Benutzerprofil

t dog

Registriert seit: 21.08.2013
Beiträge: 2759
13.02.2017, 17:32 Uhr

Kein Vergleich Schulz gehört zum EU Establishment. Er steht für die Politik der EU, CDU und SPD. Unter ihm wird nur die bisherige Politik weitergeführt. Alles wird immer weiter teurer werden, während die Löhne [...] mehr

12.02.2017, 16:57 Uhr

Frechheit Griechenland hat es in 9 Jahren nicht geschafft die von der EU geforderten Reformen umzusetzen. Die Reformen waren Grundvorraussetzung für Vergabe der Rettungskredite. Somit ist es jetzt an der Zeit [...] mehr

12.02.2017, 16:36 Uhr

Unnötige Diskussion In dem Artikel wird ganz klar wissenschaftlich festgestellt, das unsere derzeitige Regierung Politik für die Finanzwirtschaft und gegen die Bevölkerung betreibt. Dieses ganze KleinKlein in vielen [...] mehr

12.02.2017, 15:50 Uhr

Zu Beitrag 190 15 Euro pro Haarschnitt ist wohl das Günstigste. Bei gerechter Verteilung, 10 Euro für das Unternehmen und 5 Euro pro Haarschnitt für den Angestellten, würde der Angestellte locker auf 15 bis 20 Euro [...] mehr

12.02.2017, 15:17 Uhr

Traurig Der Beitrag bringt das gesellschaftliche Grundproblem in Deutschland auf den Punkt. Deshalb hat die Bevölkerung kein Vertrauen mehr in die Politik von CDU und SPD. Die Politik handelt für die Banken [...] mehr

06.02.2017, 20:24 Uhr

Komplexe Politik Sehr ironisch. Die breite Bevölkerungsmehrheit verarmt zusehends. Das Einzige was daran komplex ist, ist der Versuch diese Politik als alternativlos darzustellen. mehr

06.02.2017, 20:18 Uhr

Die SPD hat verloren Sie setzte sich 8 Jahre lang nicht für Arbeiter und Familien ein. Genauso wenig die CDU. Bei den Rentnern sind die gesunkenen Rentenbezüge durch höhere Steuern an starkem Desinteresse schuld. Die [...] mehr

06.02.2017, 20:03 Uhr

Frankreich Frankreich besitzt Atomwaffen. Mit deutschen UBooten als Trägersystem können sie jeden Punkt der Erde erreichen. Die EU ist defakto eine Nuklearmacht. mehr

03.02.2017, 07:28 Uhr

Unglaublich Unglaublich, das Griechenland sich nicht mal um nur 15.000 Flüchtlinge kümmern kann. Das ist wahrscheinlich genau das selbe Spiel wie mit den internationalen Zahlungsverpflichtungen. Man könnte schon, [...] mehr

29.01.2017, 13:06 Uhr

Zu Beitrag 179 Dann werden eben Einführzölle für einzelne Warengruppen so hoch gesetzt, das sich die Einfuhr nicht mehr rechnet und somit werden sie dann wieder in den USA hergestellt. Es entsteht eine [...] mehr

29.01.2017, 12:24 Uhr

Das Gesamtpaket passt Präsident Trumps Gesamtpaket passt. Unter Präsident Obama hatten die USA ein Aussenhandelsdefizit von über 30 Prozent. Das heißt es wurde viel mehr importiert, als exportiert. Das muss korrigiert [...] mehr

29.01.2017, 11:33 Uhr

Super Trump Die vom Einreiseverbot betroffenen Staaten betreiben staatlich organisierten Terrorismus. Nun gibt es einen zeitlich begrenzten totalen Einreisestopp, bis es neue Regularien zur Sicherheitsüberprüfung [...] mehr

28.01.2017, 13:44 Uhr

Unternehmenskultur Ich kann jedem Kunden nur raten sofort nach Vertragsabschluss die Funktion Mobiles Bezahlen deaktivieren zu lassen. Man surft ganz normal im Internet und bekommt automatisch ein Abo. Voll automatisch [...] mehr

28.01.2017, 12:12 Uhr

Gute Entscheidung Airbus hat es ja nicht hingekriegt den A400M vernünftig zu bauen. mehr

27.01.2017, 16:07 Uhr

Arbeitsplätze Wenn durch die Abschiebung 4 bis 5 Millionen Jobs mit US Bürgern besetzt werden, die dann immerhin den Mindestlohn verdienen, dann ist das doch gut. Sind eh nur Jobs für Geringqualifizierte, die kann [...] mehr

27.01.2017, 14:33 Uhr

Zu Beitrag 51, 52 Illegaler Aufenthalt verstößt gegen das Gesetz. Das ist eine kriminelle Handlung. So what? mehr

27.01.2017, 14:14 Uhr

Zu Beitrag 44 Wie oft im Falle der EU ein Wirtschaftsflüchtling es wieder und wieder versuchen würde, illegal einzureisen, bei konsequenter Abschiebung? Ich würde sagen Null Mal. Es würde sich rumsprechen und die [...] mehr

27.01.2017, 14:00 Uhr

Zu Beitrag 31 Klar. Gerne. Fangen wir am Besten bei Adam und Eva an und sprechen das Schritt für Schritt gemeinsam durch, was mal war. Eigentlich leben wir auch noch im römischen Reich, aber nur wenn man über die [...] mehr

27.01.2017, 13:47 Uhr

Chicago Das erklärt Einiges. Eine halbe Million Illegale in Chicago, ohne festes Einkommen. Das erklärt die hohe Kriminaltätsrate. Problem erkannt, Lösung folgt. Die Bürger Chicagos haben ja erst vor kurzem [...] mehr

27.01.2017, 12:31 Uhr

Zu Beitrag 8 Sie fangen bei den Hugenotten an? Ernsthaft? Warum nicht bei Adam und Eva? Das deutsche Gesetz kennt nur Asylantragsteller, keine Flüchtlinge. Wird der Asylantrag abgelehnt, weil er in seinem [...] mehr