Benutzerprofil

daldner

Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 657
Seite 1 von 33
02.08.2017, 07:21 Uhr

"Gelegentlich"? Ich würde sagen "gelegentlich" kommt so ein folgenschwerer Fehler mal ans Licht der Öffentlichkeit, weil Leute zu Schaden kamen oder weil sich Schlampereien und [...] mehr

28.07.2017, 15:51 Uhr

Wo wir schon dabei sind: Boliden mit 400, 500 und mehr PS, die auch auf SPON gelegentlich in Fahrberichten auftauchen, und die 20 und mehr Liter auf 100 durch den Auspuff blasen, sind völlig unzeitgemäß und völlig [...] mehr

27.07.2017, 20:44 Uhr

Wie schlimm es sein muß, sich trotz all der Knete keinen einzigen Lebenstag zusätzlich kaufen zu können (abgesehen davon, sich nur drei bis fünfmal am Tag sattessen zu können und in nur einem Privatjet gleichzeitg unterwegs sein [...] mehr

24.07.2017, 16:47 Uhr

Natürlich ist es wohlfeil den Herrn Schulz an seine Worte zu erinnern, dass das, was die Flüchtlinge mitbringen, wertvoller als Gold sei. Die Frage sei erlaubt: Ist der Goldrausch schon vorbei oder die Schatzkammern bereits [...] mehr

22.07.2017, 10:03 Uhr

bei all den Terminen, die der Duke und seine Dutchess absolvieren müssen, sind doch die Leute, denen sie begegnen nur mehr noch sprechende Farbpunkte ohne dass sowas wie eine echte Kommunikation oder gar eine empathische menschliche [...] mehr

11.07.2017, 09:58 Uhr

Immerhin hat die Diffamierung von Arbeitslosen in der Presse (Stichwort "Florida Rolf" oder "Arno D. - faulster Arbeitsloser Deutschlands") weitgehend aufgehört (abgesehen von dem jährlichen Aufschrei, das der [...] mehr

10.07.2017, 09:49 Uhr

Wieso muß man eigentlich zu Anne Will, bevor man eine Regierungserklärung abgibt? Der sonst dauergrinsende Scholz sieht seit Tagen aus wie der Bundesbetroffenheitsbeauftragte. Eine mimische Fehlleistung statt [...] mehr

09.07.2017, 11:15 Uhr

Aus meiner Sicht ist der Typus des Schanzenkrawallos eher unpolitsch und dem narzistisch-hedonistischen, "erlebnisorientierten" Milieu zuzurechnen. Der G20 Gipfel ist ebenso ein Aufhänger für das gefahrlose [...] mehr

09.07.2017, 11:04 Uhr

Apropos, der "Nichtsnutz" ist ein demokratisch gewähltes Staatsoberhaupt, ob es dem Verfasser nun passt oder nicht. Vielleicht sollte man - nicht nur in dieser Hinsicht - zu einer sachlichen, [...] mehr

05.07.2017, 10:24 Uhr

Tja, dann sind Olafs Sturmtruppen also auf einmal keine "Aktivisten" mehr sondern ganz normale Kaputtklopper? Das ist mir zumindest neu gewesen. G 20 sei Dank. Ansonsten ist der "Gipfel" doch nur ein weiteres [...] mehr

08.05.2017, 08:37 Uhr

Eine wirkliche Wahl hat man heute eh nicht mehr. Die Agenda-Partei, die plötzlich ihr soziales Gewissen wiederentdeckt haben will? Dann doch lieber weiter mit Mutti. Da läuft "sozial" so nebenher mit, ohne dass es an die [...] mehr

21.04.2017, 12:14 Uhr

Merkwürdig. Erleben wir aktuell nicht gerade einen massiven Zuzug von Fachkräften? Bejubelt u.a. von Martin Schulz und Dieter Zetsche? Oder worauf bezog sich der Ausspruch "wertvoller als Gold"? mehr

31.03.2017, 21:22 Uhr

nachdem Herr Schele jahrlang als Geschäftsführer eines Beschäftigungsträgers von der Zwangzuweisung des "Arbeitslosenmaterials" profitiert hat und dann als Sozialsenator in Hamburg den Null-Euro-Job durchsetzen wollte [...] mehr

15.03.2017, 10:56 Uhr

man kann das auch anders finden als rührend... ohne gleich als Scrooge diffamiert zu werden. Überhaupt ein Zeichen dieser Zeit, dass die Inhaber der vermeintlich "richtigen Gefühle" und die Besitzer vermeintlich [...] mehr

02.03.2017, 13:33 Uhr

Keine Panik, unter einem Kanzler Schulz wird alles besser ... mehr

16.02.2017, 09:33 Uhr

Nicht zu vergessen, all die, die sich entweder nicht trauen sich zu wehren oder gar nicht wissen, dass man sich gegen Sanktionen wehren kann (von wegen 63% der Sanktionen waren rechtens). Rechtens ist etwas nur solange, [...] mehr

14.02.2017, 17:01 Uhr

Klar ist, dass der heilige St. Martin aus Würselen, der ein so großes Herz für die "harcht" arbeitenden Menschen in diesem Land hat, die Agenda 2010 auch nicht aus Welt reden kann. Aber er ist der CDU ein [...] mehr

10.02.2017, 07:56 Uhr

an könnte mit dem Fuchs einen Stuhlkreis bilden und in einem therapeutischen Diskurs hinterfragen (Du, äh, Fuchs, sag mal..), ob er sich vielleicht von seinem überkommenen Rollenverständnis zu [...] mehr

10.02.2017, 07:41 Uhr

Dieser Vorgang erzählt uns mehr über den Zeitgeist, der in unserem Land herrscht als seitenlange soziologische Untersuchungen: das servile Einknicken vor Partikularinteressen durch die Entscheidungsträger, das [...] mehr

26.01.2017, 08:48 Uhr

Der Artikel kommt nicht auf den Punkt.... ... insofern: viel Gelaber um nichts. So etwas erwartet man eher in einer Schülerzeitung als in einem Nachrichtenmagazin. mehr

Seite 1 von 33