Benutzerprofil

Schnapi

Registriert seit: 27.08.2013
Beiträge: 26
Seite 1 von 2
07.11.2017, 20:17 Uhr

Hervorragend analysiert! Ich musste ihren Kommentar tatsächlich zweimal lesen um ihn zu verstehen. Er trifft es voll und ganz. Ich bin begeistert, dass es noch Leser gibt die diese schizophrene Argumentation erkennen. [...] mehr

23.10.2017, 20:22 Uhr

Der Osten der Republik ...liegt doch schon längst nicht mehr im Blick der Regierungsparteien. Da brauch auch ein Herr Schneider jetzt keine Befürchtungen heucheln. Die Befürchtungen sind längst Realität. Die Menschen im [...] mehr

06.10.2017, 20:51 Uhr

der Ami wirds also wieder richten müssen "Im Notfall wäre auch ein nuklearer Einschlag denkbar. Aber das müssen wir wohl den Amerikanern überlassen. In Europa gibt es keine Bereitschaft, das zu testen", sagt Jehn. Na das haben [...] mehr

06.10.2017, 20:17 Uhr

Genau das kommt davon ,wenn die Ängste und Sorgen der Bürger von der Politik nicht mehr erfasst werden können/wollen. Ursache und Resultat: Die spanische Regierung hat den Menschen dort nicht zugehört, die [...] mehr

13.08.2016, 08:58 Uhr

Wer A sagt... ...muss auch B sagen. Soll heißen wer an der Börse notiert ist muss doch mit so was rechnen. Ich verstehe die Aufregung nicht. Das es auch ohne Börse geht zeigt BOSCH ganz deutlich. Erfolgreich auch [...] mehr

28.04.2015, 15:38 Uhr

Es lohnt sich schon, den gesamten Artikel zu lesen. Besonders amüsiert haben mich folgende Aussagen: ""Etwas kommt. Genaues kann ich Ihnen nicht sagen", wird der Vizepräsident [...] mehr

28.04.2015, 15:16 Uhr

Ja genau, da kommt was ganz Großes auf uns zu! mehr

14.04.2015, 21:35 Uhr

...mensch thannhäuser und graetz Sie nehmen mir die Worte aus dem Mund. Man kann diesen Artikel schon aus Prinzip nicht ernst nehmen. Wenn Worte wie 'Cyper-Krieg' und 'Ursula v. d. L.' in einem Zusammenhang genannt werden, weiß man [...] mehr

03.04.2015, 17:30 Uhr

Ich werde an dieser Stelle die Diskussion mit Ihnen beenden, da Sie keinen erkennbaren Mehrwert beitragen können. Aber das war auch nicht meine Erwartung. Sie sollten vielleicht zukünftig [...] mehr

03.04.2015, 15:25 Uhr

Meine Statistik geht davon aus, dass dieses Geld über die monatlichen Mehrabgaben (z.B. Lohnsteuer und ähnliches) gedeckt werden kann/muss/soll, wie auch immer. Nehmen wir als Basis die 335E6 [...] mehr

03.04.2015, 14:53 Uhr

Aber genau diesen Schuh werden wir uns anziehen müssen, wenn weiterhin versucht wird, Griechenland in der Eurozone zu halten. Die Verschuldung steigt immer weiter, die Luft zum atmen wird für die [...] mehr

03.04.2015, 14:15 Uhr

Was soll das bitte für eine Rechnung sein? Die Eurozone besteht aus 335 Millionen Einwohnern. Sagen wir, dass davon 30% tatsächlich aus eigener finanzieller Kraft "überleben" können. [...] mehr

03.04.2015, 13:35 Uhr

Ich bin, weiß Gott, kein Volkswirtschaftler oder habe eine ähnliche Ausbildung. Bin einfacher Ingenieur. Aber selbst ich weiß, dass die EZB derzeit soviel Geld druckt, dass die Königswellen [...] mehr

02.04.2015, 21:58 Uhr

Das mache ich natürlich sehr gern für Sie. Ich glaube jeder hier im Forum ist sich bewusst, dass Griechenland ruiniert ist und die Schulden nicht vollumfänglich zurück zahlen kann!? Die Frage, [...] mehr

02.04.2015, 21:19 Uhr

Das Alles den Griechen in die Schuhe zu schieben, halte ich nicht für realistisch. Ich denke dazu muss man den Kontext im globalen Finanzsystem suchen. Die Griechen bieten sich nur im Augenblick [...] mehr

02.04.2015, 20:39 Uhr

Moment bitte. Wenn es denn so wäre, wie Sie schreiben, dann beutet es doch nur, dass durch dieses Geld z.B. deutsche Arbeitsplätze über viele Jahre gesichert - aber auch subventioniert wurden. Das [...] mehr

02.04.2015, 19:42 Uhr

Schmierentheater Ich kann's nicht mehr hören. Wie weit muss es noch kommen, bis den Griechen endlich geholfen wird, sprich die Schulden in einem erträglichen Maße erlassen werden? Müssen erst Menschen an Hunger und [...] mehr

26.03.2015, 21:52 Uhr

@ cum infamia Die UNO ist ein zahnloser Tiger solange sich die ständigen Mitglieder nicht einig sind. Von der Seite ist leider keine Hilfe zu erwarten, so scheint es. Es ist scheinbar nicht möglich, in einem [...] mehr

26.03.2015, 21:44 Uhr

Waffen liefern, dass machen Kapitalisten nun mal. Das machen aber auch Kommunisten und Sozialisten und alle anderen die ich vergessen habe. Das macht doch irgendwie jeder...ich verstehe die Aufregung [...] mehr

28.02.2015, 14:06 Uhr

Machs gut Spock Ich werde dich vermissen! Haben wir doch die letzten 35 Jahre so viele Abenteuer gemeinsam im Star Trek Universum erlebt. Ruhen Sie in Frieden Mr. Nimoy mehr

Seite 1 von 2