Benutzerprofil

RDetzer

Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 438
Seite 1 von 22
12.12.2017, 16:45 Uhr

Ich hab mal verhaltensauffällige Kinder mit dem Schulbus transportiert. Bei mir waren die meisten sanft wie ein Lamm, wir hatten oft viel Spaß im Bus. Nur bei Einzelnen mußte ich mir manchmal extra was ausdenken. [...] mehr

25.11.2017, 10:52 Uhr

Problem ist nicht Faschismus, sondern was sich dahinter verbirgt. Die Linke neu denken wäre dann auch einmal etwas wert. mehr

25.11.2017, 10:17 Uhr

SPD ist Knetmasse, ein Kaugummi auf dem alle Vorstände herumkauen, kneten was das Zeug hält. Wenn ein Vorstand glaubt die Masse schmeckt nicht mehr, wird weiter gereicht. Wenn politisch nichts zu holen ist, wird weiter [...] mehr

25.11.2017, 06:35 Uhr

War klar, daß SPD vom systemhörigen Politikstil nicht abrücken wird. Vom Hoffnungsträger zum Hochzeitskleid Schlepper. Hauptsache, im Rahmen der "großen" Politik irgendwie mit aufs Bild kommen. Nennen [...] mehr

15.11.2017, 22:00 Uhr

Ich lese gerade Don Quichotte. Sancho Pansa (Demokratie) hat für Don Quichotte (Regierung) gegen Windmühlen (Politik) gekämpft. Das Pferd (Volk) auf dem Don Quichotte (Regierung) saß, war bald klapperdürr und mußte [...] mehr

14.11.2017, 21:13 Uhr

Komisch, ich sehe keinen Autoritätsverlust bei der regierenden Kanzlerin. Das Problem der mangelnden Regierungsperspektive ist eher bei der Union. Was dort meint sich programmatisch nach vorne drängen zu [...] mehr

14.11.2017, 19:46 Uhr

Wir müssen uns fragen, was wir eigentlich wollen. Wenn ich zwischen Brot und Spielen wählen wollte, würde ich eher Brot wählen. Wenn wir Spiele wollen, müssen wir uns fragen. Wollen wir nur die Großen, die Könner, die [...] mehr

05.11.2017, 19:44 Uhr

Auch ein schlechter Start ist ein Weg in den Anfang. Immerhin hat die SPD mit Schulz gelernt, daß die Regierungskrise der GroKo auf ihrem Rücken ausgetragen wurde; dafür haben sie sich dankbar hergegeben. Wenn ich SPD wäre, [...] mehr

05.11.2017, 15:43 Uhr

Wenn die Politik in der gleichen Verfassung ist wie die Medienberichterstattung darüber, dann brauchen wir einen neuen Staat. Puigdemont hat Recht. Nur brauchen wir keine einzelne Unabhängigkeit, wir brauchen eine [...] mehr

25.10.2017, 13:12 Uhr

Hinterher sind wir immer schlauer. Gottseidank haben wir Leute wie Lagarde, die vorher schon schlauer als hinterher sein wollen. mehr

23.10.2017, 18:44 Uhr

Es ist nichts dagegen einzuwenden, wenn vormals reservierte Kartellplätze für Vorkämpfer der Demokratie wie SPÖ und ÖVP (mehrheitlich nach Selbstauskunft) nun von normalen und gesunden Rechtspopulisten genutzt [...] mehr

22.10.2017, 10:17 Uhr

Gottseidank geht es weiter, Menschen sind nicht aufzuhalten. Hier ein kleiner Krieg, da ein großer Krieg. Hier eine kleine Unabhängigkeit, da eine große Abhängigkeit. Hier ein kleines minimal Verzagen, da ein [...] mehr

17.10.2017, 01:54 Uhr

In den Genuß einer Verfassung kommt, wer die besseren Waffen hat. Da die Katalen keine Waffen einsetzen, gehören sie ins Gefängnis. Sie sind Verfassungsfeinde, die einer höheren Ordnung zu dienen haben. Wer eine [...] mehr

03.10.2017, 08:24 Uhr

Da wir irrationales Verhalten aus den Führungsetagen, der Chefelite kennen, sollten wir zunächst dort nachsuchen, woher das Problem kommt. mehr

29.09.2017, 16:08 Uhr

Naja, für irgend etwas muß die christliche Kirche doch gut gewesen sein. mehr

29.09.2017, 15:56 Uhr

In Verdienerpositionen kommen Frauen mit den Anforderungen selten zurecht, da bleibt es eben bei Vorstandseinkommen. mehr

17.09.2017, 11:00 Uhr

Wieviel Bier muß man eigentlich trinken, um zu einer solchen Zusammenstellung zu kommen. Auch auf dem Oktoberfest? Wenn ich 11 Euro für eine Maß Bier bezahle die um 20% gekürzt wird, wunderbarer Weise unten und [...] mehr

10.09.2017, 15:13 Uhr

Sind solche Artikel noch zumutbar. Irgendwo zwischen blinder Irrglaube und grenzenloser Selbstverbiegung wird uns die selbstsüchtige Politik der Nichtwahrnehmung jeglicher Veränderungspraxis als professionelle [...] mehr

09.09.2017, 11:38 Uhr

Oha, arbeitet die Bundesregierung jetzt mit Hedge Fonds zusammen. Haben wir sonst noch was nötig? mehr

30.08.2017, 21:33 Uhr

Klar, Demokratie ist eine Wiese. Wenn genügend Gras gewachsen ist, ist alles wieder grün. Dann kann man ja erneut drauftreten. Äh, anders gefragt, wird's nicht mit dem Plagiat im Ausland? mehr

Seite 1 von 22