Benutzerprofil

franxinatra

Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 397
21.02.2017, 09:31 Uhr

...allein: mir will der Glaube fehlen! Das das Sizialwesen reformbedürftig war ist unbestritten, nur hat Schröder in seiner Selbstherrlichkeit Stückwerk hinterlassen, das die SPD auch bisher in Regierungsbeteiligung nicht repariert hat! [...] mehr

20.02.2017, 09:05 Uhr

Wie definiert sich der Begriff 'Machthaber' denn... verfassungsrechtlich? Ist das etwas anderes als ein -unter welchen Vorzeichen auch immer- gewähltes Staatsoberhaupt? Oder ist es angesichts der Fülle von Tyrannen von eigenene Gnaden ein Euphemismus? [...] mehr

16.02.2017, 08:30 Uhr

Wer in seiner Jugend sowas nicht erlebt hat hat nicht gelebt... Man muss ja nicht als gekauftes Prekariat wie G. Schröder enden, wenn man wertvolle Basics in jungen Jahren sammelt; die Generation Loft jedenfalls wird nach lebensnatürlichen Rückschlägen härter [...] mehr

11.02.2017, 08:17 Uhr

Schallmauer als US-Reaktion... auf die Einreiseflut über die Luftwege; merken wir eigentlich noch, was für Verhältnisse wir mittlerweile bereit sind als Fakt anzuerkennen??? mehr

08.02.2017, 05:56 Uhr

Ah, FD- P! Ein neuerlicher tiefpunkt liberaler Parteigeschichte; was ginge es Deutschland besser, wenn es seine defizitären Inseln abstßen könnte... Das Märchen von der unwirtschaftlichen Mischkalkulation [...] mehr

06.02.2017, 06:57 Uhr

Das erste Wunder des St Martin: Er einigt die Union! mehr

06.02.2017, 06:55 Uhr

Das nenne ich mal Jammern auf Gipfelhöhen-Niveau! Statt die ruinösen Bedingungen u hinterfragen mit denen die Preisbrecher ihre Beschäftigungspolitik machen einfach beklagen, dass man sein Räppelchen nicht so bekommt wie andere Passagiere; es hat [...] mehr

04.02.2017, 08:20 Uhr

Das Wahlprogramm von 1983 war in vielen Teilen fortschrittlicher als das meiste, was die SPD seither abgeliefert bzw angekündigt hat: da gab es sogar eine Initiative des vorübergehenden Wirtschaftsministers Lahnstein, wegen eines absehbaren Verkehrskollaps den [...] mehr

02.02.2017, 15:35 Uhr

Ich bin doch nicht blöde und zahle noch für Werbung in HD!!! da sattel ich lieber auf SD um und schaue Netflix: keine Werbung, kein Keif-TV in endlos-Wiederholungsschleife, aber dafür sein Geld wert. Wenn die Privaten zu hohe Kosten beklagen, dann sollten sie [...] mehr

25.01.2017, 17:45 Uhr

A tweet sounds like trumpet may be a fart Die Überbewertung dieser Plattform, die bei einigen ja schon als Nachrichtenagentur hochstilisiert wird (um es nicht zu vergessen: bei Obama war es chiqu!) ist das einzige Übel... mehr

19.01.2017, 09:35 Uhr

Aus Emser Depesche wird Twitter... Wenn ich die Ansichten dieses Nato-Granden lese gewinne ich doch den Eindruck, dass Trump zumindest inpunkto unseres Verteidigungsbündnisses so falsch nicht liegt. mehr

17.01.2017, 06:53 Uhr

Ihr seid Spaßvögel Kostenlose Selbstverständlichkeit fordern, aber sich wundern, dass für Zeitungen keiner zahlen will und Werbung blockiert wird. DIESE journalistische Leistung ist allerdings auch nicht ihr Geld wert [...] mehr

15.01.2017, 07:56 Uhr

Nichts als eine Blendgranate... Effizienter wäre eine Überholung der Abschreibungsmöglichkeiten! Ich habe nichts gegen Reiche, so lange sie ihr Geld auch wieder dem Geldkreislauf zurück führen; wenn aber kapitale schwarze Löcher [...] mehr

11.01.2017, 16:47 Uhr

Billger dennoch als bei der 'Konkurrenz'! Es gibt einen Mitberwrber im Briefgeschäft, der nimmt solche wie hier genannten Beträge für die gleiche Dienstleistung monatlich und auch zT höher; ob aber von den nun zu erwartenden zusätzlichen rd. [...] mehr

29.12.2016, 20:37 Uhr

Kriminelle Kreise sind immer schneller und effektiver als institutionelle Kräfte, Staaten und ihre Organe; Mafiöse Organisationen beunruhigen mich mehr als NSA, Russland und China zusammen... mehr

29.12.2016, 07:10 Uhr

War UK je ein Teil der EU? Solche Vorkommnisse lassen da Zweifel aufkommen: wenn es schon an solchen Grundlagen für eine politische Gemeinschaft fehlt, kann der ganze 'Rest' gar nicht mehr wundern... mehr

23.12.2016, 18:14 Uhr

Wie würde das Traumschiff&Tatort-Publikum auf House of cards reagieren? So wie sich die Filmkritik liest müßten die Netflix-Produkte das ÖR-Rezipientumtum glatt in die Arme(e) der AfD treiben. Aber aus einem Elfenbeinturm betrachtet ist ein Stein des Anstoßes in seiner [...] mehr

14.12.2016, 20:56 Uhr

Und nach dem Knochen steht auch die Vorhaut zur Disposition... Das Forum macht den Artikel erst eigentlich rund. Wie so oft. mehr

10.12.2016, 11:27 Uhr

Entweder wir passen unsere Steuergesetze denen von NL u. Irland an oder wir werden das Jammertal nie verlassen! Nur haben wir dann wenigstens ein paar Einnahmen... mehr

09.12.2016, 16:33 Uhr

Wem der Schuh passt... Aber ein Spiegel, der nicht davor zurück schreckt Gipfelpunkte des Exkremismus aufzukochen wie zB das Dschungelcamp hat seine Unschuld bereits selbst verloren! mehr