Benutzerprofil

Crom

Registriert seit: 20.05.2006
Beiträge: 20090
20.02.2017, 17:48 Uhr

Das Prinzip einer Versicherung verstehen Sie offenbar nicht? Das kann nur dann funktionieren, wenn bei den meisten mehr Beiträge erhoben wird als ausgezahlt. Wenn jeder bei der ALV so viel [...] mehr

20.02.2017, 17:11 Uhr

Steuermittel sollen nach Bedürftigkeit ausgegeben werden. Warum also trennen? Entweder man ist entsprechend bedürftig oder nicht. mehr

20.02.2017, 17:08 Uhr

Schulz ist weiterhin für die Agenda 2010, es geht nur um Korrekturen. So lange die Grundrichtung beibehalten wird, bin ich auch bei ihm. mehr

20.02.2017, 16:59 Uhr

Hier wird immer wieder behauptet, dass mit steigenden Zinsen, die Objekte massiv an Wert verlieren würden. Das kann ich allerdings nicht nachvollziehen, aus folgenden Gründen: - Damit die Zinsen [...] mehr

20.02.2017, 15:31 Uhr

Eben nur beteiligt, d.h. man kann nur das tun, was auch der andere Teil der Regierung mittragen könnte. Statt aber (nur) aufs ALG-I zu schielen, sollte man eher bei der Rente ansetzen: - Für [...] mehr

20.02.2017, 13:48 Uhr

In der Regel sollte man ja während der Zinsbindung bereits mindestens 20% getilgt haben. Da man in der Regel auch keine 100% Finanzierung durchgeführt hat, wird also noch genug Sicherheit [...] mehr

20.02.2017, 10:00 Uhr

Mittlerweile ziehen auch Frauen in den Krieg, falls Sie es noch nicht mitbekommen haben. Über den IQ eines Soldaten möchte ich dabei ebenso wenig ein Wort verlieren wie über Ihren. mehr

18.02.2017, 20:20 Uhr

Bei Besserverdienenden kommt noch die Problematik Krankenversicherung hinzu (egal ob GKV oder PKV). Da muss man sich das mit der Elternzeit wirklich dreimal überlegen. Es ist nun einmal vornehmlich [...] mehr

17.02.2017, 15:45 Uhr

Was schwebt Ihnen vor? Bundeskanzler als Ausbildungsberuf? mehr

17.02.2017, 15:10 Uhr

Statt Schulnoten sollte es deutschlandweit einheitliche Leistungstest geben. Dann wird man ja sehen, wie gut oder schlecht der einzelne ist. mehr

17.02.2017, 14:26 Uhr

Nein, wer allerdings beruflich auf einen Zweitwohnsitz angewiesen ist, kann diese steuermindernd absetzen. mehr

17.02.2017, 13:37 Uhr

Das geht nur, wenn man verheiratet ist (Stichwort Lebensmittelpunkt) ansonsten müssten Sie Ihren Erstwohnsitz an Ihrem Zweitwohnsitz haben. Andernfalls begehen Sie ein Meldevergehen. Die [...] mehr

17.02.2017, 13:26 Uhr

Vollkommen unlogisch. Hauptwohnsitz ist dort, wo der Lebensmittelpunkt ist und das wird wohl kaum das Büro oder die Arbeitsstätte sein, so weit kommt's noch. mehr

17.02.2017, 12:36 Uhr

Das unter den Richtern es sogar zu unterschiedlichen Meinungen kommt, zeigt doch, dass das Verfahren sehr wohl unabhängig ist. Am Ende gab's eine Mehrheitsentscheidung. In meinen Augen ist das [...] mehr

17.02.2017, 11:53 Uhr

Brückentage bieten sich wunderbar zum Arbeiten an. An kaum einen anderen Tag ist mehr Ruhe im Büro. mehr

17.02.2017, 11:43 Uhr

Man kann aber nicht seinen Erst- und Zweitwohnsitz nach belieben wählen sondern das hängt davon ab, wo man sich häufiger aufhält bzw. sein Lebensmittelpunkt hat. mehr

17.02.2017, 11:42 Uhr

Wie soll das z.B. bei einem Politiker funktionieren? Der würde dann sein Wahlkreis verlieren. Darüber hinaus gibt es viele Menschen, deren Familie eben am Erstwohnsitz ist. mehr

17.02.2017, 10:27 Uhr

Offenbar wurde Bilcon schlechter behandelt, das hat ein unabhängiges Gericht so entschieden. Als eine Fakenews sehe ich auch Nachrichten an, die wichtige Aspekte unter dem Tisch kehren. So [...] mehr

17.02.2017, 10:20 Uhr

Es geht darum, dass immer behauptet wird, es wären irgendwelche Wirtschaftsanwälte, die dort Richter spielen. Wie man sieht, ist dies nicht der Fall. Prof. Simma ist ein anerkannter Völkerrechter [...] mehr

16.02.2017, 15:14 Uhr

Nachtrag: Richter in dem Prozess war übrigens ein Deutscher, der Völkerrechtler Prof. Bruno Simma. Der Fall wurde auch transparent verhandelt, siehe: http://www.pcacases.com/web/view/50 mehr