Benutzerprofil

event.staller

Registriert seit: 18.02.2013
Beiträge: 231
Seite 1 von 12
02.03.2016, 18:46 Uhr

Lieber Kolibri, hier meine... ..unwesentliche Meinung: Welche Versprechen Santigold gegeben haben mag: wir müssen weiter hoffen. Nada Surf vielleicht ein bißchen zu entspannt. Bitte Lapsley nicht als Adele-Gegen-Entwurf [...] mehr

02.03.2016, 17:37 Uhr

43. Archilles-Vers: Kürzertreten geht auch. Der Herr ist gnädiger als Sie denken: ihm reichen auch 5km, weil er weiß, daß Marathon eine Überbelastung bedeutet - den ersten Läufer hat sich der Herr gleich genommen - diese Warnung hat aber nicht [...] mehr

02.03.2016, 14:44 Uhr

Ich komme da auf mehr. Es muß ja nicht der Chef von der kleineren Partei gestellt werden, aber bisweilen verhelfen kleine Partei den großen zu Chef-Stellen. Sie erinnern sich?: CDU/FDP, SPD/FDP, SPD/GRÜNE. War doch [...] mehr

02.03.2016, 13:57 Uhr

Es ist das undemokratische USA Wahl-System, das z.B. einer 3. Partei nicht den Hauch einer Chance läßt. Da ist mir die deutsche Demokratie lieber, auch wenn sie von mir ungeliebten Parteien den Zutritt gewährt. mehr

02.03.2016, 13:47 Uhr

Gibt es noch das Fach Biologie? Dann wäre es doch passend, hier in den Lehrplan die Biologie der Ernährung aufzunehmen. mehr

02.03.2016, 13:41 Uhr

Den neuesten Stand der Technik nutzen. Denn zuviel steht auf dem Spiel, wenn z.B. eine falsche Entscheidung zum Hand-Elfmeter führt. Der dann verwandelte Elfmeter genügt oft, um ein Spiel unverdient zu gewinnen und kann für den Verlierer [...] mehr

02.03.2016, 13:24 Uhr

So hoch schätzt Herr Dr. Kohl also den "Wert" seiner bösen Worte ein. Darf 's ein bißchen weniger sein? Schwans Vertrauens-Bruch war nicht korrekt - aber an die eigene Nase gefaßt: Herr Dr. Kohl, der Rechtsbruch Ihres [...] mehr

02.03.2016, 11:47 Uhr

Die Ausgaben der Flüchtlings-Hilfe als Konjunktur-Spritze darzustellen, hat bei gleichzeitiger Kredit-Aufnahme etwas Taschen-Spielerisches. Natürlich fließt ein Teil der Ausgaben zurück, aber es bleibt eine Verlängerung der Belebens [...] mehr

02.03.2016, 11:32 Uhr

Lauter Blick-Fänge. Herr Seehofer bietet sich an, unter vier Augen der Kanzlerin die Augen zu öffnen. Herr Trump hat die erwartete freie Sicht als Gegen-Kandidat zu Frau Clinton. Zum NPD-Verbot wurden die ersten [...] mehr

02.03.2016, 11:08 Uhr

Wie war das noch mit den Kälbern... und den "Metzgern"? Man wird doch noch darüber "wundern" dürfen, welch ein absurder Kandidat der Herr Trump ist und daß ihn nicht wenige Politik-Verächter wählen. mehr

01.03.2016, 20:49 Uhr

Ach, Herr Müller, eine Medien-Schelte von VW mit dem Begriff "unfair" ist schon etwas gewagt. Es wäre charmanter, wenn Sie stattdessen endlich vor der Presse die Abgas-Affäre offenlegen würden. mehr

01.03.2016, 20:37 Uhr

Wußte gar nicht, daß die Briten im Automobilbau wieder soweit sind, deutsche Neuwagen zu reparieren. mehr

01.03.2016, 11:26 Uhr

Auch wenn einem der Song nicht vom Hocker reißt... ...finde ich die Cover-Version von Jamie-Lee besser als das Original. An ihrer Bühnen-Show sollte noch wirkungsvoller gearbeitet werden. Hoffen wir, daß die "Ghosts", die sie herbeisingt, [...] mehr

01.03.2016, 08:56 Uhr

Ein Kessel Buntes... wird hier vorgeführt: Allen voran ein Trump, ein Politiker, der von denen gewählt wird, die Politik nicht mögen. Die Herren Stoiber und Seehofer, die mit ihrem Ungeschick ungewollt Herrn Söders [...] mehr

01.03.2016, 08:32 Uhr

Kunst geht nach Brot. Es würde mich freuen, wenn dieser Hausmeister durch die Veröffentlichung künftig mit seiner Kunst auch sein Brot verdienen könnte. mehr

29.02.2016, 18:45 Uhr

Es sind die zwei Gesichter des Herrn Hoeneß... die ihn für Außenstehende so schwierig machen. Auf der einen Seite der knallharte (auch mal durchgeknallte) Geschäfte-Macher und strenge Ziehvater. Auf der anderen Seite das fürsorgliche und [...] mehr

29.02.2016, 18:31 Uhr

Toll, Super-Timing! Noch rechtzeitig vor den Landtagswahlen sich in die Haare kriegen, weil jeder meint, damit das Wohlgefallen der Wähler auf sich zu ziehen. Im Gegenteil: nach links und rechts springt Ihnen das [...] mehr

29.02.2016, 16:36 Uhr

Ach, Europa... Bevor wir uns noch weiter in die traurigen Realitäten eines uneinigen Europas verlieren, werfen wir doch einen Blick in die Mythologie: Nach der griechischen Sage verwandelte sich Zeus in ein Stier [...] mehr

29.02.2016, 15:10 Uhr

Das wäre wirklich eine Aufgabe für Herrn Schäuble. Statt sich sinnlos mit der Ablehnung der Gabriel- Wohltaten zu beschäftigen, sollte sich Herr Schäuble tatsächlich mit seiner ganzen Kompetenz und Forschheit der längst überfälligen Steuer-Reform [...] mehr

29.02.2016, 11:28 Uhr

Alle meinen es gut. Frau Merkel rettet. Herr Seehofer warnt. Herr Gabriel erinnert. Herr Schäuble erbarmt. Herr Zuckerberg glaubt. Die Journalisten besinnen sich. Und was machen viele im Forum: sie schimpfen. Alle mal an [...] mehr

Seite 1 von 12