Benutzerprofil

derjoey

Registriert seit: 18.01.2013
Beiträge: 123
22.02.2017, 14:37 Uhr

Unautorisierte Konten und Kreditkarten Aus strafrechtlicher Sicht ist bspw. relevant, dass hier massenhaft Unterschriften gefälscht wurden, denn ansonsten bekommt man kein Konto eröffnet. Darüber hinaus haben die geprellten [...] mehr

18.02.2017, 01:38 Uhr

Da haben Sie absolut Recht. Und stellen Sie sich vor, bei dem Waffennarr im Artikel hätte es sich um einen eingebürgerten Muslimen gehandelt (man denke auch an die gefundenen Chemikalien zur [...] mehr

18.02.2017, 01:09 Uhr

Zu a) Ja, das ist richtig, habe ich auch nicht anders behauptet, und auch bei Unfällen werden für gewöhnlich Menschen durch andere Menschen getötet - die Anzahl derer, die sich beim Waffenputzen [...] mehr

17.02.2017, 20:13 Uhr

Wie schon zuvor geschrieben: In Deutschland sind Messerangriffe wahrscheinlicher als Schusswaffengebrauch, was aber vermutlich auch mit der Verfügbarkeit von Waffen einhergeht, denn in den USA [...] mehr

17.02.2017, 20:06 Uhr

Vielen Dank für die unaufgeregte, nüchterne Analyse. Lediglich zum Ende wird es ein wenig tendenziell, denn der Mann wurde in Kenntnis gesetzt, dass er seine Berechtigung verloren hat, und hat [...] mehr

17.02.2017, 19:46 Uhr

Fakten vs. Bauchgefühl 2013 bspw. 54 Tote durch Schusswaffen (ohne Selbstmorde), mind. die Hälfte davon durch legale Waffen (http://www.zeit.de/2014/04/waffen-deutschland). Zu Kokosnüssen habe ich keine Quelle finden [...] mehr

17.02.2017, 19:28 Uhr

Da kein Raub vorlag, erübrigt sich die Aufregung. Wenn jemand mit 200 Sachen durch eine Fußgängerzone heizt, wird ihm auch nicht der Führerschein "geraubt". Die Sachen werden erstmal [...] mehr

17.02.2017, 19:14 Uhr

Museen vs. Waffennarren Und die Bundeswehrkasernen erst! Was da an Waffen lagert!! Also, der Vergleich ist ziemlich unsinnig. Zum einen horten Museen nicht auch noch tonnenweise passende Munition, und sofern die [...] mehr

17.02.2017, 19:04 Uhr

Mordwaffen Ja, aber nur, weil der Messerbesitz in Deutschland eher legal ist als der von Schusswaffen. In den USA ist die Mordwaffe Nummer 1 übrigens "überraschenderweise" nicht das Messer. [...] mehr

17.02.2017, 18:54 Uhr

Der Vergleich mit den Autos ist nicht ganz passend, aber wenn man es so ausdrückt, dass die Person drei Autos besitzt und drei risikobereite und rennbegeisterte Jugendliche ebenfalls im Haus sind, [...] mehr

15.02.2017, 13:00 Uhr

Powertipp: Rekorder besorgen! Damit kann man neuerdings Fernsehbeiträge aufzeichnen und die Werbung überspulen. Aber trotzdem vielen Dank für den Pflichtkommentar zu jedem SPON-Beitrag mit einer [...] mehr

15.02.2017, 11:08 Uhr

Viel Lärm um viel zu viel Wow, okay: Stress mit Russland aufgrund der Krim-Situation, Untersuchung von Russlandkontakten von Teilen der Regierungsmannschaft und eine deutliche Abkehr von der bisherigen Nahost-Politik als [...] mehr

10.02.2017, 15:51 Uhr

Schon interessant Kaum wird in einem Artikel von russischen Sportlern und Doping berichtet, springen sofort zahlreiche Kommentatoren den armen Sportlern bei, sei es mit Unrichtigkeiten ("der wurde nie [...] mehr

10.02.2017, 11:48 Uhr

Alternative Geschichtsschreibung Nein, Obama hat gerade etwas nicht sehr Ähnliches erlassen. Da sich dieses Märchen aber weiter verbreitet, hier mal ein paar Infos zur Selbstrecherche: [...] mehr

10.02.2017, 11:36 Uhr

Recht vs. Willkür Ach Gott, hätten Sie ein wenig hier im Forum gelesen, hätten Sie sich diesen Beitrag sparen können. "per Dekret Schaden vom Volk abzuwenden": Welcher Schaden? Drohte ein Tsunami [...] mehr

10.02.2017, 11:00 Uhr

Eher nicht, auch wenn ich vermute, dass es von Ihnen nur als unüberlegter Seitenhieb gegenüber der EU gedacht war. Die meisten EU-Länder sind Rechtsstaaten, in denen Entscheidungen/Gesetze der [...] mehr

03.02.2017, 12:59 Uhr

Clever Das mit Abstand Schlauste für diese First Lady ist, möglichst unauffällig zu bleiben und sich dadurch sowohl dem kritischen Blick der Presse und Öffentlichkeit möglichst zu entziehen wie auch dem [...] mehr

03.02.2017, 11:34 Uhr

Willkommen in Deutschland, ... ... wo aufrechte Bürger exakte Richtlinien für Satire wollen (alles Politische gehört dann verboten, sonst Straflager) und dem ÖR vorschreiben, wie dieser ihre "Zwangsgebühren" einzusetzen [...] mehr

03.02.2017, 10:46 Uhr

Schade Wenn alle Kritiker das Beraterteam verlassen, befindet sich Trump bald komplett im Echoraum, in dem er ausschließlich nur seine eigene Meinung hört. Wobei ja schon vorher sehr berechtigte Zweifel [...] mehr

03.02.2017, 10:38 Uhr

Wenigstens hier wurde vom Trump-Team ... ... mal auf Obama gehört, der kurz vor der Staffelübergabe Nordkorea als das größte nationale Sicherheitsrisiko der näheren Zukunft bezeichnete. Schade, dass Übereinstimmungen zwischen der jetzigen [...] mehr