Benutzerprofil

daldner

Registriert seit: 31.01.2013
Beiträge: 642
16.02.2017, 09:33 Uhr

Nicht zu vergessen, all die, die sich entweder nicht trauen sich zu wehren oder gar nicht wissen, dass man sich gegen Sanktionen wehren kann (von wegen 63% der Sanktionen waren rechtens). Rechtens ist etwas nur solange, [...] mehr

14.02.2017, 17:01 Uhr

Klar ist, dass der heilige St. Martin aus Würselen, der ein so großes Herz für die "harcht" arbeitenden Menschen in diesem Land hat, die Agenda 2010 auch nicht aus Welt reden kann. Aber er ist der CDU ein [...] mehr

10.02.2017, 07:56 Uhr

an könnte mit dem Fuchs einen Stuhlkreis bilden und in einem therapeutischen Diskurs hinterfragen (Du, äh, Fuchs, sag mal..), ob er sich vielleicht von seinem überkommenen Rollenverständnis zu [...] mehr

10.02.2017, 07:41 Uhr

Dieser Vorgang erzählt uns mehr über den Zeitgeist, der in unserem Land herrscht als seitenlange soziologische Untersuchungen: das servile Einknicken vor Partikularinteressen durch die Entscheidungsträger, das [...] mehr

26.01.2017, 08:48 Uhr

Der Artikel kommt nicht auf den Punkt.... ... insofern: viel Gelaber um nichts. So etwas erwartet man eher in einer Schülerzeitung als in einem Nachrichtenmagazin. mehr

14.01.2017, 06:06 Uhr

Immer darf man bei SPON zu wirklich wichtigen Themen noch kommentieren. Meine Meinung behalte ich in diesem Fall aber auch für mich. mehr

18.12.2016, 09:09 Uhr

Viele Mädels warten doch nur drauf, dass Mann ein Interesse signalisiert oder sie anspricht, damit sie ihm dann eine geballte Ladung Ablehnung/ Hohn entgegenschleudern können. Und dann lachen sie sich im Kreise ihrer [...] mehr

29.11.2016, 08:21 Uhr

Gute Entscheidung Nun können die überbezahlten "Experten" (van Almsick und Co.) ihre Verträge von Deutschland aus erfüllen. Oder werden die nach wie vor vor Ort sein, um ihre Eindrücke aus den Umkleidekabinen [...] mehr

21.11.2016, 20:44 Uhr

Bei einem rechtswidrigen Einsatz bei dem jemand sein Augenlicht einbüßt, erwartet man eigentlich, dass die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden. Jedenfalls wäre das in einem Rechtsstaat so. Eine Justiz, die [...] mehr

21.11.2016, 07:50 Uhr

Genau wegen dieses Duktus - sich bloss nie festlegen, nie jemandem auf die Füße treten wollen, sich alle Optionen offenhalten, herumlavieren, Worthülsen noch und noch verschießen... - kann man diese Frau nicht mehr Ernst nehmen. [...] mehr

20.11.2016, 11:24 Uhr

Der Autor wirft m. E. alles Mögliche durcheinander. Alles, was er in der Eile in der Schublade seiner Halbbildung zusammenklauben konnte: Verhaltensforschung, Psychoanalyse, Suchtforschung, Ethik. Und was kommt am Ende als [...] mehr

10.11.2016, 19:12 Uhr

Richtig Zustimmung. Das Meinungskartell der Gerechten und Guties aus Politik, Medien und Showbiz hat eine Lektion in Sachen Demokratie erhalten. Einige wollten sogar aus den USA auswandern, wenn Trump [...] mehr

10.11.2016, 19:04 Uhr

Es ist schlichtweg dämlich mit Kraftausdrücken um sich zu werfen, ohne die Konsequenzen zu bedenken. Diplomatisch war das sicher nicht. Ob der "Hassprediger" Trump den Außenminister Steinmeier überhaupt noch empfangen [...] mehr

10.10.2016, 12:28 Uhr

Sind sie das nicht? Jedem, der es in unserer pervertierten Egomanen- und Ellenbogen-Gesellschaft auf irgendeine Art und Weise "geschafft" hat - was i. d. R. bedeutet: Luxusauto(s), [...] mehr

08.10.2016, 12:44 Uhr

Das spielt in der gleichen Liga wie die Sache mit Bill und Monika Lewinsky oder die Geschichte mit Strauss-Khan und dem Zimmermädchen. Es scheint einen Zusammenhang zu geben zwischen Macht, Geld und sexuellem [...] mehr

02.10.2016, 12:19 Uhr

Schön, dass man zu so einem wichtigen Thema/Vorkommnis kommentieren darf. Meine Erfahrung als Radfahrer ist, dass die Polizei bei Verstößen überaus unnachsichtig und rigoros agiert. Offenbar ist das eines der letzten [...] mehr

17.09.2016, 12:21 Uhr

So kennen wir es von ihr... erst eine Leerformel in die Welt posaunen und dann, wenn man ihr diese um die Ohren schlägt, mit lauwarmen Dementis oder Ausweichen auf die Meta-Ebene reagieren. Immer lavierend, nie konkret, stets [...] mehr

09.09.2016, 08:53 Uhr

Da sieht man mal... was eine weitere Amtszeit unserer Kanzlette so ungefähr kosten darf bzw. welche "Belohnung" der Wahlbürger dafür erhalten soll: 2 Euronen pro Monat und Kind. mehr

21.08.2016, 13:01 Uhr

Wird Optimismus nun par ordre mufti befohlen oder hat man als Bürger/Mensch noch ein Recht auf eine eigene emotionale Befindlichkeit? Wo sieht Herr Dietz denn Anknüpfungspunkte für eine optimistische Einstellung gegenüber derzeitigen [...] mehr

28.07.2016, 19:46 Uhr

Man fragt sich, an wen diese Frau sich tatsächlich wendet. An "ihr Volk" jedenfalls nicht. Alles bleibt im Ungefähren, ist blutleer und inkonkret. Wäre ich Opfer oder Angehöriger würde mich das nicht [...] mehr