Benutzerprofil

angelobonn

Registriert seit: 24.09.2013
Beiträge: 767
Seite 1 von 39
12.11.2018, 16:20 Uhr

Stimme der Vernunft Seehofer ist die letzte Stimme der Vernunft in dieser Bundesregierung. Es ist sehr gut, dass er weiter im Amt bleibt und Merkel in ihrer schädlichen und starrsinnigen Haltung Paroli bietet. mehr

12.11.2018, 12:13 Uhr

Gute Entscheidung! Sehr gut, dass er Innenminister bleibt. Die Bundesregierung braucht diese Stimme der Vernunft. Er wird Merkel weiterhin auf die Finger schauen und so zumindest das Schlimmste verhindern. mehr

11.11.2018, 09:09 Uhr

Vernünftig @blauerapfel: Eine Politik, die die Bevölkerung so gut wie möglich gegen illegale Migration und ihre Folgen schützen will, ist nicht „rassistisch“, sondern in erster Linie vernünftig. Sie kann [...] mehr

11.11.2018, 08:43 Uhr

Effektive Politik gegen illegale Migration Die italienische Regierung setzt also Ihre hocheffiziente Politik zur Bekämpfung der illegalen Migration mit weiteren sinnvollen Maßnahmen fort. Sie setzt damit den Willen der weit überwiegenden [...] mehr

09.11.2018, 20:25 Uhr

Schlimm, dass eine linksextreme Partei bei einer solchen Entscheidung mitreden darf. Klings wäre der bessere Kandidat gewesen, Harbarth hat sich mit seiner peinlichen Rede zum Migrationspakt [...] mehr

09.11.2018, 19:32 Uhr

Spon startet die Anti-Merz-Kampagne. Nur noch abstoßend. mehr

03.11.2018, 20:31 Uhr

Rechter Rand? Wenn jemand, dessen Positionen von ca. 2/3 der Bevölkerung geteilt werden, angeblich schon zum „rechten Rand“ der CDU gehört, zeigt dies, wie weit nach links Merkel die CDU geführt hat. Die CDU muss [...] mehr

02.11.2018, 07:39 Uhr

Zeit für einen Wechsel! Selbstverständlich hat die Flüchtlingspolitik Merkels die AfD groß gemacht und die historischen Verlusten der CDU geführt. Wer dies ernsthaft bestreitet, argumentiert nicht sachlich, sondern [...] mehr

01.11.2018, 22:57 Uhr

Verschwendung Berlin hat ein immer größer werdendes Problem mit Linksextremisten. Eine Massenenteignung durch Gesetz wäre ganz offensichtlich verfassungswidrig. Wie SPON für ein solch widerliches Vorhaben auch noch [...] mehr

25.10.2018, 21:58 Uhr

Zdf Ein privater Veranstalter ist frei darin, auch mit linksextremen Bands Konzerte durchzuführen. Hier ging es aber nicht in einen privaten Veranstalter, sondern um einen mit Gebühren finanzierten [...] mehr

21.10.2018, 23:20 Uhr

Der erste vernünftige Ansatz von Merkel seit vielen Jahren. Hätte nicht gedacht, dass ich noch mal eine Initiative von ihr begrüßen würde... mehr

20.10.2018, 13:49 Uhr

Rechtsstaat Sehr gut! Die Gesetze gelten auch für linke Aktivisten. mehr

19.10.2018, 08:57 Uhr

Artikel korrigieren Wie schon zahlreiche Foristen angemerkt haben, werden die Aussagen von Herrn Dobrindt hier falsch dargestellt. Warum wird der Artikel dann nicht korrigiert. Müsste man nicht eigentlich Herrn Habeck [...] mehr

18.10.2018, 13:49 Uhr

Weiter so! Alles andere als ein "Weiter so!" wäre ja auch nicht nachvollziehbar gewesen. Bayern steht in allen Belangen hervorragend dar, warum sollte man daran etwas ändern wollen? Ich finde es schon [...] mehr

16.10.2018, 22:54 Uhr

Klare konservative Mehrheit Wie man aus einer 2/3-Mehrheit für konservative Parteien im Parlament ableiten kann, dass „die Bayern“ Veränderungen wollten, bleibt das Geheimnis der Grünen. Die Zahlen belegen das genaue Gegenteil, [...] mehr

16.10.2018, 09:03 Uhr

Wahlversprechen @Nr. 10: Was hat es mit Wahlbetrug zu tun, wenn eine Partei nach der Wahl genau das umsetzt, wofür sie vor der Wahl eingetreten ist. Die FW sind eine konservative, bayerische Partei, die sich nur in [...] mehr

16.10.2018, 08:12 Uhr

Demokratie Es gab in Bayern kein politisches Erdbeben, sondern leichte Verschiebungen innerhalb der konservativen Parteien, die in Summe aber dazugekommen und auch ohne die AfD weiterhin eine klare Mehrheit [...] mehr

15.10.2018, 16:45 Uhr

Herr Kühnert verköpert den Abschwung der SPD wie kaum ein anderer. Er ist 29, hat aber keine abgeschlossene Ausbildung und kein abgeschlossenes Studium. Er hat daher natürlich auch keinerlei relevante [...] mehr

15.10.2018, 09:27 Uhr

Die Grünen haben mit der SPD den Platz getauscht, sind dabei aber noch schwächer geblieben, als die ewig schwache bayerische Oppositionspartei SPD. Die SPD war in Bayern immer unbedeutend, die [...] mehr

14.10.2018, 22:21 Uhr

Bayern bleibt konservativ! So bedauerlich es ist, dass mit den Grünen eine radikalere, linke Partei die Rolle der SPD einnimmt, so beruhigend ist es doch, dass Bayern weiterhin konservativ regiert wird und die konservative [...] mehr

Seite 1 von 39