Benutzerprofil

brut_dargent

Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 3724
   

28.11.2014, 19:02 Uhr Thema: Erzfeinde im Nahen Osten: Saudi-Arabien eröffnet Öl-Krieg gegen Iran Zu dieser Einschätzung kommt ein Urgestein amerikanischer Sicherheitspolitik, Zbigniew Brzezinski, in seinem 2012 erschienen Buch 'Strategic Vision: America and the Crisis of Global Power 2012': [...] mehr

28.11.2014, 18:54 Uhr Thema: Erzfeinde im Nahen Osten: Saudi-Arabien eröffnet Öl-Krieg gegen Iran Saudi-Arabien gehört den USA? Oder wie sonst kommen Ihrer Ansicht nach die USA an diesen staatlichen Ölkonzern? Dieser ist nebenbei das global wertvollste Unternehmen mit einem geschätzten Wert [...] mehr

28.11.2014, 17:46 Uhr Thema: Erzfeinde im Nahen Osten: Saudi-Arabien eröffnet Öl-Krieg gegen Iran Prima, nicht? Wann hat man schon mal die Gelegenheit, live dabei zu sein. Im Übrigen sei noch erwähnt, Russland hat etwas, was USA gern zurück hätte: Edward Snowden. Mich würde keinesfalls [...] mehr

28.11.2014, 14:17 Uhr Thema: Internationale Umfrage: Snowden ist in Deutschland bekannter als in den USA Warum soll man sich das Internet durch die Geheimdienste verderben lassen? Das ist sicher der falsche Weg. Langfristig müssen Geheimdienste völkerrechtlich geächtet und verboten werden, da sie [...] mehr

28.11.2014, 13:13 Uhr Thema: Internationale Umfrage: Snowden ist in Deutschland bekannter als in den USA Aha. "... Der Skandal um die Ausspähaktionen der Geheimdienste hat deutsche Internetnutzer verunsichert. Viele von ihnen fühlten sich weniger gewandt im Umgang mit dem Netz, ergab eine [...] mehr

26.11.2014, 12:05 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Irgendwann werden die USA nicht mehr die einzige Weltmacht sein. Vielleicht sogar eine global bedeutungslose Nation mit Atomwaffen, wie Pakistan. Darauf hat der einflussreiche [...] mehr

26.11.2014, 11:17 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Nein, die NSA wird eines Tages völkerrechtlich geächtet und verboten werden. Wie alle anderen Geheimdienste auch, da diese mit der Transparenz von Demokratie nicht vereinbar sind. mehr

25.11.2014, 19:56 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Wenn Sie die Dimensionen nicht begreifen, die dieser Frontalangriff durch USA/UK auf die Privatsphäre aller Menschen weltweit darstellt, sind Sie entweder sehr schlecht informiert, sehr naiv oder Sie [...] mehr

25.11.2014, 19:34 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Natürlich kann man sich wehren. Als Privatmensch: Kein Smartphone, kein Handy (geht super, mache ich selbst), keine sensiblen Mails, keine sensiblen Suchanfragen, wichtige Gespräche nur noch [...] mehr

25.11.2014, 18:43 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Das stimmt. Zum Beispiel durch Umstellung auf Quantenverschlüsselung (http://www.idquantique.com/). Auch muss dringend darüber nachgedacht werden, ob eine Task Force gegründet wird, die Programme [...] mehr

25.11.2014, 18:13 Uhr Thema: Spionage-Software: Super-Trojaner Regin ist eine NSA-Geheimwaffe Nein, dass denke ich nicht, dass das der Grund ist. Es will sich nur niemand mit den USA anlegen, das schätze ich, ist das eigentliche Motiv. Russland hat Snwoden Asyl gewährt - und wo steht [...] mehr

25.11.2014, 14:09 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Meinem Verständnis nach als Laie nicht. Es geht nicht darum, dass er 'eine' Farbe hat, sondern 'die' Farbe rot. Findet man dann das entsprechende Farbgen, ist das doch alles andere als trivial? mehr

25.11.2014, 13:31 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Bewunderswert, dass es nicht mal Wissenschaftler bzw. wissenschaftlich orientierte/interessierte Menschen schaffen, sachlich zu bleiben. Wenn nicht mal Sie es hinkriegen, dann wundert mich eigentlich [...] mehr

25.11.2014, 13:28 Uhr Thema: Spionage-Software: USA und Briten sollen Regin entwickelt haben So geht es mir auch. Die Software vom AI habe ich vergangene Woche angewendet und mein Rechner scheint sauber zu sein. Aber was ist mit Microsoft? Die Lücke müsste ja wohl als erstes [...] mehr

23.11.2014, 21:16 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Wenn Sie ewig leben, spielt Zeit keine Rolle mehr. mehr

23.11.2014, 16:52 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Angenommen, das Alterungsgen beim Mensch wird gefunden und kann erfolgreich abgeschaltet werden: Wie würde man dann Zeit definieren? mehr

23.11.2014, 16:48 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Das sind die Themen, mit denen ich mich bekanntermaßen auch beschäftige: "... Gibt es so etwas wie „Geistiges“, insbesondere einen grundlegenden Unterschied zwischen Geist und Materie [...] mehr

23.11.2014, 14:26 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Wikipedia bietet für Metaphysik folgende Definition: "... Die Metaphysik (lat. metaphysica; gr. μετά metá ‚danach‘, ‚hinter‘, ‚jenseits‘ und φύσις [...] mehr

22.11.2014, 20:57 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Vielen Dank für Ihre Antwort. Darauf wollte ich hinaus: Weil wir es so definiert haben. Weil wir innenstehend sind, fehlt die Außensicht. Es birgt eben dann aber auch die (für meinen Geschmack [...] mehr

22.11.2014, 20:38 Uhr Thema: Physiker über "Interstellar": "Wurmlöcher gibt es wahrscheinlich gar nicht" Stichwort Verschränkung. reuanmuc hat das schon mal versucht zu erklären, überzeugt hat es mich jedoch nicht. Für die Verschränkung scheint es keine Zeit und, noch viel schlimmer, keinen Raum zu [...] mehr