Benutzerprofil

antispon

Registriert seit: 27.03.2013
Beiträge: 10
15.07.2017, 12:38 Uhr

Wenn kann es verwundern... dass Ärzte, die leichtgläubig für Transparenz gesorgt haben, dann Ihre Namen mit Karte zum Auffinden bei SPON wiederfanden, diesen Fehler kein zweites Mal begehen. Die journalistische Hexenjagd und [...] mehr

15.07.2016, 15:22 Uhr

Wieso nicht einmal einen Beitrag zu Journalistenrabatten? Ob beim Autokauf, bei der Hotelbuchung oder anderen Gelegenheiten nehmen Journalisten m/w sehr gerne Rabatte und Vorteile ohne jedes Unrechtsbewusstsein an und machen sich meist keine Gedanken, dass [...] mehr

15.07.2016, 15:19 Uhr

Rabatte für Journalisten - wo bleiben dazu Veröffentlichungen uns Transparenz? Ob beim Autokauf, bei der Hotelbuchung oder anderen Gelegenheiten nehmen Journalisten m/w sehr gerne Rabatte und Vorteile ohne jedes Unrechtsbewusstsein an und machen sich meist keine Gedanken, dass [...] mehr

22.10.2014, 08:40 Uhr

Nicht das tote Insekt Nicht das tote Insekt oder die Haare sind der Skandal, sondern der Nachweis von Staphylokokken! Nur dies zeigt fehlende Sterilität an und kann Infektionen verursachen.Sicher gehören weder Haare, noch [...] mehr

05.08.2014, 14:19 Uhr

Dank den Wir sollten diesen Hedgefonds dankbar sein, da sie mit ihrer Hartnäckigkeit wahrscheinlich mehr zur vernünftigeren Wirtschaftspolitik beitragen als die Sonntagsreden der Gutmenschen, die so gern auf [...] mehr

01.08.2014, 20:40 Uhr

Was kann denn Frau Merkel für die Entgleisungen berliner Architekten und Investoren. Da müsste der Autor schon viel eher die Wowereits dieser Stadt zitieren, wenn er nicht durch seine ideologische [...] mehr

15.09.2013, 09:20 Uhr

Schizophren SPON wettert ständig gegen gut verdienende Leistungsträger der Gesellschaft und macht "reich" zu einem Schimpfwort. Wer viel verdient, soll demnach bestraft werden. Und auf der anderen Seite [...] mehr

30.03.2013, 16:53 Uhr

Gäähhn..... ...der Hass des Spiegels auf Ärzte ist doch nun wirklich seit Jahren bekannt und daher braucht diesen unqualifizierten Beitrag kein Mensch! Man wird das Gefühl nicht los, dass das größte Problem der [...] mehr

27.03.2013, 06:39 Uhr

Dijsselbloem - KEIN Fehlstart! Als Finanzminister einer der Geberländer spricht Herr Dijsselbloem Wahrheiten aus! Als Fehlstart kann man dies wahrlich nicht bezeichnen (wie auch nicht bei Mehdorn bezüglich Flughafen Tegel) mehr

27.03.2013, 06:30 Uhr

Jagd des Parlaments auf Kapitalflüchtling? Der SPON Journalist scheint offenbar der Meinung zu sei, dass man jemanden, der über 100 000 Euro besitzt (oder vielleicht nur als durchlaufender Posten zur Begleichung von Rechnungen) ruhig enteignen [...] mehr