Benutzerprofil

brux

Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 4422
26.03.2017, 09:58 Uhr

Die Uhren Fillon bekam zwei Uhren geschenkt, von zwei verschiedenen Gönnern. Politisch ist da wohl nichts dran, denn die Geschenke wurden im Umfeld des Hobbys Fillons gemacht: Autorennen mit teuren [...] mehr

26.03.2017, 09:43 Uhr

Die falsche Logik Auch ich habe gehofft, dass die EU die besten Qualitäten ihrer Mitglieder verbindet. Leider ist sie oftmals die Summe der schlechten Qualitäten. Das ist aber irgendwo auch logisch. Die EU ist [...] mehr

24.03.2017, 17:26 Uhr

Ach wirklich Natürlich hat die EU durch die Stahl- und Montanunion einen Krieg zwischen den Mitgliedsstaaten faktisch ausgeschlossen. Ihre Logik ist übrigens eher Nonsens: Absence of evidence is not [...] mehr

24.03.2017, 17:21 Uhr

Genau Das mit den Häfen ist nun wirklich ein Klopper, wenn man sich die Leistungen Deutschlands beim JadeWeserPort ansieht. Geplant war ein Umschlag von knapp 3 Mio. Containern im Jahr, 2016 wurden [...] mehr

24.03.2017, 17:10 Uhr

Antwort Die Stoiber-Berichte sind ziemlich gut. Fast alle bürokratischen Exzesse, die er gefunden hat, sind auf der Ebene der nationalen Verwaltungen. Seine Aufgabe war nämlich nicht eine Analyse der [...] mehr

24.03.2017, 17:08 Uhr

Unverschämt Die Fotostrecke ist eine Unverschämtheit. Die EU-Verwaltung wendet die Regeln an (die den Empfängern ja bekannt sind) und SPON findet das "Irrsinn". Ich habe selbst [...] mehr

23.03.2017, 18:40 Uhr

@55 Nun raten Sie mal, wo die Toyotas, Hyundais und Kias gebaut werden. In Frankreich und der Slowakei, also in der EU. Polen ist übrigens nicht Kacynski. mehr

23.03.2017, 18:09 Uhr

@ Nr. 28 Das ist doch nur Gewäsch. Die EU hat sehr wenige Kompetenzen jenseits des Binnenmarkts. Sozial-, Steuer-, Wirtschafts-, Verkehrs-, Energiepolitik sind alle NICHT vergemeinschaftet. Das ist 95% [...] mehr

23.03.2017, 18:04 Uhr

Die Lösung Ich sage seit ein paar Jahren, dass die einzige Lösung ein neuer EU Vertrag zwischen den Willigen ist. Wer den Vertrag nicht will, ist eben nicht mehr Teil der Kern EU. Und im Vertrag wird die [...] mehr

23.03.2017, 09:42 Uhr

Schulz in Brüssel In Brüssel war Schulz für seine (teuren) Eitelkeiten und seinen pompösen Stil bekannt. Insofern ist der Bericht keine Überraschung. Wichtiger ist allerdings die Programmatik der SPD unter Schulz und [...] mehr

21.03.2017, 17:57 Uhr

Passt schon Frankreich eben. Nur dass deutsche Medien ja bekanntlich in Frankreich derzeit das wirtschaftliche und soziale Elend verorten. Hat vielleicht mit dem ewigen Neid der Deutschen zu tun. mehr

21.03.2017, 09:44 Uhr

Grosser Mut Ich vermute, dass die meisten Foristen die Debatte gar nicht gesehen haben, aber trotzdem mutig ihre wenig qualifizierte Meinung absondern. Sei's drum. Ich habe die Debatte komplett gesehen und [...] mehr

19.03.2017, 22:25 Uhr

@ rudig GB ist derzeit Nr. 3 in der EU nach FR, wegen des schwachen Pfunds. Ständiger US Pudel im Sicherheitsrat - meinetwegen. Commonwealth? Don't make me laugh. Jamaica, Bermudas und Mugabe, der auch [...] mehr

19.03.2017, 11:58 Uhr

Ruhig bleiben Noch besteht die Möglichkeit, dass Erdogan scheitert. Wenn das Referendum vorbei ist, kann man immer noch reagieren, insbesondere wenn Manipulationen am Ergebnis bekannt werden. Dann geht alles ganz [...] mehr

18.03.2017, 19:23 Uhr

Pfeifen im Walde Hier in Frankreich bekommt dieser Besuch kaum Aufmerksamkeit. Besuch von netten Leuten aus einem Land, das sich derzeit lächerlich macht. Die Franzosen fanden die EU Mitgliedschaft der Briten nie [...] mehr

16.03.2017, 18:33 Uhr

Deutsche Juristen eben. Cannabis hat gerade eben nicht die Wirkung, dass sich der Konsument überschätzt. Und natürlich ist die aktive Wirkung an den Synapsen schon lange weg, wenn sich noch ein [...] mehr

16.03.2017, 18:29 Uhr

Quatsch Das Ende der EU wird vor allem von Journalisten herbei geschrieben. Mit der Realität hat das wenig zu tun. Le Pen bräuchte etwa 12 Mio. neue, zusätzliche Wähler, doppelt so viele, wie bis jetzt [...] mehr

16.03.2017, 13:35 Uhr

Kühe Die Kühe sind obendrein Holsteiner, also keine genuin holländische Rasse. So richtig informiert sind die Erdogan-Fans wirklich nicht. mehr

15.03.2017, 00:04 Uhr

@ Nr. 8 Ich weiss ja nicht, was Sie beruflich machen, aber noch ist es nicht verboten für eine Bank zu arbeiten. Auch wenn man links ist, entbindet das nicht von der Pflicht nachvollziehbare Argumente [...] mehr

14.03.2017, 23:59 Uhr

Hysterie Bestenfalls ein Verstoss gegen die Ausschreibungsregeln durch eine Agentur, die einem Ministerium unterstellt ist. Minister kriegen so etwas in der Regel nicht mit. Schade, dass wieder einmal die [...] mehr