Benutzerprofil

brux

Registriert seit: 11.05.2006
Beiträge: 4328
09.12.2016, 14:03 Uhr

Nun ja Und so schliesst Palmström messerscharf, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Da haben wir die Antwort, warum eine echte Analyse der Probleme mit muslimischen Zuwanderern nicht versucht wird. [...] mehr

08.12.2016, 15:58 Uhr

@Leuchtturm Hauptsache, mal was geschrieben? Was die Jungs bei der Vendée Globe abliefern, ist mehr Segeln und Seemannschaft als die olympischen Segelhelden im Hafenbecken produzieren. mehr

07.12.2016, 18:20 Uhr

Bitte Warum publiziert SPON Meinungen, die nichts anderes als Hetze sind? Die Kommission macht ihre Arbeit. Die besteht darin, das EU Recht durchzusetzen, dem ja auch Deutschland zugestimmt hat. Wer meint, [...] mehr

07.12.2016, 18:08 Uhr

Erklärungsnotstand Das Problem ist eben, dass Merkel ihre Flüchtlingshilfe nicht erklären kann. Es war völlig klar, dass nicht alle, die da kommen, Flüchtlinge sind; dass man nach EU Recht und Genfer Konvention [...] mehr

06.12.2016, 18:33 Uhr

Vermutung Wäre der Afghane nicht nach Europa gekommen, würde die Studentin noch leben. Dass sagt die Logik. Dass er ein Flüchtling ist, steht übrigens nicht fest. Ich vermute eher, dass es sich um einen [...] mehr

05.12.2016, 13:43 Uhr

Hinweis Ich erlaube mir den Hinweis, dass sich in der Realität natürlich nichts ändert. Die Doofen haben jetzt facebook Seiten und Twitter accounts, die sie zum Absondern ihrer Wut nutzen. Man nimmt diese [...] mehr

04.12.2016, 13:14 Uhr

Nun ja Ich lebe nahe der spanisch-französischen Grenze und die Grenze läuft sogar in der Mitte der Hauptstrasse eines kleinen Ortes. Alkohol, Tabak und Drogerieprodukte sind in Spanien deutlich billiger. [...] mehr

03.12.2016, 17:05 Uhr

Es reicht Die Effekthascherei der Journaille nervt. Die EU hat sicherlich keine "Angst". Es gibt einen EU Vertrag und der gilt. Kein Land kommt da so ohne weiteres raus, und ein österreichischer [...] mehr

03.12.2016, 13:05 Uhr

Ach nee So funktioniert Politik auf jeder Ebene. Gerade in Deutschland ist der Kuhhandel zwischen den Bundesländern gelebter Alltag. Das ist nun wirklich keinen Bericht wert. Bei der Maut kann man [...] mehr

02.12.2016, 16:55 Uhr

Nun ja Offenbar soll das gar kein Schiff werden, sondern ein Flotel. Eine Maschinenanlage gibt es nicht und der Strom kommt wohl auch per Landkabel. Einen echten Nachbau würden die Chinesen technisch nicht [...] mehr

02.12.2016, 11:08 Uhr

Euro Der Euro ist die gemeinsame Währung der Deutschen und der Franzosen. Die Italiener dürfen grosszügigerweise mitmachen. Warum der Euro in Turbulenzen geraten soll, weil die Italiener wie schon immer [...] mehr

02.12.2016, 10:57 Uhr

Nun ja Das mit dem Zeitwert ist sicher richtig und natürlich auch so gewollt, denn eine Schuldenvergabe ist nach Artikel 125 EUV illegal. Die Kredite müssen also weginflationiert werden. Die Frage ist wie [...] mehr

01.12.2016, 16:58 Uhr

Ach nee Ein nein bedeutet eine Regierungskrise in Italien, das wäre dann wohl die 187. seit dem Kriegsende. Also wirklich nichts ungewöhnliches. Die EU ist erst einmal gar nicht betroffen. Die Bankenkrise [...] mehr

01.12.2016, 10:40 Uhr

Nun ja Mein sehr sauberer Prius kostete in Belgien 240 Euro Kfz-Steuer, in Deutschland wären es 35 Euro, jetzt lebe ich in Frankreich und die Steuer ist 0 Euro, weil es hier keine Kfz-Steuer gibt. Fahre ich [...] mehr

30.11.2016, 10:07 Uhr

Ach nee Eine Schuldenvergabe ist nach Artikel 125 des EU Vertrags nicht erlaubt. Wie der Beitrag zeigt, haben die Griechen derzeit gar keine Probleme mit den Schulden. Der Zins ist winzig und es wird nicht [...] mehr

29.11.2016, 14:45 Uhr

Toll Na ja, etwas mehr Touristen wegen der Probleme in der Türkei. Das ist alles. Laut OECD sammeln die Griechen immer noch nur die Hälfte aller fälligen Steuern ein. Da liegt das Wachstumspotential. mehr

29.11.2016, 14:43 Uhr

Ach nee Die Koreaner habe eine lange Tradition im Protektionismus, besonders bei Autos. Offenbar handelt es sich eher um kleine Fehler, nicht um umfangreichen Betrug wie bei den Verbrauchsangaben von Hyundai [...] mehr

29.11.2016, 10:43 Uhr

Hinweis Das sind schon üppige Gehälter für Leute, die nur ein Abitur haben. mehr

28.11.2016, 09:57 Uhr

Nun ja Italien kann den Euro nur verlassen, wenn es die EU verlässt. So ist die Rechtslage. Niemand kann den Italienern ihre Schulden abnehmen. Die grosse Krise bleibt eine italienische und ich vermute [...] mehr

28.11.2016, 09:50 Uhr

@beat.adler Ich nehme die Wette an. Fillon schlägt im wesentlichen Reformen vor, die auch Schröder gemacht hat. Dass er sich von den Gewerkschaften erpressen lässt, ist nicht wahrscheinlich. Eine präsidiale [...] mehr

Kartenbeiträge: 0