Benutzerprofil

der.tommy

Registriert seit: 20.02.2013
Beiträge: 1907
Seite 1 von 96
20.11.2017, 15:59 Uhr

Nach den Enttäuschungen der letzten Jahre, überlege ich nun doch ernsthaft, mich politisch in der SPD zu engagieren. Es scheint, dass diese Partei Rückgrat hat, wenn sie es wirklich will. mehr

20.11.2017, 08:21 Uhr

Ja, der Ruin der deutschen Volkswirtschaft steht unmittelbar bevor....genau so, wie der Mindestlohn eine Million Jobs gekostet hat....und oh mein Gott! Der DAX macht mal minus! Das ist bei der [...] mehr

17.11.2017, 16:07 Uhr

@brehn Solche Änderungen und Abweichungen in der Rotverschiebung wurden nach meiner Kenntnis bisher nur bei Systemen beobachtet, die sich am Ende als doppelsterne und zumindest Sterne mit unsichtbarem [...] mehr

17.11.2017, 13:16 Uhr

@till_wollheim Nach ihrer Logik wäre es für ein Unternehmen gesellschaftlich auch völlig ok, einfach gar keine Löhne zu zahlen. Was viele ihrer ach so angesehenen Unternehmer nicht verstehen oder nicht verstehen [...] mehr

15.11.2017, 07:47 Uhr

Da fragt man sich, warum die USA überhaupt einen offiziellen Vertreter schicken. Fraglich auch, ob diese Person überhaupt als berechtigt anzusehen ist, im Namen der USA irgendetwas verbindliches [...] mehr

10.11.2017, 15:46 Uhr

Die Architekten von heut „können“ nur noch eins: Würfel. Langweilig, öde, unansehnlich, fantasielos mehr

07.11.2017, 14:55 Uhr

@jupp78 Sie vergessen, ignorieren oder verheimlichen die CO2-Bilanz bei der Herstellung des Verbrennungsmotors! Die ist nicht weniger gravierend als die Herstellung des Akkus. Daher zieht ihr Argument leider [...] mehr

06.11.2017, 16:40 Uhr

@zweiter Es geht nicht darum, dass das wohnen in Berlin nicht teurer sein dürfte, als in neu rosow an der polnischen Grenze. Es geht darum, dass die Mieter, um die es hier geht, aus den Wohnungen gedrängt [...] mehr

06.11.2017, 15:58 Uhr

@keine-#-ahnung Ernsthaft jetzt? Sie würden es als durchaus praktikabel ansehen, dass Angestellte am Anfang (wie lang soll dieser Anfang eigentlich sein?!) weniger verdienen, weil man sie ja einarbeiten muss? Das ist [...] mehr

01.11.2017, 14:56 Uhr

@blackp Vielleicht haben sie meinen post wegen fehlgeschlagener Autokorrektur aber auch nicht verstanden: ich behauptete, die Stromerzeugung in Norwegen würde im wesentlichen auf Wasserkraft basieren, t9 [...] mehr

01.11.2017, 14:51 Uhr

@blackp https://de.m.wikipedia.org/wiki/Energiewende_nach_Staaten Bitte bei Norwegen nachlesen. Sorry aber entweder verstehen Sie Ihre Quelle nicht, oder sie ist falsch. Ich kann Ihnen auf Nachfrage auch [...] mehr

01.11.2017, 13:15 Uhr

@blackp Irgendwie habe ich nicht von pv und Windkraft, sondern im wesentlichen von erneuerbaren oder nicht fossilen Energien gesprochen. Da zählt zumindest für mich dass auch dazu. Und dessen Anteil liegt bei [...] mehr

01.11.2017, 13:02 Uhr

@k.michael62 Also ihre berufliche Expertise mal in allen Ehren. Ich unterstelle ihnen sogar, Ingenieur zu sein. Dann versteh ich ihr Geschwafel aber nicht. Sie versuchen uns hier weiß zu machen, ein Stromnetz ist [...] mehr

31.10.2017, 22:48 Uhr

@wiesoweshalbwarum Dass die CO2-konzentration der Temperatur nachlaufen würde, behaupten sie jetzt. Das stimmt aber nicht mit den Messungen überein. Die sagen genau das Gegenteil. mehr

31.10.2017, 22:45 Uhr

@k.michael62 Sehen sie hier irren Sie. Auch die Klimaforscher überprüfen ihre Modelle anhand der Realität. Die klimaforschung erfüllt alle Anforderungen, die an eine echte Wissenschaft gestellt werden. mehr

30.10.2017, 23:02 Uhr

@loed menial Wie man dem link schon entnehmen kann: längst nicht alle Veränderungen in der Atmosphäre sind adiabatisch. mehr

30.10.2017, 18:34 Uhr

@ir^2 Und noch was zu dem Modell in dem Artikel der Uni Freiberg: für aufsteigende Luftmassen von einer adiabatischen Abkühlung auszugehen, ist gelinde gesagt kühn. Denn für eine adiabtische [...] mehr

30.10.2017, 18:27 Uhr

@k.michael62 Wie ist ihr abfälliger Kommentar hinsichtlich des wissenschaftlichen Konsenses zu verstehen? Weil ihnen der nicht in den Kram passt muss er falsch sein? Oder sprechen Sie den Wissenschaftlern [...] mehr

30.10.2017, 18:23 Uhr

@ir^2 Achja und hier eine Quelle: http://homepages.uni-paderborn.de/wgs/Dlehre/Physik_des_Treibhauseffekts.ppt.pdf Aber die werden sie wie üblich ja ignorieren. mehr

30.10.2017, 18:17 Uhr

@ir^2 Ihnen ist schon klar, dass speziell dieser Artikel der Uni Freiberg auf falschen Annahmen beruht? Angegeben wird auf s. 8, Mitte, der Gehalt an Kohlenstoff in der Atmosphäre Beträge 750Gt. Jährlich [...] mehr

Seite 1 von 96