Benutzerprofil

RDetzer

Registriert seit: 10.05.2006
Beiträge: 379
26.03.2017, 15:15 Uhr

Wir vermuten ja immer noch, daß die Terroristen im Unrecht sind. Was ist, wenn die Terroristen im Recht sind? Eine Antwort auf den Terrorismus haben wir nicht zu bieten, weil wir sie nicht gefunden haben indem wir [...] mehr

20.03.2017, 21:45 Uhr

Im Rechtspopulismus gibt es nach wie vor keine ansatzweise kritische Aufarbeitung der Krisensituation. Ich rufe dort wirklich sehr wenig Meinungen ab. Das droht eher, sich von etablierten Parteien die Butter vom Brot [...] mehr

20.03.2017, 21:23 Uhr

Endlich haben wir die SPD wieder entdeckt. Schneller als der Heiland, das macht Herrn Schulz niemand nach. Nach der besonderen Läuterung der Partei (Engel weg) wird jedem klar. SPD hat nie jemand verraten, [...] mehr

12.03.2017, 07:36 Uhr

Ist das nun Wahlkampf für Niederländer in den Niederlanden, Wahlkampf für Türken in den Niederlanden, Wahlkampf für Deutsche in den Niederlanden. Etwas anderes tut Erdogan auch nicht. Das eine wird verboten, das [...] mehr

05.03.2017, 12:26 Uhr

Nicht die Frage der europäischen Ausrichtung, die Frage der europäischen Führung sollte durch sofortige Beendigung der jetzigen europäischen Führung gelöst werden. Ansonsten schleppen wir dieses Personal mir ihren [...] mehr

26.02.2017, 17:25 Uhr

Insgesamt sehr aussagefähiger Artikel. Bei der Begriffsbildung sollten wir festhalten, daß Regierung sich der Mittel bedient welche den Populisten angedichtet werden, Populisten geben die Antwort darauf. Wer [...] mehr

20.02.2017, 08:03 Uhr

Das wird nicht reichen. Aufbegehren, sobald Druck gemacht und der Geldhahn abgedreht wird, können wir uns sparen. Dann lieber vorher zum Arzt rennen oder weiter als Narziss durch die Gegend irren. Vielleicht [...] mehr

18.02.2017, 13:56 Uhr

Eindeutige Aussage Was schließen wir daraus. Es muß etwas neues kommen, es muß etwas anders gemacht werden, jemand anders hat das zu bieten. Vielen Dank für die Diskussion. mehr

11.02.2017, 09:33 Uhr

Alle wünschen sich solche Beiträge. Klar, dem Euro geht es gut. Uns geht es gut, allen geht es gut. Wir machen alles richtig, jeder außer uns macht alles falsch. Deutschland richtig, EU richtig, USA richtig, Russland [...] mehr

04.02.2017, 09:20 Uhr

Nichts Neues Das alte SPD Programm, so sieht Schulz auch aus. mehr

25.01.2017, 19:06 Uhr

Fehler werden nicht da gemacht wo wir hinschauen, werden da gemacht wo wir nicht hinschauen. Empört euch über euch selbst. mehr

11.01.2017, 14:00 Uhr

Wo ist das Problem? Im selbstgefälligen EU Mandat (nur EU ist richtig) macht jeder, was er will. Für die nötige Hausmacht reicht aus, mit dem Finger auf andere zu zeigen (Gefährder). Also ein ganz normale Phänomen. mehr

08.01.2017, 10:00 Uhr

Die Person, die ich einmal in einem Zug nach Görlitz ohne Feigheit vor dem Feind schützte, wurde komischerweise nicht von einer Handvoll Skinheads, sondern von einem Rudel bierbesoffener Fußballfans angepöbelt. [...] mehr

08.01.2017, 09:50 Uhr

Wenn ich Grüner wäre, hätte ich schon längst einen neuen Weg gefunden, nicht um in die Krise rein, sondern aus der Krise raus zu kommen. Die Grünen haben immer noch nicht kapiert, daß man Umweltschutz nicht wählen kann, [...] mehr

08.01.2017, 09:41 Uhr

Hier stimmt nichts, bitte anderen Artikel lesen. In dem Artikel soll es darum gehen, rechten Vorbehalten den Boden unter den Füßen zu entziehen. Sagen sie einfach ehrlich, wofür wir die Massenwohlstandszuwanderung [...] mehr

07.01.2017, 14:30 Uhr

Liebe Frau Berg, ich bin sofort Kumpel. Das Problem ist einfach, das eine muß gehen, das andere kommen. Der Fortschritt erledigt das. mehr

02.01.2017, 16:48 Uhr

Astrologie hilft uns, die Erde als Scheibe klar zu verstehen. Das hat nichts mit totalitären Systemen zu tun, sondern einfach mit Wahrheit. Als Spiegel zur Seele und Hilfe zur Selbstreflexion ist Astrologie durchaus [...] mehr

18.12.2016, 18:22 Uhr

Mulmig wird einem mit der senkrecht nach unten gesehen äußerst vorteilhaften wirtschaftlichen Lage, die offenbar einer Selbstblendung zum Opfer fällt. Im Verhältnis fällt die positive Entwicklung nicht [...] mehr

30.11.2016, 19:39 Uhr

Ein deutsches Umweltministerium hat schlicht nicht die Gemeinnützigkeit US amerikanischer Stiftungen zu finanzieren. Das dürfen die Amerikaner bitte selbst. Wenn wir Bedarf haben, können wir hier eine Ausschreibung machen. Als [...] mehr

24.11.2016, 19:49 Uhr

Augstein reicht Merkel das nächste Fähnchen, nach dem sie ihren Wind richten kann? Es riecht eher nach Wir müssen dem Sturm trotzen der Kohl Ära. Bleiben wir daher mehr beim Geruch, weniger beim frischen Wind. mehr