Benutzerprofil

wastl300

Registriert seit: 24.01.2013
Beiträge: 1682
24.02.2017, 07:28 Uhr

Regierung Donald Trumps wolle lieber bilateral mit einzelnen europäischen Staaten zusammenarbeiten War das die Aufforderung nicht mehr mit der USA zu kommunizieren und zusammenzuarbeiten, sondern mit den einzelnen Bundesstaaten separat? mehr

23.02.2017, 21:19 Uhr

Hallo Populist der Verkehrsbereich mit einem Emissionsanteil von über 40 % weiterhin mit Abstand der größte Verursacher von NOx-Emissionen, davon überwiegend aus dem Lkw-Verkehr Wenn sie zu Ende gelesen [...] mehr

23.02.2017, 20:53 Uhr

Logisch Ein anderes Beispiel mit selber Logik. Sie kaufen ein Haus in einem Vorort. Dieser wird dann als Naturschutzgebiet ausgewiesen. Sie müssen das Haus abreissen. Sie hätten doch wissen müssen, [...] mehr

23.02.2017, 20:32 Uhr

Sie wissen nicht was sie tun selbst bei gleicher Besteuerung des Diesels mit dem Benziner, reden wir von ~ 4 Cent pro Liter was der Diesel teurer ist. Dann logischerweise auch gleiche KfZ-Steuer, da spart der Dieselfahrer [...] mehr

23.02.2017, 14:02 Uhr

Die wahre Gesinnung Wo hat ein Arzt mehr Verantwortung.--> Sie werden nie krank, darum müßen sie gemanagt werden, im Heim. Warum sollte der Eigentümer den normalen Angestellten mehr zahlen, wenn er dem Manager [...] mehr

23.02.2017, 11:03 Uhr

komische Rechnung und wo ist die entgangene Gewerbesteuer? mehr

23.02.2017, 10:52 Uhr

Raubtierkapitalismus pur hat mit Marktwirtschaft nichts zu tun. Oder gar mit Kommunismus. Da wird einfach nur falsch fokusiert. Back to the lord of the manor. mehr

23.02.2017, 10:46 Uhr

internationale Creme de la Creme Wer braucht Schauspieler und Spitzensportler, Adlige und Künstler in einer Firma? Es gibt genug Engagierte, welche diesen Job besser für weniger Geld erledigen. mehr

23.02.2017, 10:36 Uhr

Das alte Korruptionssystem lebt Jeden muss es kümmern, ob der Manager übertriebene 10 Millionen bekommt, oder nicht. Das Geld muss auf jeden Fall woanders eingespart werden. Leistungsdichte, weniger Personal, mangelhafte [...] mehr

23.02.2017, 10:23 Uhr

Statement eines Nutznießers Manager sind auswechselbares Personal. Jeder ist ersetzbar. Durch laufende Einsparmaßnahmen sollte jedes Unternehmen auch an alle denken. Auch an die Manager. Geldverschiebungen und persönliche [...] mehr

23.02.2017, 07:11 Uhr

Bitte um Gefängnis eine andere Strafe, als eine langjährige Gefängnisstrafe ohne Wellnesscharakter, ist nicht abschreckend. Besonders da es sich um ein öffentliches Unternehmen handelt. Die Firmen sind doch keine [...] mehr

21.02.2017, 22:20 Uhr

Das bedeutet Auf dem Land haben wir auch Traktoren auf Feldern im Einsatz. Und der Feinstaub macht an der Stadtgrenze natürlich halt. Es weht auch kein Wind. Und der Aufruf an weitere Cum Ex Geschäfte ist [...] mehr

21.02.2017, 22:13 Uhr

Gerne Ihre Aussage: ...mitbekommen dass das Problem Feinstaub ist? Und dass Feinstaub nichts mit Stickoxid zu tun hat? Sehe ich auch so, aber Benziner stoßen mehr Feinstaub aus wie der Diesel (im [...] mehr

21.02.2017, 22:01 Uhr

Absolut unlogisch Bei gleicher Besteuerung wäre aber der Diesel knapp teurer, immerhin 3,34 Cent Nettopreis = 69,49 Benzin 72,83 Diesel Nettopreis der Mineralölgesellschaft Motoren werden etwas stabiler [...] mehr

21.02.2017, 21:30 Uhr

Stimmt, niemand muss Autofahren Harz4 beziehen ist auch eine Möglichkeit. Sie brauchen einen Handwerker? Ihr Lebensmittelhändler braucht Ware? Sie müssen ins Krankenhaus, das Haus brennt, ... Psst, nicht weitersagen: Niemand [...] mehr

21.02.2017, 21:26 Uhr

Kommt nicht zustande Feuerwehr, Polizei, Notarztwagen, Lkws, Taxen, Handwerker Fahrzeuge etc haben alle Ausnahmegenehmigung mehr

21.02.2017, 21:25 Uhr

Rote Plakette für Uraltfahrzeuge Mein Diesel hat eine grüne Plakette. Euro5 Plaketten gibt es nicht, genauso wie Euro6 Plaketten. Wie wollen sie dann diesen verpöhnten Diesel erkennen? Grenzkontrolle mit Fahrzeugschein? Eine [...] mehr

21.02.2017, 20:38 Uhr

Falscher Ansatz die Mehrheit der Kunden beschäftigen sich nicht so intensiv mit Technik, oder sind gar nicht in der Lage. Diesen den schwarzen Peter zuzuschieben ist eher in der Rubrik "Schuld abweisen, und [...] mehr

21.02.2017, 20:20 Uhr

Appropos Nachdenken Warum dann Fahrverbot für den Diesel, wenn das Problem Feinstaub ist? Das Kompliment ihres letzten Satzes darf auch bei ihnen angewand werden. mehr

21.02.2017, 20:16 Uhr

Oh, Ahnungslos selbst bei gleicher Besteuerung, und natürlich dann auch gleiche KfZ-Steuer, braucht der Diesel immer noch ~25% weniger Sprit. Und nur so am Rande. Wer 20.000km + fährt macht dies nicht [...] mehr