kein "World Happiness Report" Wie man hier sehr gut im Forum sieht, handelte es sich um eine Studie zum beliebtesten Land, und nicht um den "World Happiness Report". Denn einige heimische Miesmacher sorgen dafür, dass [...] mehr

16.11.2017, 17:30 Uhr

Da Sie ganz offensichtlich Flüchtlinge meinen, kann ich Sie beruhigen: Diesbezüglich stehen direkte Nachbarstaaten auf Platz 1. mehr

16.11.2017, 15:41 Uhr

Früher war Protest gemäßigt, heute nur noch widerlich? Auch früher wurden Protest und Widerstand gegen Regierung, die Gesellschaft und gesellschaftliche Normen oft und gerne als "widerlich" bezeichnet. Ich sehe diesbezüglich, das Gemüt der [...] mehr

16.11.2017, 13:51 Uhr

Märtyrer haben auch eine christliche Tradition. ;-) Ich finde nichts Schlimmes daran, für seine Überzeugungen einzustehen, insbesondere wenn man niemandem über gekränkte Eitelkeiten hinaus [...] mehr

16.11.2017, 11:14 Uhr

Christliche Werte Ach Gott, lassen Sie doch die Kirche im Dorf. Wie war das noch mit der christlichen Vergebung, gilt die plötzlich nur noch für einige wenige auserwählte Menschen, am besten für streng gläubige [...] mehr

16.11.2017, 10:59 Uhr

Tja, solche Aktionen sind Ihnen allerdings aufgefallen und haben Sie sich gemerkt, das ist schonmal ein wichtiger Faktor. Hätte es bspw. eine öffentliche Vorlesung über Feminismus gegeben, wäre [...] mehr

15.11.2017, 17:19 Uhr

Die Sache würde weit mehr zum Himmel stinken, wenn sich eigentlich laut Verfassung unabhängige Institutionen zum Befehlsempfänger des POTUS machen ließen. Im übrigen: Wieviele Chefs hat denn [...] mehr

15.11.2017, 17:14 Uhr

Das liegt daran, dass neuere Artikel eher nach oben kommen. Heute Vormittag habe ich unter den Top-Themen nichts von Mr. Trump & Co gesehen, stattdessen ging es, was Nachrichten aus dem [...] mehr

15.11.2017, 13:33 Uhr

The war on coal is over. We won. World climate lost. Total loser. Sad. Das stimmt, ein Relikt aus der Obama-Zeit, das noch nicht negiert wurde. Mr. Trump unterstützt die Energie-Produktion durch Kohle, u.a. indem er einige Regulierungen von Mr. Obama zurückgenommen [...] mehr

15.11.2017, 12:58 Uhr

Die USA setzen auf geballtes Fachwissen? :-D Auch der hundertste Beitrag, der die großartige Weitsicht der USA preist, eine Frau vom Fach zu schicken, ändert nichts an der Tatsache, dass es bei dem Gipfel schlicht nicht mehr um Fachwissen [...] mehr

15.11.2017, 12:09 Uhr

Ob ein oder zwei Leute im Flieger sitzen dürfte extremst wenig ausmachen. Und angesichts dessen, dass bspw. allein der Flughafen Palma de Mallorca im Jahr 2016 über 26 Millionen Passagiere zählte, [...] mehr

15.11.2017, 12:01 Uhr

Nur dass es bei diesem Gipfel nicht mehr um großartiges Fachwissen geht - das wurde, wie im Artikel auch eindeutig geschrieben, bereits vorher durch Delegationen abgerufen. Man schickt ja auch [...] mehr

13.11.2017, 18:36 Uhr

Ohne spezielle Handelsverträge muss sich der britische Stahl-Export dann aber mit der anderen Konkurrenz außerhalb der EU messen, bspw. dem chinesischen. Ich sehe da jetzt nicht unbedingt beim [...] mehr

Seite 1 von 25