Benutzerprofil

wastl300

Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 949
   

05.02.2016, 21:34 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Wenn ich richtig verstehe Sie wollen ihm ein Apple 6 um €1070.- einreden, statt seinem einfachen Mobiltelefon um €20.- mit dem man ACHTUNG: telefonieren kann. Darf ich raten, sie verkaufen die Dinger? mehr

05.02.2016, 21:21 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor In USA werden zum öffnen der Autos der Fingerabdruck hergenommen. Wissen sie wie viele Finger abgehackt wurden? Wenn digitale Geister versuchen in der Wirklichkeit mitzureden. mehr

05.02.2016, 21:19 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Falsch das hat es in den letzten Jahren gegeben. Nur sie hat das nicht interessiert, dass die Mittelschicht weder Ware in dem Umfang beziehen konnte, noch ihre Angestellten auszahlen konnte. Dass ein [...] mehr

05.02.2016, 20:46 Uhr Thema: E-Autos: Sonderabgabe auf Sprit soll Kaufprämie finanzieren Die Uni-Studie Für die Herstellung der Akkus, E-Antrieb und für die Erzeugung von (Öko-) Strom braucht es eine Reichweite von >30.000km um auf die gleichen Ümweltwerte zu kommen wie ein vergleichbarer Benziner. [...] mehr

05.02.2016, 18:15 Uhr Thema: Urteil zu Handy-Datenvolumen: Unbegrenzt heißt wirklich unbegrenzt Ein Wunsch Ich wünsche mir ein offenes Gespräch, offene Worte, keine Trickserei, welche sich mit der Zeit potenziert. Alle die jetzt auf die einhacken, welche das Urteil gut finden, scheinen der Gruppe der [...] mehr

05.02.2016, 18:03 Uhr Thema: Urteil zu Handy-Datenvolumen: Unbegrenzt heißt wirklich unbegrenzt Im Prinzip richtig, aber Ich finde das Urteil sehr gut, da es laue Versprechen als das tituliert, was die eigentlich sind. Unlauter. Wenn auf Seite 398 im Kleingedruckten (0,4mm Schrifthöhe) dann der Satz steht. [...] mehr

05.02.2016, 15:16 Uhr Thema: Sigmar Gabriel erwidert "Panik-Partei"-Vorwurf: Gastbeitrag auf SPIEGEL ONLINE Soft-Skills Eine Menge warmer Worte. Einen theoretischen Ablauf, welcher aber nur verallgemeinert ein paar Wunschabläufe anspricht. Keine realen Aktionen dahinter. Auch mal unbequemes aussprechen, um den [...] mehr

04.02.2016, 23:03 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Seltsam Geld entwenden lassen, aber die Grenzen der Karten nicht kennen. Zeigen sie mir doch eine EC-Karte die kein Limit hat. mehr

04.02.2016, 22:59 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Lustig schon mal einen Notar benötigt? Dann können sie sich überlegen, die Karre gleich wegzuschmeissen. mehr

04.02.2016, 22:51 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Der selbstständige Mittelstand Wenn nicht bar, dann muß man seine Ware auf Vorkasse kaufen (Bei Insolvenz des Verkäufers ist alles weg), oder Sicherheiten hinterlegen. Firmen wie Paypal freuen sich schon, dass sie abzocken [...] mehr

04.02.2016, 22:41 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Tschüß nach USA In USA sind auch die großen Scheine massenhaft gefälscht worden, in D hauptsächlich der 50er. Aber morgen höre ich auf. mehr

04.02.2016, 22:38 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Schlechte Lösung Ein Scheck ist Bankengebunden. Bank insolvent --> Scheck wertlos. mehr

04.02.2016, 22:35 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor So geht es natürlich nicht Sie betreiben Angstmacherei. Die EZB kann die umlaufenden 500er nicht einfach ungültig machen. Das ist schlicht Vertragsbruch, und löst eine Flucht auf andere Währungen aus samt unzählige Klagen. [...] mehr

04.02.2016, 22:26 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Stimmt Geld unter dem Kopfpolster bringt weniger Verluste. Die Erfahrungen von Griechenland und Zypern haben es gezeigt. Hier hat der Mittelstand mächtig Geld verloren, welches zur Sanierung der Banken [...] mehr

04.02.2016, 22:20 Uhr Thema: Kriminalitätsbekämpfung: EZB bereitet mögliche Abschaffung von 500-Euro-Scheinen vor Primitiv geht auch mit Überweisung mit erfundenen Zweck, vom Konto aus einem Nicht-EU-Staat. mehr

04.02.2016, 13:22 Uhr Thema: 5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen Insel der Glückseeligkeit Sie machen sich von US-Konzernen abhängig, nehmen in Kauf dass die Preise steigern um unsinnige Geschäftsidiologien , wie Paypal, zu unterstützen. Sie leben in einer Parallelwelt, wenn sie [...] mehr

04.02.2016, 13:10 Uhr Thema: 5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen Falsch abgesehen, dass es jedem selbst überlassen sein sollte, wann er eine Rechnung >€5000.- zahlt. Es ist schlichtweg falsch anzunehmen, dass bei einer Festlegung von Limits der Schattenwirtschaft [...] mehr

04.02.2016, 12:55 Uhr Thema: 5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen Ja sie geben nicht sehr viel Geld aus, und sind in D nicht produktiv tätig. Wenn ich nur Geld brauche um in die Kneipe zu gehen, mag das funktionieren. Ansonsten ist dies ein weiterer Schlag gegen [...] mehr

04.02.2016, 12:43 Uhr Thema: 5000-Euro-Obergrenze: Bargeld kann man nicht überwachen Naive Annahme 2002 war eine DM das Wert, was heute 1€ verkörpert. Nicht nur kurzfristig überlegen. Zur Verdeutlichung: In rund 10 Jahren reden wir um einen Betrag im heutigen Wert von €2.000.- und in 20 Jahren [...] mehr

02.02.2016, 21:35 Uhr Thema: 5000 Euro: Bundesregierung erwägt Obergrenze für Barzahlungen Naive Vorstellung Erstmal geht es keinen was an, wann und ob ich mal einen Betrag über €5000.- bezahlt habe. Und ich bin nicht jeder (zweite). Nur weil sie sich der Folgen nicht bewußt werden, oder können muss man [...] mehr

   
Kartenbeiträge: 0